Franz Keller ist Weingut des Jahres 2010

Franz Keller ist Weingut des Jahres 2010
Hohe Auszeichnung durch den Schlemmeratlas

Für das Weingut Franz Keller im badischen Oberbergen ist auch das Jahr 2009 ein sehr erfolgreiches. Nach zahlreichen Auszeichnungen und Ehrungen schon im vergangenen Jahr wurde das renommierte Weingut nun vom Schlemmeratlas (Busche Verlag) zum Weingut des Jahres 2010 gewählt.

In seiner neuesten Ausgabe würdigt die Redaktion des Schlemmer Atlas das generationenübergreifende Engagement der Familie Keller für die Kultivierung der edlen Essensbegleiter und die überzeugenden Ergebnisse ihrer Arbeit mit dieser Auszeichnung, die in diesem Jahr erst zum zweiten Mal verliehen wurde.

„Ich freue mich natürlich sehr über diesen Titel. Eine schöne Motivation für unser ganzes Team, für die Mitarbeiter im Keller genauso wie im Weinberg“. Fritz Keller, der heute das Weingut in dritter Generation führt, sieht diesen Preis als Ansporn, den eingeschlagenen Weg auch zukünftig einzuhalten. „Ich bin sicher, Geradlinigkeit und kompromissloses Qualitätsdenken zahlen sich aus.“

Ohne Effekthascherei oder Getue setzt er die Arbeit seines Vaters fort. Dabei gelingt ihm die Balance zwischen bewährter Tradition und durchaus mutiger Innovation. Aus den für die Region typischen Rebsorten Weißburgunder, Grauburgunder und Spätburgunder erzeugt er ausgesuchte „Selections-Weine“, genauso wie leichte „Jedentagweine“. Klasse statt Masse, niedrige Erträge, umgehende und schonende Weiterverarbeitung der Trauben, traditionelle Reifung im hochwertigen Eichenholzfass – all das gehört auch heute noch zur Philosophie des Weinguts, das durchaus im 21. Jahrhundert angekommen ist.

Der Schlemmeratlas erscheint seit 35 Jahren in Kooperation mit dem Hause Aral und testet über 4000 Restaurants in Deutschland und im europäischen Ausland. Dabei wird der einfache Gasthof mit ambitionierter Küche ebenso auf Herz und Nieren geprüft wie ein internationales Top-Gourmet Restaurant.

www.schlemmer-atlas.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.