Alfons Schuhbeck kreiert Gourmet-Snack für Motel One

„Viel Genuss für wenig Geld“

Motel One überrascht mit neu entwickeltem Gourmet-Snack made by Alfons Schuhbeck

Gourmet-Imbiss im Low Budget Design Hotel: Der Münchner Sternekoch Alfons Schuhbeck hat exklusiv für Motel One einen passenden Snack kreiert – den „Motel One Toast“. Mal italienisch inspiriert, mal feurig exotisch überzeugen die vier Toast-Varianten mit ausgefallenen Gewürzmischungen. Unter den Namen One Basic, One Little Italy, One Spicy Curry und One Vegetarian werden die Toasts ab sofort in allen 23 Motel One von Hamburg bis München für jeweils 4,50 Euro serviert. Zusätzlich wurde das Barkonzept umfassend ausgebaut und um zahlreiche bekannte Marken wie Grey Goose Vodka, Lagavulin Single Malt oder auch Moët & Chandon Champagner ergänzt. Der Preis für eine Übernachtung in den schicken Nichtraucherhotels bleibt aber gleich und beginnt weiterhin bei günstigen 49 Euro.

Die Basis der Motel One Toasts bilden je nach Geschmacksrichtung Schinken und Käse oder Tomate und Mozzarella. Als Krönung ist jeder Toast mit einer individuellen Gewürzmischung made by Alfons Schuhbeck verfeinert: So kombiniert Schuhbeck beispielsweise auf dem One Spicy Curry raffiniert Zutaten wie Vanille, Koriander und Ingwer. „Wir wollten einen Snack, der zu unserem Konzept passt, hohe Qualität zu einem guten Preis anzubieten. Der neue Motel One Toast by Alfons Schuhbeck ist lecker, toll präsentiert und günstig und somit der ideale Snack für unsere Gäste“, freut sich Philippe Weyland, Geschäftsführer der Motel One Group. Die Toasts werden vor Ort frisch für den Gast zubereitet und getoastet. „Dank unserem neuen, umfangreichen Barsortiment können es sich Gäste nach dem Essen in unserer One Lounge gemütlich machen und den Abend bei einem edlen Champagner oder einem 16 Jahre alten, gereiften Single Malt ausklingen lassen“, so Weyland weiter.


Alfons Schuhbeck, Sternekoch aus München und bekannt durch zahlreiche TV-Kochshows, kocht seit 2003 am Münchner Platzl. Neben dem Restaurant Schuhbecks in den Südtiroler Stuben betreibt er im historischen Herzen Münchens eine kürzlich vom GaultMillau zur „Kochschule 2008“ ausgezeichnete Kochschule, einen Eissalon, die Orlando Bar, Gewürzladen, Schokoladenladen, Partyservice und seit Dezember 2007 auch das Bistro-Café Orlando. Schuhbeck ist mit einem Stern von Michelin, 17 Punkten und 3 Hauben von GaultMillau sowie 2,5 Punkten vom Feinschmecker ausgezeichnet.

„Wir sind sehr froh und stolz, einen so berühmten und renommierten Koch an unserer Seite zu haben“, bestätigt Weyland. „Alfons Schuhbeck gilt als der deutsche Gewürzpapst und Erneuerer der traditionellen Küche. Mit den Motel One Toasts beweisen er und Motel One einmal mehr, dass Low Budget und beste Qualität wunderbar zusammen passen!“.

Über die Motel One Group:
Die 2000 gegründete Hotelkette Motel One mit Sitz in München hat sich in Deutschland mit derzeit 23 Hotels und rund 3.550 Zimmern erfolgreich als Low Budget Design Hotelkette positioniert. Mit einer Auslastung von 71% wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008 ein Umsatz von 43 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 15 Millionen Euro generiert. Der Erfolg der Motel One Group liegt maßgeblich im Konzept, „viel Design für wenig Geld“ an erstklassigen innerstädtischen Standorten zu bieten. Hohe Qualität, wertige Materialien und gutes Design konzentriert auf ein kompaktes Flächenangebot sind die prägenden Elemente des Motel One Konzeptes. Bestätigt durch ein enorm positives Feedback der bereits über eine Million Gäste in 2008 sieht sich Motel One als Qualitätsführer der Low Budget Hotellerie in Europa.

Im Januar 2009 wurde Dieter Müller, Vorstandsvorsitzender der Motel One Group, von der AHGZ zum „HOTELIER DES JAHRES 2009“ gewählt. 2008 erzielte die Motel One Group als einzige Hotelgruppe im Budget-Segment die Spitzenbewertung AAA im TREUGAST Investment Ranking und wurde zusätzlich mit dem „Most Wanted Investment Partner TREUGAST Award“ von der TREUGAST Solutions Group ausgezeichnet. Das Wachstum der Low Budget Design Hotelkette auf 39 Hotels mit dann über 9.000 Zimmern ist heute schon vertraglich gesichert. Mittelfristiges Ziel ist es, das Standortnetz in den deutschen Großstädten zu verdichten und parallel dazu die Expansion in den europäischen Metropolen voranzutreiben.

Hotels preiswert zu buchen bei Hotel

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.