Shangri-La Hotels and Resorts: Resort im Oman öffnet zum Jahresende

Shangri-La Hotels and Resorts, Asiens führende Luxushotelgruppe, setzt auf das Sultanat von Oman als aufstrebende Tourismusdestination. Zum Jahresende öffnet mit 680 Zimmern das Barr Al Jissah Resort & Spa in Muscat.
Die neue Anlage wird das kulturelle Erbe des Oman sowohl in Architektur und Design der Hotels widerspiegeln als auch im Omani Heritage Village, das Teil des Projekts ist.

Das Resort liegt auf einem 50 Hektar großen Gartengelände an der atemberaubenden Küste des Oman. Zur Hauptstadt Muscat sind es 20 Autominuten, zum Flughafen 40 Minuten Fahrt. Die Fünf-Sterne-Anlage besteht aus drei Hotels – Al Waha, Al Bandar und Al Husn – und dem Omani Heritage Village, in dem lokale Kultur präsentiert und in einem 1000-sitzigen Amphitheater Unterhaltung unter arabischem Himmel geboten wird.

Al Waha ist mit 302 Zimmern von je 37 Quadratmetern die ideale Wahl für Familien. Dort gibt es einen Kid’s Club, Kinderpool und Möglichkeiten für Babysitting.

Al Bandar ist eine Fünf-Sterne-Deluxe-Anlage mit 198 Zimmern von 45 Quadratmetern und der Mittelpunkt des Resorts. Allein acht Bars und Restaurants sowie ein Ballsaal für 700 Gäste stehen zur Verfügung.

Al Husn hat 180 Zimmer, die je 56 Quadratmeter groß sind. Es ist gedacht für Gäste, deren Ansprüche noch über das Fünf-Sterne-Niveau hinausgehen. Zum Angebot gehören unter anderem eine 500 Quadratmeter große Präsidenten-Suite und ein Privatstrand.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.