Trüffelparty mit Charity-Geschmack

Trüffelparty mit Charity-Geschmack: InterContinental Berlin

unterstützt Aktion Spitzenköche für Afrika mit 120 € pro Gast

Trüffel genießen und dabei auch noch Gutes tun: Das können Gäste am 15. Januar 2009 im InterContinental Berlin, wenn in HUGOS Restaurant über den Dächern der Hauptstadt „Spitzenköche für Afrika“ kochen. Denn die Hälfte der Erlöse aus den Eintrittskarten der Gäste spendet das Berliner Top-Hotel der Äthiopienhilfe von Schauspieler Karlheinz Böhm.

Mit der Aktion „Spitzenköche für Afrika“ hatten Starkoch Eckart Witzigmann und Delikatessengroßhändler Ralf Bos ihre Kollegen aus der Spitzengastronomie dazu aufgerufen, mit individuellen Aktionen Spenden zu sammeln, um auf einen Gesamterlös von 250.000 Euro zu kommen. Anlässlich der exklusiven Trüffelparty im Berliner HUGOS wird Eckart Witzigmann persönlich den Scheck an Karlheinz Böhm überreichen. Die Spende dient dem Bau einer Grundschule in Äthiopien.

Meisterkoch und HUGOS-Chef Thomas Kammeier wird mit Kollegen wie Sternekoch Johannes King vom Sofitel Söl´ring Hof auf Sylt, Kolja Kleeberg vom Restaurant Vau, Ulrich Heimann vom Le Ciel im InterContinental Berchtesgaden Resort sowie Karlheinz Hauser vom Hamburger Süllberg vielfältige Variationen des begehrten Edelpilzes offerieren.

„Eine kulinarisch hochkarätige Besetzung, herrliche Gaumenfreuden und das alles noch für einen guten Zweck – selbstverständlich sind wir mit dabei und unterstützen diese Aktion“, erklärt Willy Weiland, General Manager des InterContinental Berlin.

Der Eintrittspreis pro Person beträgt 240 Euro. Das InterContinental Berlin spendet pro Gast 120 Euro für die Aktion „Spitzenköche für Afrika“.

Reservierungen für den Abend, der um 19 Uhr beginnt, nimmt das Hotel unter der Telefonnummer 030 – 2602-1175 entgegen

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.