Olympia-Sieg für die deutsche Koch-Jugend


Deutsche Nationalmannschaft auf einem starken zweiten Platz

Bei der IKA/Olympiade der Köche konnte sich die Junioren-Mannschaft der Köche Deutschlands den Gesamtsieg vor dem Team des Titelverteidigers Schweiz und der Schwedischen Juniorenmannschaft holen. Das Tellergericht der deutschen Mannschaft „ Rehrückenfilet gebraten in der Brotkruste auf geschmorten Kalbs-bäckchen, Wacholder – Rosmarin – Sauce, Gewürzkürbis mit Preiselbeer – Mango – Bonbon und Honig Limetten Schaum, sautierte Waldpilze, zweierlei Püree von Rosenkohl und Pastinaken “ überzeugte die Jury genauso wie der Ausstellungstisch in der Kategorie der kalten Kochkunst, Die Junior-Mannschaft hat mit dem Trainer-Duo Thea Nothnagel und Thomas Brunk lange für diesen Sieg trainiert. Das Team: Johannes Wagner (21), Johannes Müller (22), Martin Deutschmann (23), Christian Haferkorn (22), Steffie Kerber, Daniel Schaer, Maximilan Schütze (22), Marc Kelka (20) und die einzigen Dame im Team, Steffie Kerber (22).

 

Deutsche Nationalmannschaft knapp hinter Norwegen in der Gesamtwertung

– Sieg in der Kategorie A

Olympiasieg in der Kategorie A der kalten Küche für die Deutsche Nationalmannschaft – Goldmedaillen in allen vier Kategorien und in der Gesamtwertung Vize-Olympiasieger der IKA/Olympiade in Erfurt. Das Team um Teamchef Uwe Scotland kann stolz auf sich sein.


Gesamtsieger der Nationalteams: Norwegen

Olympiasieger der Nationalmannschaften wurde das Team aus Norwegen. Mit einem köstlichen Drei-Gang-Menü für 110 Personen setzten sich die Skaninavier an die Spitze der 32 Nationalmannschaften

Das Team: Sven Erik Renaa, Gunnar Havrnes, Geir Skeie, Kjartan Skjelde, Andreas Myhrvold und Espen Larsen:

Das Siegermenü:

Vorspeise: Leicht geräucherte norwegische Fjordlachs-Forelle

Topinambur, Sago-Kompott und Auster, Grünes Gemüse Arktische Kaviarsauce mit Apfel und Schnittlauch Hauptspeise: Variation vom "Svanöy" Lamm, Lammrolle aus Brust- und Rückenfilet mit Pilzaroma, Lammkeule mit Meerrettich, Dill & Senf, Kartoffel Kreation "Erfurt 2008", Steinpilze und eingelegte kleine Zwiebeln, Herbstgemüse, Lammsauce mit Anis Dessert: Schwarzes Johannisbeer- und Karamelldessert Karamell-Mousse, Waldbeerenkompott und –gelee Warmer schwarzer Johannisbeer "Soufflé-Pudding", Knuspriges Feuilletine Marmoriertes Eis von Joghurt und schwarzen Johannisbeeren

Auf den dritten Platz hinter Deutschland kam das Team des Titelverteidigers Schweden. Die Siegesserie der Schweden in Erfurt ist damit ehrenvoll gebrochen.

Sieg für die Schweiz beim Militärwettbewerb

Beim Wettbewerb der Militär-Nationalmannschaften siegte die Schweiz vor den USA und Deutschland. und Deutschland. Das Siegermenü der warmen Küche:

Temperierte Lachstranche
Kernobstterrine mit Chili
Lachsrillette auf Safran-Gewürzbrioche
Kräuter-Limettenschaum

Geflügelbrustkreation mit Basilikum und Tomaten
Oliventortilla
Sautiertes, mediterranes Gemüse

Kaffee und Sauerrahm Macchiato mit Pflaumenschaum
Baumnuss- und Zwetschgenhalbgefrorenes

Der GV Award geht an das Team der Bundeswehr

Der Olympiasieg in der Gemeinschaftsgastronomie geht an das GV Team der Bundeswehr. Es konnte sich damit vor dem Team Sabis Restauranger und dem Team Austria durchsetzen.

USA Team wird Olympiasieger der Regionalmannschaften

Das „Culinary Team AAC“ setzte sich knapp vor die Konkurrenz des „Culinary Team Alberta“ aus Kanada auf dem zweiten und die Rhoneköche aus der Schweiz auf dem dritten Platz“

Statistik

An der 22. IKA/Olympiade der Köche vom 19. bis 22. Oktober in Erfurt haben 32 Nationalmannschaften, 20 Jugend-Nationalmannschaften, 10 Militär-Nationalmannschaften, 8 Mannschaften der Gemeinschafts- Gastronomie, 62 Regionalmannschaften und 560 Einzelaussteller teilgenommen. Insgesamt kämpfen rund 1600 Köche aus 53 um Siege und Medaillen.

Die IKA/Olympiade der Köche ist die größte Kochkunstausstellung der Welt und findet alle vier Jahre in Deutschland statt, ausgerichtet vom Verband der Köche Deutschlands. 2008 fand sie zum dritten Mal auf der Messe Erfurt statt. Über 23.000 und etwa 350 internationale Medienvertreter beobachteten die Wettkämpfe live .

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.