Olympiade der Köche mit 25.000 Besuchern

Olympiasieg für Singapur – Deutschland belegt Platz 7

Über 25.000 Besucher aus der ganzen Welt kamen zur Gastronomiefachmesse inoga und zur 24. Auflage der IKA/Olympiade der Köche 2016. Der Fachbesucheranteil lag bei 79 Prozent. Der einzigartige Gourmet-Gipfel fand bereits zum fünften Mal in Erfurt statt. Köchinnen, Köche und Patissiers aus 59 Nationen trafen sich zur größten Kochkunstshow der Welt in Erfurt und wetteiferten um Goldmedaillen. In den 18 gläsernen Küchen in der Messehalle 1, die sich für vier Tage in das „Restaurant der Nationen“ verwandelte, kochten 30 Nationalmannschaften, 19 Jugendnationalteams und 19 Teams der Gemeinschaftsverpflegung um den Sieg. 59 Regionalmannschaften, 85 Frucht- und Gemüseschnitzer sowie 802 Einzelaussteller traten im Wettstreit gegeneinander an. Dies war der größte Andrang von Wettbewerbern zur IKA/Olympiade der Köche, den es je gab.

Den Olympiasieg bei den Nationalmannschaften errang das Team aus Singapur, gefolgt von Finnland (Platz 2) und der Schweiz (Platz 3). Deutschland belegte in der Gesamtwertung Platz 7. Den Sieg bei den Jugendnationalmannschaften erkochte Schweden. Zweitplatziert ist die Schweiz. Bronze ging an Norwegen. Die deutsche Jungendnationalmannschaft kam auf Platz 11. Bei den Teams der Gemeinschaftsverpflegung hatte Finnland die Nase vorn und verwies Schweden und Dänemark auf die Plätze zwei und drei. In dieser Kategorie erreichte die deutsche Koch-Nationalmannschaft der Bundeswehr den achten Platz.

Internationale Ausstrahlung Erfurts/ Ergebnisse der Besucherbefragung:
Die Fachmesse inoga gab mit 205 Ausstellern erneut einen umfassenden Branchenüberblick und thematisierte im Fach- und Rahmenprogramm aktuelle Herausforderungen der Gastronomie und Hotellerie. 79 Prozent der Besucher kamen aus beruflichem Interesse.

Das Veranstaltungsdoppel inoga mit IKA/Olympiade der Köche hat sich erneut als deutschlandweiter und internationaler Anziehungspunkt erwiesen. 18 Prozent aller Besucher kamen aus dem Ausland. Die deutschen Besucher kamen aus 15 Bundesländern nach Erfurt. Die stärksten Anteile stellten neben Thüringen (63 %), Sachsen, Sachsen-Anhalt und Hessen mit insgesamt 18 Prozent.

Dirk Ellinger, Hauptgeschäftsführer DEHOGA Thüringen, Erfurt:
„Wir sind sehr froh und stolz wieder Teil der Olympiade der Köche gewesen zu sein. So wird Erfurt als Olympiastadt und Thüringen insgesamt als weltoffen und gastfreundlich in der Welt weiter bekannt. Es sind in diesem Jahr wieder einige Rekorde, sei es bei den Teilnehmern und den Nationen oder den Besuchern, gebrochen worden. Nach der IKA ist vor der IKA und deshalb freue ich mich schon jetzt, falls wir die Köche der Welt von der Organisation und unserer Gastfreundschaft überzeugen konnten und uns in vier Jahren hoffentlich in Erfurt wieder sehen.“

Alle Ergebnisse der 24. IKA/Olympiade der Köche sind zu finden unter
www.olympiade-der-koeche.com

Rekordbeteiligung zur Olympiade der Köche

Begleitende Gastronomiemesse inoga mit Trendthemen der Branche

Zur IKA/Olympiade der Köche vom 22. bis 25. Oktober 2016 werden insgesamt 60 Nationen um Goldmedaillen wetteifern. Mit Ende der Anmeldefrist steht nun die genaue Wettbewerberzahl fest. Es werden 32 Nationalmannschaften, 20 Jugendnationalteams, 20 Teams aus der Gemeinschaftsverpflegung, 59 Regionalmannschaften, 85 Früchte- und Gemüseschnitzer sowie 802 Einzelaussteller gegeneinander antreten. Dies ist der größte Andrang von Wettbewerbern zur IKA/Olympiade der Köche, den es je gab.

An den vier Wettkampftagen im Oktober kommen mehr als 7.000 Menüs der Spitzenklasse auf die Tische in den Messehallen. Das Wettbewerbsrestaurant bietet 900 Gästen Platz. Die Nationalmannschaften bereiten ein 3-Gang-Abendmenü (54,00 Euro) zu, die Jugendnationalmannschaften kochen mittags ein 3-Gang-Menü (39,00 Euro). Darüber hinaus bieten die Teams der Gemeinschaftsverpflegung Mittagessen an (19,00 Euro). Menütickets sind ebenso wie die inoga-Messeeintrittskarten im Online-Shop unter www.inoga.de erhältlich. Außerdem können sie vor Ort zur Veranstaltung gekauft werden.

Den passenden Rahmen für den weltweit größten Kochwettbewerb bietet die Fachmesse für Branchen der Gastlichkeit inoga. Rund 200 deutsche und internationale Industrieaussteller präsentieren in Zusammenarbeit mit den wichtigsten Verbänden angesagte Trends und die neuesten Produkte der Branche. Erstmals wird es einen Start Up-Bereich geben, in dem sich neue Firmen mit ihren innovativen Produkten vorstellen werden. Die Kocharena widmet sich dem Trendthema „Veganer Genuss“. Es werden live vegane Gerichte vorgestellt und gemeinsam mit dem Publikum gekocht. Das Thema und wird komplettiert durch einen Marktplatz veganer Produkte.

Im fachlichen Rahmenprogramm werden betriebswirtschaftliche Aspekte für Gastronomietreibende erhellt. Themen sind z.B. die neuen Kassenanforderungen 2017, Fördermöglichkeiten für Thüringer Restaurants und Hotels sowie die ansprechende Speisekartengestaltung. Ein Kernthema der Gastronomiebranche ist das Personal. Deshalb gibt es eine Podiumsdiskussionen zum Thema Ausbildung. Es geht um Herausforderungen und Chancen der Beschäftigung von ausländischen Auszubildenden. Zentral sind im inoga-Programm des Weiteren die Themen Unternehmensnachfolge und Weiterbildungsmöglichkeiten bzw. Aufstiegsqualifizierungen. Passend dazu gibt es am Sonntag, den 23. Oktober den Aktionstag „Berufe vor Ort – Eine Branche sucht Nachwuchskräfte“.

www.olympiade-der-koeche.com

Begehrte Olympia-Tickets jetzt im Vorverkauf

inoga – Fachmesse für Branchen der Gastlichkeit
mit IKA/Olympiade der Köche (22. – 25. Oktober 2016)
Messe Erfurt

Jetzt heißt es schnell sein: Jetzt startet der Vorverkauf für die IKA-Olympiade der Köche. Ab 12 Uhr mittags sind die begehrten Menütickets ebenso wie die inoga Messeeintrittskarten im Online-Shop unter www.inoga.de erhältlich.
 
Folgende Menüs sind im Angebot:
 
Nationalmannschaften
3-Gang-Abendmenü, 54,00 €
19.00 Uhr Servicebeginn
 
Jugendnationalmannschaften
3-Gang-Mittagsmenü, 39,00 €
12.00 Uhr Servicebeginn
 
Gemeinschaftsverpflegung
Mittagsmenü, 19,00 €
12.00 Uhr Servicebeginn
 
Das Erfurter Messegelände steht vom 22. bis 25. Oktober 2016 zum fünften Mal in Folge ganz im Zeichen der weißen Zunft. Unter dem Motto „Grenzenlos kochen – kommen, sehen, staunen und probieren“ präsentiert sich die internationale Elite der Köche zur weltweit größten kulinarischen Leistungsschau in Erfurt. Insgesamt werden 32 Nationalmannschaften, 20 Jugendnationalmannschaften und 20 Teams der Gemeinschaftsverpflegung aus 50 Ländern erwartet. Erstmals seit 1976 nimmt China wieder mit einer eigenen Nationalmannschaft am Wettbewerb teil. An den vier Wettkampftagen kommen mehr als 7.000 Menüs der Spitzenklasse auf die Tische in den Messehallen. Das Wettbewerbsrestaurant bietet 900 Gästen Platz.
 
Den passenden Rahmen für den weltweit größten Kochwettbewerb bietet die Fachmesse für Branchen der Gastlichkeit inoga. Über 150 Aussteller aus Europa präsentieren in Zusammenarbeit mit den wichtigsten Verbänden angesagte Themen, neueste Trends, ein fachliches Rahmenprogramm sowie zahlreiche Wettbewerbe und Angebote, die dem Berufsnachwuchs als Karrieresprungbrett dienen.
 
Go for Gold!
Die IKA/Olympiade der Köche  ist der größte internationale Berufswettbewerb für Köchinnen, Köche und Patissiers. Premiere feierte die IKA im Jahr 1900 in Frankfurt am Main. Seither treffen sich alle vier Jahre Nationalmannschaften, Jugendnationalmannschaften, regionale Köche-Teams und internationale Teams der Gemeinschaftsverpflegung, um den Olympiasieger in ihrer Disziplin zu küren. Veranstalter dieser traditionsreichen Kochkunstpräsentation ist der VKD Verband der Köche Deutschlands. Seit 2000 ist die Messe Erfurt Gastgeber dieser traditionsreichen Kochkunstpräsentation, die zur letzten Veranstaltung im Herbst 2012 rund 24.000 Gäste aus 36 Ländern begrüßen konnte.

Koch Olympiade in Erfurt

IKA/Olympiade der Köche vom 05.-10. Oktober in den Messehallen von Erfurt

Morgen wird in Erfurt das größte kulinarische Ereignisse für Profis und Hobbyköche starten: Die 23. IKA/Olympiade der Köche. Die ersten Mannschaften sind bereits in Erfurt und Umgebung angekommen und trainieren in Hotels oder öffentlichen Einrichtungen für Medaillen und Olympiasieg.

Insgesamt treten 54 Nationen an und zwar:
35 Nationalmannschaften, 25 Jugendnationalmannschaften, 8 Militär-Teams, 16 Teams kochen um den GV-Award, 4 internationale Patissier-Teams zeigen süße Versuchungen, 49 Regionalmannschaften und 535 Einzelaussteller zeigen ihre Exponate. Zum ersten Mal findet der Gemüseschnitzwettbewerb live statt, an dem 50 Teilnehmer aus 14 Nationen zeigen, was in drei Stunden aus einem Kürbis und Co werden kann.

Ungebrochen ist die Lust auf Kochkunst auch bei den Partnern des Verbandes der Köche Deutschlands, die den großen Berufsverband bei der Ausrichtung der Olympiade der Köche unkompliziert und großzügig mit professionellen Equipment, Küchen-Accessoires und Produkte in Top-Qualität sowie modernster Tafelkultur unterstützt haben.

Kochkunst kennt keine Grenzen bewahrheitet sich auch 2012 wieder. Nationen wie Indien und Guatemala starten erstmals mit einem Jugendteam und Mexiko versucht sich erstmals in der Riege der Nationalmannschaften. Einzelaussteller aus Kuwait, Saudi-Arabien, Litauen und Moldawien zeigen wie bekannt die Olympiade der Köche weltweit ist.

Erleben Sie die Vielfalt der Kochkünste und besuchen Sie die 23. IKA/Olympiade der Köche.

www.olympiade-der-koeche.de

IKA/Olympiade der Köche 2012

Sechs Monate vor Veranstaltungsbeginn kann sich Erfurts Messechef Wieland Kniffka über sensationelle Zahlen freuen: 36 Nationalmannschaften, 28 Jugend-Nationalmannschaften, 8 Militär-Nationalmannschaften und 16 Mannschaften in der Gemeinschaftsverpflegung, mehr als 350 Medienvertreter, 1.600 wetteifernde Köche aus aller Welt in neun gläsernen Küchen, 1.800 Sitzplätze in den Restaurants in den Hallen und 1.700 frisch zubereitete und servierte Menüs pro Messetag: Die IKA/Olympiade der Köche gilt schon jetzt als Event der Superlative.

Vom 6. bis 9. Oktober 2012 findet dieser einzigartige Gourmet-Gipfel bereits zum vierten Mal im Messezentrum Erfurt statt. Köchinnen, Köche und Patissiers aus über 50 Nationen treffen sich zur größten Kochkunstshow der Welt in Erfurt. „Thüringen, Erfurt und wir als Messe haben uns erneut als perfekter Austragungsort und kompetente Organisationspartner erwiesen“, schätzt Kniffka ein.

Gastronomiemesse brummt
Die Kopplung mit der Olympiade der Köche verschafft auch der begleitenden Gastronomiefachmesse inoga einen kräftigen Schub. Mit über 250 Ausstellern und mehr als 23.000 Besuchern gehört sie zu den etablierten gastronomischen Branchenplattformen in Deutschland. Zum jetzigen Zeitpunkt sind bereits 70 Prozent der geplanten Fläche vergeben. Viele Stammaussteller haben sich schon angemeldet, aber auch zahlreiche neue Sponsoren der IKA präsentieren sich mit einem Stand dem interessierten Fachpublikum und den Köchen aus aller Welt. Neben Ausstellern aus allen Teilen Deutschlands kommen auch Unternehmen aus Österreich, den Niederlanden, Tschechien, Frankreich und der Schweiz nach Erfurt.

Deutschlandweite Werbung
Mit einem beispiellosen Maßnahmekatalog werben das Erfurter Messeteam und seine Partner deutschlandweit um die Aufmerksamkeit von Fach- und Privatpublikum. Die Kooperationen mit Fachverbänden und führenden Branchenverlagen garantieren eine breite Besucheransprache. Zur Präsentation auf nationalen und internationalen Messen kommen regionale Kochaktionen mit heimischen Spitzengastronomen in Erfurt, Weimar und Jena. Thüringen und Mitteldeutschland werden außerdem mit einem Mix aus Anzeigen, Plakat- und Radiowerbung auf den kulinarischen Jahreshöhepunkt eingestimmt. Eine umfangreiche Kooperation mit dem MDR macht das deutsche Fernseh-Publikum auf den kulinarischen Herbsthöhepunkt neugierig.

Alle Infos unter www.inoga.de und www.olympiade-der-koeche.de
Tickets: www.ticketshop-thueringen.de unter dem Suchbegriff inoga

IKA/Olympiade der Köche in Erfurt

Seit vier Jahren fiebern Köchinnen und Köche weltweit auf das größte kulinarische Ereignis: die IKA/Olympiade der Köche in Erfurt.
Endlich ist es wieder soweit. Vom 05. bis 10. Oktober 2012 findet im Rahmen der inoga – Fachmesse für Branchen der Gastlichkeit die 23 Köcheolympiade statt.
Es werden über 1600 Teilnehmer aus mehr als 50 Nationen ( neben Schweiz und Österreich, Zypern, Italien, USA, Norwegen, Portugal, Südkorea, Hong Kong, Südafrika, Mexiko, Türkei, Zypern, Bulgarien u.v.m.) auf dem Messegelände erwartet. Täglich demonstrieren die besten Teams der Welt in gläsernen Küchen vor Publikum ihre Kochkunst.

Den Auftakt zum IKA-Jahr startete der Verband der Köche Deutschlands, Organisator der über 100 Jahre alten Kochkunstausstellung, Oktober 2011 mit der Auslosung der Wettbewerbstage. Als Pate stand Boxlegende Axel Schulz zur Verfügung. Ende des Jahres 2011 folgte der sehr erfolgreiche Verkauf der Eintrittskarten und Menütickets. Im Anhang haben wir Ihnen nochmals ein Faktenblatt wie auch den aktuellsten Pressebericht beigefügt.

Gerne möchten wir Sie regelmässig über Aktuelles rund um die kommende IKA/Olympiade der Köche und die internationalen Teams informieren. Wir können auch individuelle Fragen nach Teams, dem Wettbewerb und Rezepten beantworten. Mailen Sie mir oder rufen mich an.
Wenn Sie keine weiteren Mails erhalten möchten, senden Sie mir bitte eine Mail, in der Sie einfach das Wort Unscribe in den Betreff schreiben. Sie werden dann aus den Verteiler gelöscht.

Wissenswertes:
Good to know:

Organisation IKA/Olympiade der Köche
Verband der Köche Deutschlands e.V.
Steinlestraße 32
60596 Frankfurt
Tel.: 069 6300060
www.olympiade-der-koeche.de

Organisation inoga – Branchenmesse für Gastlichkeit
Messe Erfurt GmbH
Gothaer Straße 34
99094 Erfurt
Tel.: 0361 4001820
www.inoga.de

Kooperationspartner (Auswahl):
World Association of Chef’s Societies (WACS)
Bund der Köche Erfurt
DEHOGA Thüringen
Verband der Serviermeister

IKA/Olympiade der Köche vom 05. Oktober – 10. Oktober 2012
Inoga- Branchenmesse für Gastlichkeit: 06. Oktober – 09.Oktober 2012
05.Oktober 2012: Feierliche Eröffnung mit Einmarsch der Nationen
06-09. Oktober Wettbewerbe und inoga
10.Oktober 2012 Siegerehrung

Kleine Geschichte der IKA/Olympiade der Köche
1900 erste Internationale Kochkunstausstellung der Welt von Deutschlands Köchen in Frankfurt organisiert
1956 9. IKA mit Start des Vier-Jahres-Rhythmus
1996 19 IKA/Olympiade der Köche: erstmals nicht mehr in Frankfurt, sondern in Berlin
2000 20 IKA/Olympiade der Köche: erstmals in Erfurt
2012 23. IKA/Olympiade der Köche in Erfurt
Wettbewerbe
Mannschaftswettbewerb
Jugendnationalmannschaften: 24 Nationen, 6 Mitglieder
Teilnehmer nicht älter als 25 Jahre
1 Tag: Warme Küche: 90 Portionen 2- Gang Menü
Kalte Vorpeise, vegan, warmer Hauptgang mit Fisch
1 Tag: kalte Plattenschau
Punktbestes Team: Olympiasieger Jugendnationalmannschaft
Sieger 2008: Deutschland, Vize: Schweiz

Nationalmannschaften: 36 Nationen, 6 Mitglieder
Ein Tag: Warme Küche im Restaurant der Nationen: 110 Drei-Gang-Menü aus
Spezialitäten ihres Landes
Ein Tag: Kalte Plattenschau
Punktbestes Team: Olympiasieger der Nationalmannschaften
Sieger 2008: Norwegen, Vize: Deutschland

Regionalmannschaften: Anmeldeschluss 31.07.2012, 5 Mitglieder
Nur kalte Plattenschau
Punktbestes Team: IKA- Cup-Sieger
IKA –Cup 2008 an Culinary Team ACF (USA)

Militär-Nationalmannschaften: 8 Nationen, 6 Mitglieder
Ein Tag. Warme Küche: 150 Drei-Gang-Menüs
Ein Tag: Kalte Plattenschau
Punktbestes Team: Olympiasieger Nationalmannschaften Militär
Sieger 2008: Schweiz, Vize: USA

GV-Award in der Gemeinschaftsverpflegung: 16 Teams aus acht Nationen, 4 Mitglieder
 Aufgabe: Mittagsaktion zu einem kulinarischen Thema mit Dekoration
150 Essen in Selbstbedienung im Free-Flow-System
Punktbestes Team: Olympiasieger GV Award
Sieger 2008: GV-Team Bundeswehr (D)

Wettbewerb für Einzelaussteller: Anmeldeschluss 31.08.2012
Kalte Ausstellung in verschiedenen Kategorien wie Kochkunst, Patisserie, Kochartistik und Schaustücke
Gold-, Silber-, Bronzemedaillen sowie Diplom

Info rund um die IKA/Olympiade der Köche
www.olympiade-der-koeche.de
www.inoga.de

Start des olympischen Jahres der Köche am 5. Oktober 2011 in Erfurt

Grund: Auslosung der Wettkampftage der Köche-Nationalmannschaften für die IKA/Olympiade der Köche und 3-Gang-Menü der deutschen Nationalmannschaft der Köche

Köchinnen und Köche auf der ganzen Welt fiebern dem Ereignis entgegen: IKA/Olympiade der Köche in Erfurt. Vom 5. bis 10. Oktober 2012 findet in Erfurt die älteste, größte und renommierteste Kochkunstausstellung statt, die vom 6. bis 9. Oktober auch für Besucher geöffnet ist. Seit über 100 Jahren treffen sich alle vier Jahre Köche- Nationalmannschaften, Köche-Jugendnationalmannschaften, Köche-Militärmannschaften, regionale Köche-Teams und internationale Teams der Gemeinschaftsverpflegung, um den Olympiasieger in ihrer Disziplin zu küren. Ausrichter der Veranstaltung ist der Verband der Köche Deutschlands e.V. (VKD).

Was bei Fußballweltmeisterschaften, Olympischen Spielen und anderen Wettkämpfen seit langem Tradition ist, findet 2011 erstmalig auch bei der KA/Olympiade der Köche statt: Die öffentliche Auslosung der Wettkampftage der Mannschaften.

Zu diesem speziellen Ereignis haben sich bereits zahlreiche Vertreter internationaler Köche-Teams angemeldet und repräsentieren an diesem Tag die Kochkunst ihres Landes. Darüber hinaus zeigt die Deutsche Nationalmannschaft der Köche ihre Künste und offeriert ein Genuss-Menü.

Programm:
10.15 Uhr:
Cocktailempfang im Rathausfestsaal Erfurt, Fischmarkt 1 11.00 Uhr:
– Beginn der Auslosung mit Axel Schulz und Thüringer Stollenkönigin
– Begrüßung durch Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt, Andreas Bausewein
– Grußwort vom Präsidenten des Weltbundes der Kochverbände, Gissur Gudmundsson
– Grußwort vom Präsidenten des deutschen Kochverbandes, Robert Oppeneder
– Grußwort vom Premiumsponsor Metro, Jan Gerlach, Senior Director Metro
– Grußwort der Geschäftsführerin des Verbandes der Köche Deutschlands, Dr. Diane Bingel

13.15 Uhr:
Genuss-Menü der deutschen Nationalmannschaft der Köche im Kaisersaal Erfurt, Futterstraße 1 (ca. 5 Min. Fußweg vom Rathausfestsaal)

IKA Olympiade der Köche 2012

In 18 Monaten gehen vom 6. bis 9. Oktober 2012 im Messezentrum Erfurt die 23. IKA/Olympiade der Köche und die inoga-Fachmesse für Branchen der Gastlichkeit über die Bühne. Die Vorbereitungen für dieses nur alle vier Jahre stattfindende Ereignis sind bereits in vollem Gange. Auch die Nachfrage der Ausstellungsflächen in den drei Messehallen ist groß.

„Die Messehalle 1 ist bereits zu 90 Prozent ausgebucht“, freut sich Johann Fuchsgruber, Geschäftsführer der Messe Erfurt. Nachdem die größte Kochkunstshow der Welt bereits zum vierten Mal in Folge in Erfurt gastiert, sind alle Beteiligten ein eingespieltes Team und heizen die Vorfreude gemeinsam kräftig an. Beim Veranstalter, dem Verband der Köche Deutschlands e.V. (VKD) treffen täglich neue Mannschaftsanmeldungen ein. Neben Nationalmannschaften aus aller Welt treten auch Jugendnational-, Militär- und Regionalmannschaften sowie Gemeinschaftsverpflegungsteams, Patissiers und Einzelteilnehmer zur IKA/Olympiade der Köche an. Die „Königsdisziplin“ der internationalen Kochkunst ist natürlich der Wettkampf der Nationalmannschaften. Dieser findet live vor Publikum in gläsernen Küchen in der Messehalle 1 statt. Bereits ein Jahr zuvor – am 5. Oktober 2011 – lost der VKD die Wettkampftage der Nationalmannschaften im Rathausfestssal in Erfurt aus. Als weitere Neuheit während der IKA/Olympiade der Köche 2012 werden die Wettkampfmenüs der Nationalmannschaften erst abends gekocht und serviert. „Der Ticketverkauf für das Restaurant der Nationen wird davon profitieren, denn ab 18:00 Uhr haben die Besucher mehr Zeit und Muße für große Kochkunst“, meint Fuchsgruber.

Mit der regional etablierten Fachmesse inoga erhält die IKA/Olympiade der Köche wieder den passenden Rahmen. Das zeigt sich auch in den Themenwelten, die den Besuchern in den einzelnen Hallen gezeigt werden. Halle 1 ist das Eldorado der Nationalmannschaften und ihrer Sponsoren inklusive des Restaurants der Nationen. Halle 2 bespielt die Bereiche Küchentechnik sowie Ausstattung und in Halle 3 präsentieren sich die Aussteller aus den Segmenten Nahrung und Genussmittel. Wettbewerbe werden in allen Hallen ausgetragen, Plattenschauen sind in den Hallen 2 und 3 zu bestaunen. Hinzu kommen eine Showbühne mit Livevorführungen prominenter Köche in Halle 3 und der Marktplatz Slow Food mit Anbietern regionaler Spezialitäten. Zusammen mit dem Dehoga werden in Halle 2 und im CongressCenter umfangreiche Fachprogramme angeboten. „Wer innerhalb dieses einzigartigen Umfeldes einen Ausstellungsplatz ergattern möchte, sollte sich schnell entscheiden“, empfiehlt Johann Fuchsgruber mit Blick auf die gute Vorbuchungsquote. Dabei sind den Organisatoren neben Ausstellern auch Verbände als Ausrichter von Fachtagungen willkommen.

www.olympiade-der-koeche.de
www.inoga.de

Olympiade der Köche

 Die Ergebnisse aller Nationalmannschaften in Erfurt 2008












Platz Nation A Punkte B Punkte C Punkte R Punkte Punkte Ges.
1. Norwegen G 95,4 G 94,66 G 93,33 G 96,95 380,336
2. Deutschland G 96,53 G 92,73 G 91,18 G 92,29 372,730
3. Schweden G 94,93 S 87,26 G 91,46 G 95,16 368,810
4. Singapur S 87,65 S 90,79 G 95,5 G 94,46 368,400
5. Kanada S 90,86 G 92,86 G 90,24 G 93,08 367,040
6. Dänemark G 91,93 G 91,86 G 90 G 90,75 364,540
7. USA G 93,26 S 88,59 G 90,8 G 90,16 362,810
8. Schweiz G 91,86 S 87,93 G 93,32 S 88,62 361,730
9. Australien S 86,33 B 78,59 G 90,64 G 92,08 347,640
10. Island G 90,66 S 84,53 S 80,7 G 90,7 346,594
11. Niederlande G 90,59 G 90,79 S 80,8 S 81 343,180
12. Hong Kong S 85,26 S 81,73 G 91,6 S 81,25 339,840
13. Großbritanien S 85,33 S 84,79 S 82,8 S 86,71 339,630
14. Zypern S 85,86 S 80,93 G 90 S 82,7 339,492
15. Finnland S 83,39 S 80,13 S 82 G 92,46 337,980
16. Südafrika S 81,6 S 87,99 B 77,1 G 90,12 336,808
17. Luxemburg G 96,53 B 70,39 B 77,6 S 86,12 330,640
18. Irland S 84,06 B 77,19 S 81,2 S 87,04 329,492
19. Tschechische Republik B 75,85 B 76,79 S 85,4 S 86,25 324,290
20. Wales B 72,13 S 81,26 S 85,7 S 84,65 323,742
21. Ungarn S 80,66 B 75,79 S 83,4 S 82,33 322,180
22. Slovenien S 83,2 B 78,26 B 73,7 S 82,58 317,738
23. Italien S 82,26 B 70,13 B 78,4 S 86 316,790
24. Portugal S 84,2 B 75,46 B 72,1 B 76,26 308,018
25. Japan B 74,66 B 70,51 B 73,8 S 84,91 303,880
26. Slovakei B 77,45 D 64,92 B 75,33 B 77,58 295,280
27. Süd-Korea B 70,06 B 70,86 D 67,2 S 83,41 291,528
28. Rumänien B 70,06 D 65,12 B 72,5 B 70,37 278,054
29. Bulgarien B 70,93 D 53,32 B 75 D 66,08 265,330
30. Kroatien D 64,99 D 64,66 D 61,2 B 71,04 261,894
31. Türkei D 65,66 D 62,59 D 65,5 D 66,04 259,794
32. Bahamas D 62,2 D 60,19 D 22,78 B 73,58 218,748

 

Olympia-Sieg für die deutsche Koch-Jugend


Deutsche Nationalmannschaft auf einem starken zweiten Platz

Bei der IKA/Olympiade der Köche konnte sich die Junioren-Mannschaft der Köche Deutschlands den Gesamtsieg vor dem Team des Titelverteidigers Schweiz und der Schwedischen Juniorenmannschaft holen. Das Tellergericht der deutschen Mannschaft „ Rehrückenfilet gebraten in der Brotkruste auf geschmorten Kalbs-bäckchen, Wacholder – Rosmarin – Sauce, Gewürzkürbis mit Preiselbeer – Mango – Bonbon und Honig Limetten Schaum, sautierte Waldpilze, zweierlei Püree von Rosenkohl und Pastinaken “ überzeugte die Jury genauso wie der Ausstellungstisch in der Kategorie der kalten Kochkunst, Die Junior-Mannschaft hat mit dem Trainer-Duo Thea Nothnagel und Thomas Brunk lange für diesen Sieg trainiert. Das Team: Johannes Wagner (21), Johannes Müller (22), Martin Deutschmann (23), Christian Haferkorn (22), Steffie Kerber, Daniel Schaer, Maximilan Schütze (22), Marc Kelka (20) und die einzigen Dame im Team, Steffie Kerber (22).

 

Deutsche Nationalmannschaft knapp hinter Norwegen in der Gesamtwertung

– Sieg in der Kategorie A

Olympiasieg in der Kategorie A der kalten Küche für die Deutsche Nationalmannschaft – Goldmedaillen in allen vier Kategorien und in der Gesamtwertung Vize-Olympiasieger der IKA/Olympiade in Erfurt. Das Team um Teamchef Uwe Scotland kann stolz auf sich sein.

Gesamtsieger der Nationalteams: Norwegen

Olympiasieger der Nationalmannschaften wurde das Team aus Norwegen. Mit einem köstlichen Drei-Gang-Menü für 110 Personen setzten sich die Skaninavier an die Spitze der 32 Nationalmannschaften

Das Team: Sven Erik Renaa, Gunnar Havrnes, Geir Skeie, Kjartan Skjelde, Andreas Myhrvold und Espen Larsen:

Das Siegermenü:

Vorspeise: Leicht geräucherte norwegische Fjordlachs-Forelle

Topinambur, Sago-Kompott und Auster, Grünes Gemüse Arktische Kaviarsauce mit Apfel und Schnittlauch Hauptspeise: Variation vom "Svanöy" Lamm, Lammrolle aus Brust- und Rückenfilet mit Pilzaroma, Lammkeule mit Meerrettich, Dill & Senf, Kartoffel Kreation "Erfurt 2008", Steinpilze und eingelegte kleine Zwiebeln, Herbstgemüse, Lammsauce mit Anis Dessert: Schwarzes Johannisbeer- und Karamelldessert Karamell-Mousse, Waldbeerenkompott und –gelee Warmer schwarzer Johannisbeer "Soufflé-Pudding", Knuspriges Feuilletine Marmoriertes Eis von Joghurt und schwarzen Johannisbeeren

Auf den dritten Platz hinter Deutschland kam das Team des Titelverteidigers Schweden. Die Siegesserie der Schweden in Erfurt ist damit ehrenvoll gebrochen.

Sieg für die Schweiz beim Militärwettbewerb

Beim Wettbewerb der Militär-Nationalmannschaften siegte die Schweiz vor den USA und Deutschland. und Deutschland. Das Siegermenü der warmen Küche:

Temperierte Lachstranche
Kernobstterrine mit Chili
Lachsrillette auf Safran-Gewürzbrioche
Kräuter-Limettenschaum

Geflügelbrustkreation mit Basilikum und Tomaten
Oliventortilla
Sautiertes, mediterranes Gemüse

Kaffee und Sauerrahm Macchiato mit Pflaumenschaum
Baumnuss- und Zwetschgenhalbgefrorenes

Der GV Award geht an das Team der Bundeswehr

Der Olympiasieg in der Gemeinschaftsgastronomie geht an das GV Team der Bundeswehr. Es konnte sich damit vor dem Team Sabis Restauranger und dem Team Austria durchsetzen.

USA Team wird Olympiasieger der Regionalmannschaften

Das „Culinary Team AAC“ setzte sich knapp vor die Konkurrenz des „Culinary Team Alberta“ aus Kanada auf dem zweiten und die Rhoneköche aus der Schweiz auf dem dritten Platz“

Statistik

An der 22. IKA/Olympiade der Köche vom 19. bis 22. Oktober in Erfurt haben 32 Nationalmannschaften, 20 Jugend-Nationalmannschaften, 10 Militär-Nationalmannschaften, 8 Mannschaften der Gemeinschafts- Gastronomie, 62 Regionalmannschaften und 560 Einzelaussteller teilgenommen. Insgesamt kämpfen rund 1600 Köche aus 53 um Siege und Medaillen.

Die IKA/Olympiade der Köche ist die größte Kochkunstausstellung der Welt und findet alle vier Jahre in Deutschland statt, ausgerichtet vom Verband der Köche Deutschlands. 2008 fand sie zum dritten Mal auf der Messe Erfurt statt. Über 23.000 und etwa 350 internationale Medienvertreter beobachteten die Wettkämpfe live .