Krone Multimedia startet CookingStars.at

Neues Web 2.0 Kochportal macht Leser zu Starköchen

Krone Multimedia, Betreiberin der erfolgreichen
Onlinemedien krone.at und krone.tv, lässt nichts anbrennen und
startet ein neues Web 2.0 basiertes Kochportal im Internet: Auf
www.cookingstars.at finden die Leser ab sofort Kochrezepte von
Lesern. Darüber hinaus können sie sich auch gleich online über
sämtliche Tipps und Tricks der leckeren Küche austauschen. Also kein
Grund mehr zur Panik, wenn sich kurzfristig Gäste ankündigen oder der
Braten nicht gelingen will. Denn guter Rat ist in dem Fall keineswegs
teuer, sondern im Gegenteil sogar gratis. Denn für die Teilnahme auf
CookingStars.at bedarf es lediglich einer einmaligen kostenlosen
Registrierung auf der Plattform. Bereits registriere Nutzer von
krone.at können ihr Login auch auf dem neuen Kochportal automatisch
verwenden.

„Das Thema Kochen ist absolut im Trend, online Kochseiten sind so
gefragt wie noch nie. Mit der neuen Plattform wollen wir unseren
Usern auf krone.at ein weiteres Highlight bieten und zugleich neue
Nutzerschichten ansprechen“, so Dr. Susanne Obermayer,
Geschäftsführerin von Krone Multimedia, zur strategischen
Zielsetzung.

Die Chefin von krone.at und krone.tv setzt dabei auf ein im
Internet noch neuartiges Konzept: Nicht Starköche, Kochbücher oder
Gastromagazine stehen im Vordergrund, sondern die Nutzer selbst
werden zu Cooking Stars. So steuern die Leser die Rezepte – versehen
mit genauen Angaben zu Zutaten, Schwierigkeitsgrad und Zeitangabe –
bei, die Community wählt täglich aus ihren eigenen Reihen den „Koch
des Tages“. Die Redaktion gibt lediglich Anregungen und bringt
wöchentlich neue Schwerpunkte, um die User zu immer neuen
kulinarischen Höhenflügen zu motivieren.

CookingStars.at wurde von Krone Multimedia in Zusammenarbeit mit
DMC 01 realisiert. Die stark Web 2.0 basierte Plattform ermöglicht
den Usern durch wenige Klicks das Stöbern in den Kochvorschlägen, die
Veröffentlichung eigener Rezepte, den intensiven Austausch mit
anderen Usern und das Mitvoten für den jeweiligen Tagessieger. „Was
in zahlreichen TV-Sendungen schon gang und gäbe ist, nämlich dass
Amateure ihre kulinarischen Fähigkeiten unter Beweis stellen dürfen,
transferieren wir nun ins Internet und schaffen damit eine Plattform,
bei der die Kochkünste der Nutzer im Mittelpunkt stehen“, so
Obermayer.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.