Kochbar.de feiert ersten Geburtstag!

kochbar.de feiert ersten Geburtstag!

Am 26. Mai ist es soweit: Das VOX-Kochportal www.kochbar.de wird ein Jahr alt!
Ein guter Grund zu feiern, denn innerhalb eines Jahres ist kochbar.de mit bis zu 1,3 Millionen
Visits* und über 80.000 Usern nicht nur zu einer der größten Koch-Communities im
Internet geworden, sondern stellt den Usern mit über 150.000 Rezepten auch eine der
größten Rezeptdatenbanken zur Verfügung. Da das Archiv nicht zuletzt den
zahlreichen Hobbyköchen zu verdanken ist, können diese am Geburtstag natürlich
auch etwas gewinnen: Unter allen auf www.kochbar.de eingereichten
Geburtstagsrezepten wird unter anderem eine Gourmetreise in die Toskana verlost!

Neben der Rezeptdatenbank und der Community erfreut sich auch das umfangreiche
Service-Angebot des Portals größter Beliebtheit. Die kochbegeisterten User haben die
Möglichkeit, die verpassten Folgen von „Das perfekte Dinner“, „Unter Volldampf“ und
„Kochchampion“ anzusehen und umfangreiche Anregungen und Tipps zu finden. Die
Diplom-Ökotrophologin Anja Bykowski beantwortet im Ernährungsforum alle Fragen
rund um die Themen Ernährung, Gewicht und Lebensmittel.

Seit Anfang Januar 2009 ist das Angebot über mobil.kochbar.de auch von unterwegs
verfügbar. Auch nicht-registrierte User können so ganz bequem per Handy auf die
umfangreiche Rezeptdatenbank zugreifen und sie nach gewünschten Stichworten und
Zutaten durchsuchen. Das „mobile Kochbuch“ ist ein praktischer Begleiter als
Einkaufsliste für den Supermarkt oder in der Küche zum Nachkochen von Rezepten.
kochbar.de wurde in enger Zusammenarbeit mit RTL interactive entwickelt.

Kochmonster – Deutschlands erstes Kochportal für Männer

Liebe Freunde des fortgeschrittenen Kochens und Genießens,

am 12.12. um 12:12 Uhr haben wir, Peter Wagner und sein Team von kochtext,
endlich den roten Knopf drücken können und www.kochmonster.de – Deutschlands erstes Kochportal für Männer online gestellt.

Das Nervige an Online-Medien ist , dass sie nie wirklich fertig sind.
Das Wunderbare an Online-Medien ist, dass sie nie wirklich fertig sind.

Wir wollen diese Chance nutzen und gemeinsam mit allen, für die Kochen und
Genießen mehr bedeutet als nur mal eben schnell Käsekuchen oder Würstchenauflauf
zu machen, ein hochwertiges, spannendes, lehrreiches und vor allem
superleckeres Internetportal aufzubauen.

Das Kochmonster offen für jeden Koch – egal, ob er ambitioniert und
engagiert am eigenen Herd steht, oder als Profi mit Herz und Verstand sein
Geld damit verdient.

Doch eines will das Kochmonster nicht sein: ein Web 2.0.-Einheitsbrei, in dem jeder
seinen Senf zu allem und jedem abgeben kann – sondern ein von erfahrenen
Journalisten betreutes und moderiertes niveauvolles Angebot, eine köstliche
Mischung interessanter Themen rings um Kochen und Genießen.

Das Kochmonster ist Web 3.0 – Elite-Kompetenz zum Mitmachen auf
Augenhöhe statt Schwarm-Intelligenz auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner.

Deshalb startet das Kochmonster auch nicht mit 164.000 Rezepten.
Niemand,
der mit Liebe und Ernst kocht, braucht 164.000 laue Rezepte, wenn er 64
richtig gute haben kann. Unter anderem von Dieter Müller, Gordon Ramsay,
Kolja Kleeberg oder Jamie Oliver. Oder 164 Rezepte. Oder 600, denn es werden
von Tag zu Tag mehr. Dazu ein Lexikon der Kochfachbegriffe (zum Start schon
mit 1.500 Schlagworten). Oder endlich Kochbuchkritiken, die sich richtig
ausführlich mit dem Buch auseinander setzen. Oder…sehen Sie selbst!

Wiederkommen lohnt sich: Tag für Tag, Woche für Woche wächst das
kochmonster – mit noch mehr hochwertigen Rezepten, Buchkritiken, News,
Zeichentrickfilmen, Praxis-Wissen und bald auch mit Web-TV. Und ab Frühjahr
2009 mit einer User-Brigade, in der man sich hochkochen kann – bis zum Chef
de cuisine!

Wir alle sind kochmonster! Machen Sie mit, registrieren Sie sich
(mailadresse genügt) und gehören Sie zu den ersten Top-Hobbyköchen, die ihre
Rezepte neben den Profis auf kochmonster präsentieren dürfen!

Interesse?
Schicken Sie uns eine kurze mail – wir melden uns bei Ihnen.

Frauen verboten? Natürlich nicht. Klicken Sie doch mal auf das kleine
Verbotsschild links oben im Logo…

Wie bitte? Sie finden das kochmonster superdoof, total süß, absolut
überflüssig, die beste Idee der letzten Zeit, unsäglichen Quatsch mit Sauce?
Raus damit: schreiben Sie mir eine mail – ich werde Ihnen persönlich
antworten.

Und zum Schluss noch eine kleine Bitte um Amtshilfe: Jeder von uns kennt in
seinem Freundeskreis Männer und Frauen, die mit wahrer Leidenschaft kochen.
Leiten Sie bitte diese mail an Ihre Kochfreunde weiter – sie werden sich
freuen. Und das nicht nur, weil sie einen 200-Euro-Gutschein für einen
Restaurantbesuch bei den Jeunes Restaurateurs gewinnen können.

Ich freue mich auf Ihre Meinung, wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine schöne
Vorweihnachtszeit – und eine perfekte Weihnachtsgans. Wie die garantiert
gelingt, verrät Ihnen das Kochmonster natürlich auch…

Mit köstlichen Grüßen

Peter Wagner

www.kochmonster.de

Kochen mit Freunden

Kochbar.de: VOX startet eigenes Kochportal

VOX bittet an die Kochbar. Neben zahlreichen beliebten
Koch-Shows on Air hat VOX jetzt auch ein eigenes
Kochportal im Internet: kochbar.de. Ab sofort ist die
neue Koch-Community, die unter dem Motto „Kochen
mit Freunden“ steht, online verfügbar. Die einzigartige
Kombination von TV-Kochformaten und einer
lebendigen Community lässt Kochen auch im Netz zum
Gemeinschaftserlebnis werden.

Mit „Das perfekte Dinner“ und „Schmeckt nicht, gibt’s nicht“ stellt VOX die Favoriten unter den
Kochsendungen online. Auf Abruf kann nun jeder den TV-Köchen bei der Arbeit zusehen. Durch
die Verbindung von exklusiven Kochvideos, dazugehörigen Rezepten und den Community-
Tools und -Services bringt kochbar.de Kochbegeisterte und Genießer zusammen.

Bei kochbar.de kommen neben den Profis auch die Hobbyköche zu Wort: Die User haben nicht
nur die Möglichkeit, Rezepte aus der Profi-Datenbank der VOX-Kochshows nachzuschlagen, zu
bewerten und weiterzuleiten, sie können auch ihre eigenen Lieblings-Rezepte online stellen.
Außerdem wird jede Woche ein User zum „Topkoch der Woche“ erkoren.
Kochbar.de wurde von der Online-Unit bei RTL interactive in enger Abstimmung mit VOX
entwickelt und produziert. Die wichtigsten Features von kochbar.de im Überblick:

– Täglich (wochentags) die neue Folge „Das perfekte Dinner“ vom Vortag, die Vorwoche
ist komplett verfügbar
– Jede Woche fünf Videos von „Schmeckt nicht, gibt’s nicht“ in voller Länge
– Alle Rezepte aus den VOX-Kochsendungen
– Community-Features: Rezepte einstellen, bewerten, kommentieren, Freundeskreis
aufbauen, Foren, One-to-one Chat etc.
– Verknüpfung von Sendungs-Videos und den entsprechenden Rezepten
– TV Kochformat-Rezepte und User-Generated Content nebeneinander auf einer
Plattform
– Nährwertrechner für eingegebene Rezepte
– Saisonale Rezeptvorschläge / Themenschwerpunkte
– Koch / Rezept der Woche
– Tag-Cloud der häufigsten Suchbegriffe / Rezept-Tags
– Druckfunktion zum perfekten Ausdruck der Rezepte
– Suchfunktion für Rezepte, nach vorhandenen Zutaten und Mitgliedern

www.kochbar.de

Krone Multimedia startet CookingStars.at

Neues Web 2.0 Kochportal macht Leser zu Starköchen

Krone Multimedia, Betreiberin der erfolgreichen
Onlinemedien krone.at und krone.tv, lässt nichts anbrennen und
startet ein neues Web 2.0 basiertes Kochportal im Internet: Auf
www.cookingstars.at finden die Leser ab sofort Kochrezepte von
Lesern. Darüber hinaus können sie sich auch gleich online über
sämtliche Tipps und Tricks der leckeren Küche austauschen. Also kein
Grund mehr zur Panik, wenn sich kurzfristig Gäste ankündigen oder der
Braten nicht gelingen will. Denn guter Rat ist in dem Fall keineswegs
teuer, sondern im Gegenteil sogar gratis. Denn für die Teilnahme auf
CookingStars.at bedarf es lediglich einer einmaligen kostenlosen
Registrierung auf der Plattform. Bereits registriere Nutzer von
krone.at können ihr Login auch auf dem neuen Kochportal automatisch
verwenden.

„Das Thema Kochen ist absolut im Trend, online Kochseiten sind so
gefragt wie noch nie. Mit der neuen Plattform wollen wir unseren
Usern auf krone.at ein weiteres Highlight bieten und zugleich neue
Nutzerschichten ansprechen“, so Dr. Susanne Obermayer,
Geschäftsführerin von Krone Multimedia, zur strategischen
Zielsetzung.

Die Chefin von krone.at und krone.tv setzt dabei auf ein im
Internet noch neuartiges Konzept: Nicht Starköche, Kochbücher oder
Gastromagazine stehen im Vordergrund, sondern die Nutzer selbst
werden zu Cooking Stars. So steuern die Leser die Rezepte – versehen
mit genauen Angaben zu Zutaten, Schwierigkeitsgrad und Zeitangabe –
bei, die Community wählt täglich aus ihren eigenen Reihen den „Koch
des Tages“. Die Redaktion gibt lediglich Anregungen und bringt
wöchentlich neue Schwerpunkte, um die User zu immer neuen
kulinarischen Höhenflügen zu motivieren.

CookingStars.at wurde von Krone Multimedia in Zusammenarbeit mit
DMC 01 realisiert. Die stark Web 2.0 basierte Plattform ermöglicht
den Usern durch wenige Klicks das Stöbern in den Kochvorschlägen, die
Veröffentlichung eigener Rezepte, den intensiven Austausch mit
anderen Usern und das Mitvoten für den jeweiligen Tagessieger. „Was
in zahlreichen TV-Sendungen schon gang und gäbe ist, nämlich dass
Amateure ihre kulinarischen Fähigkeiten unter Beweis stellen dürfen,
transferieren wir nun ins Internet und schaffen damit eine Plattform,
bei der die Kochkünste der Nutzer im Mittelpunkt stehen“, so
Obermayer.

IPTV-Kochportal

Das Rezept für alle Kanäle –
Pixelpark und tv.gusto präsentieren auf der CeBIT das erste IPTV-Kochportal in Deutschland

In Kooperation mit dem Kochsender tv.gusto
hat die Pixelpark AG das erste deutsche multichannelfähige
IPTV-Kochportal entwickelt. Das Pilotprojekt wird auf der
diesjährigen CeBIT in Hannover vom 09. bis 15. März präsentiert.
Pixelpark und tv.gusto stellen dabei eine Anwendung vor, die
gleichzeitig die Kanäle IPTV und Mobile bedient. Das Projekt ist auf
Stand C 68, Halle 26 zu sehen.

Das IPTV-Kochportal des Senders rund um Essen, Trinken und
Genießen, tv.gusto, bietet eine umfangreiche Suchfunktion nach
Rezepten und allen Sendungen auf Abruf. Als Neuheit wurde neben der
Ausspielung über IPTV ein mobiler Kanal für die Versendung von
aktuellen Informationen zu den Sendungen integriert. Mit dieser
Erweiterung können sich Zuschauer Rezepte und die dazugehörigen
Einkaufszettel direkt auf das Handy schicken lassen. Jeder Nutzer
kann so beim nächsten Einkauf komfortabel alle Zutaten auf seinem
Mobiltelefon nachlesen. Auch das Einkaufen ist bequem möglich.

Mit
der Fernbedienung bestellen Zuschauer vom Fernsehsessel aus Produkte
des tv.gusto-Shops.

„Mit dem neuen IPTV-Angebot kann tv.gusto seinen Zuschauern
künftig noch mehr Komfort bieten. Für Werbekunden bedeutet unser
Ansatz eine verfeinerte Zielgruppen-Ansprache“, so Jörg Schütte,
Geschäftsführer von tv.gusto.

„Das IPTV-Kochportal überzeugt durch seine emotionale Stärke des
klassischen Fernsehens, personalisierte Dienste über IPTV und
Services für die mobile Nutzung“, erklärt Joachim Wildt, Director
Media and Communication Industry der Pixelpark AG. „Für uns ist es
wichtig, dem Marktteilnehmer aufzuzeigen, wie eine Verknüpfung der
traditionellen und neuen Medien sinnvoll zu realisieren ist.“

Neben tv.gusto und Pixelpark haben auch das Kölner Produktionshaus
spin TV und der Fachbereich Media System Design der Fachhochschule
Darmstadt an der Realisation des IPTV-Dienstes mitgewirkt.