Pilze in Leih-Skistiefeln

In jedem zweiten geliehenen Ski- und
Schlittschuh fanden Tester des Berliner Instituts für Pilzkrankheiten
Erreger von Fuß-, Haut- und Nagelpilz. Institutsleiter Hans-Jürgen
Tietz betont im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“, das Tragen
dicker Socken reiche als Schutz vor einer Infektion nicht aus. Wer
anfällig für Fußpilz ist, sollte geliehene Schuhe vor dem Tragen mit
einem Anti- Pilz-Spray aussprühen.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.