Georgien: Zwischen Kaukasus und Schwarzmeerküste

Der Balkon Europas vereint uralte Kulturgeschichte und unverwechselbare Naturlandschaft

Als sich die griechische Heldengestalt Jason mit seinen 50 Argonauten auf die Suche nach dem Goldenen Vlies machte, führte ihn die Reise nach Kolchis. Hier raubte er das sagenumwobene Stück Fell. Kolchis, so der antike Name Georgiens, wurde durch diesen Mythos als Land des Goldenen Vlieses bekannt. Zwischen Schwarzmeerküste und Kaukasus gelegen, beeindruckt Georgien heute durch uralte Kulturgeschichte und landschaftliche Vielfalt.

Startpunkt einer Gruppenreise des Bonner Reiseveranstalters B & T Touristik ist die georgische Hauptstadt Tiflis, die von den Einheimischen liebevoll T’bilisi genannt wird: Stadt der warmen Bäder. Am Fuße des Großen Kaukasus gelegen, ist Tiflis kulturelles Zentrum des Landes. Gebäude aus Klassizismus und Jugendstil erinnern an neuzeitliche europäische Baustile und stellen einen attraktiven Kontrast zu mittelalterlichen Ruinen und orientalischem Bäderviertel dar.

Hauptattraktionen der Reise auf den Balkon Europas, wie Georgien gerne bezeichnet wird, sind seine vielfältigen Naturlandschaften. Kann man sich an den Stränden der Schwarzmeerküste in der Sonne aalen, ist nur wenige hundert Kilometer weiter eine Gletscherwanderung möglich. Dazwischen liegen fruchtbare Täler, Flüsse, Höhlen und zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten.


Über 3.000 Jahre Stadtgeschichte gibt es in Mzechta zu sehen, die einst Hauptstadt und religiöses Zentrum des Landes war und zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Auf den Spuren Jasons bewegen sich Reisende in der Stadt Kutaissi. Die Gletscher und Gebirgsbäche des Kaukasus werden vom Ferienort Gudauri aus erkundet.

Detaillierte Informationen zu der 9-tägigen Rundreise, inklusive Linienflug für 1.530 Euro pro Person, gibt es bei:www.bt-touristik.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.