Clemens Faber kocht für die Kinder unserer Welt

Spitzenköche für UNICEF

Am Mittwoch den 10.Oktober 2007 lassen sich die Gäste des Kleinen Gesellschaftshauses nicht nur von Chefkoch Clemens Faber mit einem besonderen Menü verwöhnen, sondern engagieren sich gleichzeitig für einen guten Zweck, denn ein Teil des Preises für das viergängige Menü wird zu Gunsten des Kinderhilfswerkes der Vereinten Nationen gespendet.

Die Aktion „Spitzenköche für UNICEF“ steht unter der Schirmherrschaft von Madeleine Jakits, Chefredakteurin von „Der Feinschmecker“ und wird von der UNICEF-Botschafterin Sabine Christiansen unterstützt. Seit dem Startschuss Ende Februar 2007 haben zahlreiche namhafte Spitzenköche daran teilgenommen und damit unterschiedliche Bildungsprojekte des Kinderhilfswerks UNICEF unterstützt.

Ob in Afrika, Bangladesh oder Nepal: Oft mangelt es an für uns scheinbar selbstverständlichen Voraussetzungen, um Kindern das Lesen und Schreiben beizubringen und ihnen somit den Start in eine erwartungsvolle Zukunft zu ermöglichen. „Gemeinsam viel erreichen für Kinder!“ Unter diesem Motto soll deshalb auch im Kleinen Gesellschaftshaus ein Beitrag für die Zukunft der Kinder dieser Welt geleistet werden.

Chefkoch Clemens Faber kreiert hierzu eigens ein viergängiges Menü, von dessen Preis jeweils 10,- Euro an die UNICEF gespendet werden. Das Dinner am 10. Oktober stellt den Auftakt einer bis zum 4. Advent dauernden Spendenaktion dar. Während dieser Zeit wird im Kleinen Gesellschaftshaus für jeden Gast 1,- Euro an ein Projekt der UNICEF gespendet.

Weitere Informationen zu der Aktion unter: www.skfu.de

Das Menü am 10. Oktober
Empfangscocktail
Forelle und Wildlachs

auf Baguettehippe, Rote Betechips

und Kräuterschaum
Fenchel-Anissüppchen

mit Pastisgarnele
Hüfte vom Salzwiesenlamm

geschmortem Rosmaringemüse,

Kartoffelsteckling, Barolojus
Fliederbeersorbet

auf karamellisierter Weincréme

Menüpreis inklusive Empfangscocktail
49,00 Euro
Das Dinner beginnt am 10. Oktober um 19:30 Uhr. Eine Reservierung ist erforderlich, unter unten genannter Adresse.

Chefkoch Clemens Faber wurde 2001 in die Riege der Eurotouques-Chefs aufgenommen. Küchenchefs aus ganz Europa haben sich unter diesem Namen zusammengefasst und dazu verpflichtet in ihrer Küche keinerlei Convenience Produkte zu verwenden. Im Kleinen Gesellschaftshaus kommen also nur frische Waren sowie Fleisch aus kontrollierter Herkunft auf den Tisch. Besondere Sorgfalt bei der Auswahl und Zubereitung der einzelnen Speisen unter Berücksichtigung der Region und der Saison garantieren Ihnen einen unverfälschten Geschmack.
Anno 1727 wurde das kleine denkmalgeschützte Reetdachhaus, welches heute den Namen Kleines Gesellschaftshaus trägt, erbaut. In den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde es dann einer Komplettrenovierung unterzogen und bis ins kleinste Detail ausgestattet. Seitdem steht die „Butze“, wie sie von Clemens und Michaela Faber liebevoll genannt wird, ausschließlich geschlossenen Gesellschaften bis zu einer maximalen Personenzahl von 50 Gästen zur Verfügung. Zusätzlich wird einmal im Monat ein Menüabend veranstaltet, wo kulinarische Köstlichkeiten der Saison vom Chefkoch Clemens Faber liebevoll zubereitet werden. Das Kleine Gesellschaftshaus liegt direkt an der A 23, Autobahnausfahrt Pinneberg Süd, und ist von der Hamburger City in 10 Minuten zu erreichen.

www.kleines-gesellschaftshaus.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.