Kochkurse mit Silvio Nickol

Zwei Michelin Sterne, drei Gault Millau Hauben und die Wahl zu Kärntens bestem Koch 2010: Silvio Nickol, Küchenchef des Gourmetrestaurants „Schlossstern“ im Schloss Velden, a Capella Hotel, ist zweifelsohne ein neuer Star im Koch-Olymp. Nun haben ambitionierte Hobby-Köche die Möglichkeit dem ehemaligen Schüler von Harald Wohlfahrt bei exklusiven Kochkursen über die Schultern zu schauen und von ihm zu lernen.

Die Kursteilnehmer werden in die Geheimnisse einer der meist ausgezeichneten und fantasievollsten Küchen Österreichs eingeführt und genießen einen kulinarischen Erlebnistag mit Silvio Nickol. Gemeinsam wird ein 4-Gang-Menü gezaubert, das am Abend zu korrespondierenden Weinen auf Empfehlung des Sommeliers genossen wird. Als Erinnerung erhält jeder Teilnehmer eine signierte Kochschürze sowie eine Rezeptmappe. Die Kosten für das Gourmet-Event belaufen sich auf 295 Euro pro Person. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt.

In Kombination mit dem Erlebnistag bietet das Schloss Velden, a Capella Hotel Übernachtungen im luxuriösen Doppelzimmer, inklusive Verwöhn-Frühstück an. Das Kochkurs-Package ist ab 588 Euro bei Einzelbelegung und ab 440 Euro bei Doppelbelegung pro Person buchbar.

Termine für 2010:
12. Juni
11. September
9. Oktober
11. Dezember

Nähere Informationen und Reservierungen unter:
+43 (0) 4274 52000-0 oder info.velden@capellahotels.com

Informationen zum Hotel unter www.schlossveldencapella.com.

Capella Bar zur „Bar des Jahres“

Capella Bar“ zur „Bar des Jahres“ gewählt

Barkultur ist wie ein großartiger Cocktail. Erst die Kombination aus fein abgestimmten Ingredienzen macht aus einem Drink ein Genusserlebnis. Wer einen Abend in der „Capella Bar & Cigar Lounge“ erlebt, verspürt diese einzigartige Mixtur aus hochklassigen Drinks, relaxter Genussatmosphäre und einzigartigem Ambiente. Jetzt ist der Bar mit dem „Glenfiddich Award für Barkultur“ eine der begehrtesten Auszeichnungen der Barszene verliehen worden, und sie wurde somit zur „Bar des Jahres 2009“ gewählt.

Für den Award werden aus einer Auswahl von 100 Bars jährlich zehn nominiert. Dazu zählten 2009:

Beckett’s Kopf, Berlin; Capella Bar & Cigar Lounge, Düsseldorf; Capri Lounge, Köln; Harry’s New York Bar, Frankfurt; Lebensstern, Berlin; Le Lion – Bar de Paris, Hamburg; Modern Masters, Erfurt; Shochu Bar, Berlin; Tabacco, München und Yakshi’s Bar, Hamburg.

Die „Capella Bar & Cigar Lounge“, von Insidern als der extravaganteste Tresen auf der Düsseldorfer „Kö“ bezeichnet, liegt im rund 200 Jahre alten Hotel „Breidenbacher Hof“, das 2008 neu eröffnet wurde. Neben Barchef Mirko Gardelliano arbeiten am Tresen Mixprofis aus sieben verschiedenen Ländern, die alles daran setzen, dass sich die Gäste wohl fühlen. „Der Gast ist Teil unserer Familie“, sagt Mirko, dessen Ruf als exzellenter Gastgeber und kreativer Kopf in der Barszene schon Legende ist. Die rund 130 Cocktails in der Barkarte, darunter viele preisgekrönte Signature-Drinks, machen dem Gast die Wahl nicht leicht. Dazu kommt noch eine außergewöhnliche Single Malt Whiskykarte, in der die einzelnen Whiskies nicht einem Gebiet, sondern sechs verschiedenen Geschmackskategorien zugeordnet sind. Und für jene, die schon alles gehabt haben, serviert die Bar das Avantgarde Cocktail-Menü „Open your Senses“, bei dem einzigartige Cocktailkompositionen durch ausgefallene Köstlichkeiten des Küchenchefs ergänzt werden. Nicht zu vergessen die der Bar angeschlossene Cigar Lounge, deren Zigarrenauswahl das Herz jedes Afficinados höher schlagen lässt. Auf sein Erfolgsrezept angesprochen braucht Mirko Gardelliano nicht lange zu überlegen. Sein Credo lautet: „Eine Bar braucht eine Seele“.

Capella Bar nominiert als „Glenfiddich Bar des Jahres“

Avantgarde Cocktail Menu – Eine Reise durch die hohe Kunst der Barkultur im Breidenbacher Hof

Capella Bar nominiert als „Glenfiddich Bar des Jahres“

Es gibt Bars, die üben eine besondere Anziehungskraft aus. Sie überstehen alle kurzlebigen Trends und sind für Ihre Gäste nicht nur Treffpunkt, sondern Zufluchtsort. Vor allem aber stellen sie die hohe Kunst der Barkultur in den Mittelpunkt – und laden zum Wiederkommen ein. Weil die Capella Bar im Breidenbacher Hof genau diese Kriterien erfüllt, gehört sie 2010 zu den zehn Nominierten zur „Glenfiddich Bar des Jahres“, dem Award für Barkultur.

Mirko Gardelliano, Barchef im Breidenbacher Hof

„Wir sind sehr stolz auf diese Nominierung, denn das zeigt, dass wir wirklich zu den Besten gehören!“ freut sich Mirko Gardelliano, Barchef in der Capella Bar. „Unsere Bar hat einfach eine einzigartige Atmosphäre, hier kann jeder er selbst sein. Ein guter Barmann erkennt, in welcher Stimmung ein Gast gerade ist – und welchen Drink er benötigt“, schmunzelt er. „Wir hoffen, dass dies auch die Glenfiddich Jury überzeugt, die die Nominierten nun auf Herz und Nieren testet.“

Die endgültige Entscheidung, welche Bar den begehrten „Award für Barkultur“ bekommt, fällt Ende Januar 2010. Ein Kriterium für die Auswahl ist neben der Atmosphäre und dem Service auch der Bereich „Innovation“ – ein Pluspunkt für die Capella Bar, denn Mirko Gardelliano wird nicht müde, sich immer wieder neue Überraschungen für seine Gäste einfallen zu lassen. Wie zum Beispiel sein exklusiv kreiertes Avantgarde Cocktail Menu – eine Abfolge fünf verschiedener Cocktails, deren Geschmacksnoten fein aufeinander abgestimmt sind. Ein explosives Geschmackserlebnis für Connaisseure und eine Reise durch die hohe Kunst der Barkultur.

„Wir haben mit unserem Cocktail Menu ein ganz besonderes Erlebnis für unsere Gäste kreiert“, so Gardelliano. „Das Menu ist eine Hommage an alle Sinne und soll unsere Gäste für die verschiedenen Cocktail-Geschmäcker begeistern und sensibilisieren. Das funktioniert wie bei einem guten Fünf-Gang-Menü, bei dem die Summe aller Zutaten und Gerichte perfekt abgerundet sein muss, damit für den Gaumen ein harmonisches Geschmackserlebnis entsteht.“

Den Auftakt des Cocktail Menus macht der Capella Cocktail, ein klassischer Champagner Cocktail, der durch Chili und Pfeffer eine würzige Note bekommt und die Zugabe von Lychees einen asiatischen Twist erhält. Als zweites folgt mit dem Breidenbacher Hof Liquid Kitchen ein kräftiger Cocktail, der seine besondere Note durch den Hendrick`s Gin bekommt. Dieser Gin wird nicht nur aus Wacholder hergestellt, sondern auch aus botanischen Zutaten wie Gurke, Rosenblüten und Kamillentee. Der Cocktail hat einen süß-sauren Geschmack und entwickelt durch die Gurke im Glas ein frisches, natürliches Aroma. Eine Besonderheit ist außerdem, dass dieser Cocktail mit einer Maccheroni als Trinkhalm serviert wird – an Stelle des Strohhalms. Der dritte Cocktail, der Caipiragola, wurde bereits 1993 von Mirko Gardelliano kreiert. Er verbindet die Noten süß/sauer, Vanille und Erdbeere zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis und hat sich in vielen Getränkekarten deutscher Bars als Signature Cocktail durchgesetzt. Als vierter „Akt“ folgt mit Miss Penelope ein fruchtiger After Dinner Cocktail mit Noten von Zitrone, Passionsfrucht und Mandarine abgerundet mit Sahne, der 2003 bei der deutschen Cocktailmeisterschaft prämiert wurde. Als Schlussakkord folgt schließlich der Espresso Malt Martini – ein Cocktail-Espresso, der mit Single Malt Whisky, einem Bio Kaffee Likör aus Mexiko und echtem Espresso zubereitet wird.

Das Cocktail Menu zum Preis von 75,00 Euro pro Person wird durch verschiedene kleine Köstlichkeiten von Michael Reinhardt, Küchenchef der Brasserie „1806“, begleitet, die geschmacklich hervorragend mit den servierten Getränken harmonieren und diese in feinen Nuancen ergänzen.

Hotelpreisvergleich

Hanno Barkhoff

Hanno Barkhoff ist neuer Stellvertretender Gastronomischer Leiter im Breidenbacher Hof

Hanno Barkhoff ist ab sofort mit verantwortlich für das kulinarische Erlebnis im Breidenbacher Hof. Seit Oktober 2009 hat der gebürtige Münchner die Position des Stellvertretenden Gastronomischen Leiters in dem Traditionshotel an der Königsallee inne. In seiner Funktion zeichnet Hanno Barkhoff für die gesamte F&B Operation mit der Brasserie „1806“, der Capella Bar, sowie dem In-Room Dining und dem Bankettbereich verantwortlich. Gemeinsam mit seinem Team möchte der 29-Jährige das bestehende Gastronomie-Konzept weiter pflegen und gleichzeitig neue Impulse setzen, um das Brasserie „1806“ als Treffpunkt für die Düsseldorfer und für Hotel-Gäste weiter zu etablieren.

„Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen sowie die Zusammenarbeit mit einem motivierten und dynamischen Team“, erklärt Barkhoff. „Für mich persönlich ist es natürlich ein großer Ansporn, für eine Marke wie Capella zu arbeiten, denn jeder weiß, dass die Ansprüche besonders hoch sind. Gemeinsam mit dem Team werden wir alles daran setzen, die Erwartungen unserer Gäste nicht nur zu erfüllen, sondern sie zu übertreffen.“

Hanno Barkhoff startete seine Hotelkarriere in etablierten Häusern wie dem Hilton Vienna International und dem Kempinski Hotel Adlon in Berlin, bevor er als F&B Management Trainee im JW Marriott Hotel in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, anheuerte. Im Anschluss an den Aufenthalt in Dubai übernahm er die Position des F&B Direktors im The Lowell Hotel, in New York und war zuletzt als Gastronomischer Berater bei der Südcontrol GmbH in München tätig.

www.breidenbacherhofcapella.de

Hotelpreisvergleich

Capella Bar im Breidenbacher Hof

Capella Bar ist die Beste Bar Düsseldorfs

Im Marcellino’s Restaurant Report steht die Bar im Breidenbacher Hof an der Spitze der Top Ten Bars

Wer ist Top, wer ist Flop? Unter diesem Motto prämierte Marcellino Hudalla, Herausgeber und Erfinder der Marcellino Restaurant Reports gestern Abend die besten Gastronomen Düsseldorfs und Umgebung. Eindeutig Top: die Capella Bar im Breidenbacher Hof! Die exklusive Bar unter der Leitung von Barchef Mirko Gardelliano landete auf der Spitzenposition der Top Ten Bars und darf sich nun mit dem begehrten Marcellinos Stern als „Beste Bar Düsseldorfs“ schmücken. Das Symbol wird den ausgezeichneten Restaurants für außergewöhnliche Speisen, edle Getränke, aufmerksamen Service und aufregendes Ambiente verliehen. Und das nicht von irgendwem, sondern von denen, die es wissen müssen: den Gästen selbst!

„Das ist eine tolle Auszeichnung für unser gesamtes Team“, freut sich Barchef Mirko Gardelliano. „Vor allem, weil der Marcellino’s Stern nicht vom Besuch und dem anschließenden Urteil eines einzelnen Testers abhängt, sondern von den Gästen, die zu uns kommen. Es ist doch das größte Lob, zu sehen, dass sich unsere Gäste bei uns wohlfühlen, denn dann kommen sie auch garantiert wieder, und das ist schließlich das Wichtigste!“

Die Capella Bar wird im Marcellinos Guide vor allem für ihre exklusive „romantische und intime“ Location gelobt, Atmosphäre und Service erhielten von den Gästen jeweils die Höchstbewertung von 10 Punkten.

Vor rund 200 geladenen Gästen wurde der neue Marcellino’s Restaurant Report Düsseldorf gestern im Düsseldorfer Stern Verlag präsentiert. Die Sieger in den verschiedenen Kategorien stellten vor Ort ihr Können unter Beweis: Nach der Auszeichnung der strahlenden Gastronomen und der anschließenden „spritzigen“ Buchtaufe konnten sich die Gäste mit kleinen Kostproben der Sieger stärken.

Marcellino’s, das sind Restaurant Reports für ganz Deutschland – mit der gesamten Palette vom Steh-Imbiss bis zum Gourmet Restaurant. Im pinkfarbenen Einband präsentiert sich der neue Guide für 2010 – dort schildern Gäste ihre Erfahrungen und sagen, „wie es wirklich isst“.

www.breidenbacherhofcapella.de

Silvio Nickol

„Flotter Dreier. der Kulinarik“ – Kärntner Gourmet-Restaurants laden ein: 3 Köche – 6 Gänge – 1 Boot

Gourmet-Liebhaber erleben am 6. und 20. August sowie am 2. September 2009 ein kulinarisches Highlight der Extraklasse: Zu einem „Flotten Dreier der Kulinarik“ verbinden sich an jedem dieser Abende bei einer Bootsfahrt die Gourmetköche Silvio Nickol (Restaurant Schlossstern, Schloss Velden, a Capella Hotel), Christian Flaschberger (Schloss Leonstain) und Hubert Wallner (Designhotel Aenea).

Die Abende beginnen zur Einstimmung im Restaurant „Seespitz“ im Schloss Velden, a Capella Hotel mit einigen Canapés. Um punkt 18.00 Uhr legt das luxuriöse Motorboot „Kondiki Windsor“ direkt an der Bootsanlegestelle vor dem „Seespitz“ ab und chauffiert die Gäste zum ersten Gourmet-Talent ins Schloss Leonstain. An Bord versüßen Taittinger Champagner und jede Menge Lebensfreude die Zeit zwischen den kulinarischen Höhepunkten. Danach folgt geht es weiter ins Designhotel Aenea, bevor im Schloss Velden, a Capella Hotel im Restaurant „Schlossstern“ der Hauptgang und das Dessert serviert werden.

Die drei Spitzenköche – Silvio Nickol, Christian Flaschberger und Hubert Wallner – servieren den Gästen in ihren Restaurants jeweils zwei exquisite Gänge, die für wahre Gaumenfreuden sorgen werden.

Die Premiere für den „Flotten 3er . der Kulinarik“ fand am 16. Juli 2009 statt. An den drei weiteren Terminen kann das exklusive Gourmet-Highlight ab sofort für EUR 195,- pro Person in jedem teilnehmenden Hotel gebucht werden. Buchungen über das Schloss Velden, a Capella Hotel unter der Rufnummer: +43 4274 52888. Im Schloss Leonstain unter der Tel: +43 (0) 4272-2816 und im Designhotel Aenea unter der Tel: +43 (0) 4273 26220

Übernachtung im Schloss Velden am Wörthersee
Das legendäre Schloss Velden am Wörthersee, im Mai 2007 wiedereröffnet, ist eine Kombination aus alt und neu, aus Tradition und Moderne. Während das 400 Jahre alte Schloss mit seinem bekannten gelben Anstrich 39 edle Gästezimmer beherbergt, sind im modernen Anbau weitere 66 Gästezimmer und Suiten untergebracht. Die meisten Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon. Im 6,5 Hektar großen Schlosspark befinden sich 47 private Luxusresidenzen ab einer Wohnfläche von 150 m². Zum Schloss Velden, a Capella Hotel gehört ein 3.500 m² großer Auriga Spa mit 15 Behandlungsräumen, Fitnesscenter mit Blick auf den Wörthersee, Schwimmbad, Spa Café. Die Übernachtung kostet im Doppelzimmer inklusive Frühstück ab EUR 425,-.

Weitere Informationen und Reservierungen im Internet unter www.schlossveldencapella.com sowie per Telefon unter: +43 4274 52888.

Gourmetfestival „Haube & Traube“ mit Eckart Witzigmann

Gourmetfestival „Haube & Traube“ mit Eckart Witzigmann

23. bis 26. Oktober 2009: Kulinarisches Feuerwerk im Schloss Velden, a Capella Hotel am Wörthersee

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr geht das Gourmet Festival „Haube & Traube“ im Capella Schloss Velden am Wörthersee in die zweite Runde. Vom 23. bis 26. Oktober 2009 können sich Feinschmecker an einem verlängerten Wochenende mit einem kulinarischen Feuerwerk der Extraklasse verwöhnen lassen. Die Schirmherrschaft des mit nationalen und internationalen Hauben- und Sterne-Köchen besetzten Events übernimmt auch in diesem Jahr der Jahrhundert-Koch Eckart Witzigmann.

Der deutsche Schlossstern-Küchenchef Silvio Nickol, der sich in nur eineinhalb Jahren zwei Michelin Sterne und drei Gault Millau Hauben erkocht hat, und der Schirmherr der Veranstaltung, Eckhardt Witzigmann, freuen sich bereits auf die zweite Auflage von „Haube & Traube“. Zahlreiche nationale und internationale Spitzenköche und Starwinzer, die den Gästen wahre Gaumenfreuden bereiten werden, haben sich angekündigt. Zudem soll es auch dieses Jahr wieder eine „Ladies Night“ geben, bei der ausschließlich weibliche Köche und Winzer das Sagen haben.

Gourmetfestival „Haube & Traube“ mit Eckart Witzigmann

Gourmetfestival „Haube & Traube“ mit Eckart Witzigmann

23. bis 26. Oktober 2009: Kulinarisches Feuerwerk im Schloss Velden, a Capella Hotel am Wörthersee

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr geht das Gourmet Festival „Haube & Traube“ im Capella Schloss Velden am Wörthersee in die zweite Runde. Vom 23. bis 26. Oktober 2009 können sich Feinschmecker an einem verlängerten Wochenende mit einem kulinarischen Feuerwerk der Extraklasse verwöhnen lassen. Die Schirmherrschaft des mit nationalen und internationalen Hauben- und Sterne-Köchen besetzten Events übernimmt auch in diesem Jahr der Jahrhundert-Koch Eckart Witzigmann.

Der deutsche Schlossstern-Küchenchef Silvio Nickol, der sich in nur eineinhalb Jahren zwei Michelin Sterne und drei Gault Millau Hauben erkocht hat, und der Schirmherr der Veranstaltung, Eckhardt Witzigmann, freuen sich bereits auf die zweite Auflage von „Haube & Traube“. Zahlreiche nationale und internationale Spitzenköche und Starwinzer, die den Gästen wahre Gaumenfreuden bereiten werden, haben sich angekündigt. Zudem soll es auch dieses Jahr wieder eine „Ladies Night“ geben, bei der ausschließlich weibliche Köche und Winzer das Sagen haben.

CAPELLA HOTELS UND RESORTS ist neben Solís Hotels und Resorts die zweite Marke der West Paces Hotel Group mit Horst Schulze als Gründungs- und Vorstandvorsitzenden. Capella Hotel und Resorts steht für noble Boutiquehotels mit einzigartiger Architektur, luxuriösem und außergewöhnlichem Innendesign und individuellem Service, kombiniert mit bestem Komfort und luxuriösesten Annehmlichkeiten. Luxus der besonderen Art, der für Reisende zum bereichernden Hotelerlebnis wird.

Kochkurse mit Silvio Nickol

Schloss Velden bietet Kochkurse mit deutschem Shooting-Star Silvio Nickol

Zwei Michelin Sterne, drei Gault Millau Hauben und die Wahl zu Kärntens bestem Koch im Falstaff Restaurantguide 2009 – all diese Auszeichnungen zeugen vom großen Können des deutschen Schlossstern-Küchenchefs Silvio Nickol. Nun gibt es die einzigartige Chance, bei exklusiven Kochkursen von dem Ausnahmetalent und ehemaligen Schüler Harald Wohlfahrts, zu lernen.

Die Kochkurse finden an acht Terminen in diesem Jahr statt. Der Tag startet jeweils um 11:00 Uhr mit einem Champagner-Empfang im exklusiven Weinkeller des Schloss Velden, a Capella Hotel. Danach zaubern die Teilnehmer zusammen mit Silvio Nickol ein fünf Gang-Menü, das am Abend mit korrespondierenden Weinen auf Empfehlung des Sommeliers genossen wird.

Einzigartig an Nickols Kochkursen ist, dass das Menü immer genau auf die einzelnen Kursteilnehmer abgestimmt wird. „Ich rufe alle Teilnehmer persönlich an, um ihre Kenntnisse und Vorlieben in punkto Kochen in Erfahrung zu bringen. Mit diesen Informationen stelle ich dann ein individuelles Menü für jeden Termin zusammen“, erklärt Silvio Nickol.

Als Erinnerung an einen unvergesslichen Tag erhält jeder Teilnehmer eine signierte Kochschürze sowie eine Rezeptmappe. Die Kosten für den Kochkurs belaufen sich auf Euro 375 pro Person.

Das Capella Schloss Velden bietet auch ein spezielles Kochkurs-Arrangement an, das eine Übernachtung im luxuriösen Doppelzimmer inklusive einem reichhaltigen Frühstücksbuffet sowie ein belebendes Peeling aus frischem Ananasmousse, Naturjoghurt und Öl im hoteleigenen Auriga Spa sowie das Kocherlebnis mit Silvio Nickol beinhaltet. Kosten: Euro 610 pro Person bei Einzelbelegung, Euro 525 pro Person bei Doppelbelegung.

Termine 2009 für die Kochkurse mit dem deutschen Chefkoch Silvio Nickol sind:

11. April 2009
25. April 2009
09. Mai 2009
10. Oktober 2009
21. November 2009
28. November 2009
05. Dezember 2009

Alle Informationen zu den Kochkursen und zu den Terminen gibt es unter +43(0)4274 52888 oder per E-Mail info.velden@capellahotels.com. Weitere Informationen zum Schloss Velden unter www.schlossveldencapella.com

Zweiter Michelin Stern im zweiten Jahr für Restaurant Schlossstern

Zweiter Michelin Stern im zweiten Jahr für Restaurant Schlossstern – Sterneregen für den deutschen Koch Silvio Nickol im Schloss Velden

Der kometenhafte Aufstieg des deutschen Chefkochs Silvio Nickol im Restaurant Schlossstern geht weiter: am 24. November 2008 wurde dem Gourmet-Restaurant im Schloss Velden, a Capella Hotel am Wörthersee der zweite Michelin Stern verliehen. In Rekordzeit nach nur eineinhalb Jahren seit der Eröffnung des Restaurants Schlossstern, erreicht Nickol damit eine der höchsten Auszeichnungen der Gourmet-Welt. Auch der Gault-Millau 2009 würdigte seine herausragenden Kochkünste mit drei Hauben und einer Verbesserung um einen Punkt auf 18 von 20 möglichen Punkten. Im A la Carte Guide 2009 konnte das Restaurant Schlossstern mit vier Sternen und 95 Punkten überzeugen. Auch der Weinkeller unter der Führung von Chefsommelier Ondre Kovar erhielt eine hohe Auszeichnung des Falstaff: Die Weinkarte mit rund 1000 Positionen belegt den dritten Platz in der Kategorie „Internationales Sortiment“ und Platz fünf bei der „Besten Gesamtkarte“.

„Wir sind stolz auf die zahlreichen Auszeichnungen, die Silvio Nickol 2009 erhalten hat und gratulieren ihm und seinem Team zu dieser herausragenden Leistung. Besonders die Verleihung des zweiten Michelin Sterns in so kurzer Zeit ist beeindruckender Beweis seiner großartigen Performance der Extraklasse“, so Roland M. Paar, General Manager des Capella Schloss Velden. Mit zwei von drei Michelin Sternen sowie drei von vier Gault Millau Hauben ist das Restaurant Schlossstern seit der Wiedereröffnung des Capella Schloss Veldens im Mai 2007 die Topadresse für kulinarische Hochgenüsse in Kärnten und Umgebung. Es bietet mit seinen 60 Sitzplätzen und in den Sommermonaten zusätzlichen zwölf Balkonplätzen einen wunderbaren Blick auf den Wörthersee.

Für das exklusive Wohlfühlambiente sorgen im 400 Jahre alten geschichtsträchtigen Schloss Velden sowie im Restaurant eine Verbindung aus Tradition und Moderne. Silvio Nickol, ehemaliger Schüler von Harald Wohlfahrt, gilt als die große Entdeckung der Gourmetszene der letzten Jahre. Täglich wechselnde, vom Chefkoch selektierte Menüs mit ausgesuchten Weinen und exquisiten Champagnersorten, erfreuen jeden Gourmet und Genießer. Von mediterranen Spezialitäten über fantasievolle Eigenschöpfungen bis hin zu regionalen Köstlichkeiten – im Restaurant Schlossstern wird jeder Besuch zum kulinarischen Hochgenuss. „Die zahlreichen Auszeichnungen für das Restaurant Schlossstern sind für mich Ansporn, gemeinsam mit meinem Team weiterhin eine kreative Gourmet-Küche für höchste Ansprüche zu bieten“, so Silvio Nickol.

KURZPORTRAIT SCHLOSS VELDEN, A CAPELLA HOTEL – Das legendäre SCHLOSS VELDEN am Wörthersee, im Mai 2007 wiedereröffnet, ist eine Kombination aus alt und neu, aus Tradition und Moderne. Während das 400 Jahre alte Schloss mit seinem bekannten gelben Anstrich 39 edle Gästezimmer beherbergt, sind im modernen Anbau weitere 66 Gästezimmer und Suiten untergebracht. Die meisten Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon. Im 6,5 Hektar großen Schlosspark befinden sich 47 private Luxusresidenzen ab einer Wohnfläche von 150 m². Zum Hotel Schloss Velden gehört ein 3.500 m² großer Auriga Spa mit 15 Behandlungsräumen, Fitnesscenter mit Blick auf den Wörthersee, Schwimmbad, Spa Café, Dampfsauna, Schneekabine und ein interaktiver Golf-Simulator. Der hoteleigene Beach Club mit exklusiven Cabanas und der Außenpool im See runden das Angebot von Schloss Velden ab. Schloss Velden ist auch idealer Veranstaltungs- und Tagungsort. Mit drei modernst ausgestatteten und luxuriös eingerichteten Salons sowie einem Ballsaal mit Terrasse gibt es für jeden Anlass den passenden Raum.

CAPELLA HOTELS UND RESORTS ist neben Solís Hotels und Resorts die zweite Marke der West Paces Hotel Group mit Horst Schulze als Gründungs- und Vorstandsvorsitzenden. Capella Hotel und Resorts steht für noble Boutiquehotels mit einzigartiger Architektur, luxuriösem und außergewöhnlichem Innendesign und individuellem Service, kombiniert mit bestem Komfort und luxuriösesten Annehmlichkeiten. Luxus der besonderen Art, der für Reisende zum bereichernden Hotelerlebnis wird.