Auf historischen Pfaden durch New York City

Die rund 400 Jahre alte Geschichte von New York City ist jetzt für Touristen „erfahrbar“. Der Sightseeing-Spezialist „Gray Line“ bietet in Zusammenarbeit mit dem US-Fernsehsender „History Channel“ die neue NYC Official Heritage Tour an. Die 90-minütige Fahrt im alten Trolley-Bus führt an vielen berühmten und geschichtsträchtigen Orten wie dem Federal Hall National Memorial, der Ladies Mile und dem Tenderloin District vorbei. Die Reiseleiter tragen historische Kostüme und lassen berühmte Szenen wieder aufleben – wie George Washingtons Abschied von seinen Truppen im Unabhängigkeitskrieg im Dezember 1783.
Besucher, die sich mehr Zeit nehmen wollen, können an insgesamt zehn Haltepunkten aus- und später in den nächsten Bus wieder einsteigen. Die NYC Official Heritage Tour wird täglich zwischen 9 und 17 Uhr angeboten und kostet 25 US-Dollar. Kinder zwischen sechs und elf Jahre zahlen 20 US-Dollar. Nähere Informationen unter www.graylinenewyork.com.

Geschichtsinteressierte Touristen können sich darüber hinaus im Museum of the City of New York (www.mcny.org und in der New-York Historical Society (www.nyhistory.org informieren. Dort erfahren sie mehr über den Big Apple – von den Anfängen der Besiedlung durch die amerikanischen Ureinwohner bis zum Aufstieg zu einer der weltweit wichtigsten Kultur- und Wirtschaftsmetropolen. Aktuelle Informationen über New York City unter www.newyork.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.