Manfred Mayer

Die Veränderungen an der Spitze der österreichischen
Hotelgruppe sind abgeschlossen. Mit 19. Feber 2007 übernimmt Manfred
Mayer als Vorstand der ARCOTEL Hotel AG die operative Leitung der
ARCOTEL Gruppe. Der gebürtige Steirer mit langjäriger Erfahrung der
internationalen Hotellerie folgt Dr. Arthur Oberascher, der nach
kurzer Zeit im Jänner dieses Jahres aus dem Unternehmen
ausgeschiedenen ist.

Karriereleiter
Für den erfahrenen Hotelfachmann Manfred Mayer ist ARCOTEL alles
andere als Neuland, war er doch zwischen 1998 und 2001
verantwortlicher Direktor für beide damaligen 4-Stern Hotels der
Gruppe in Leoben und Bruck an der Mur. Seine Karriere startete zuvor
in Kitzbühel und ging über Deutschland bis nach Australien, wo er
1991 die Eröffnung des größten japanischen Hotels Nikko in Sydney
verantwortete.

Nach 2001 wollte sich Mayer nochmals verändern und übernahm für
internationale Reedereien wie die Peter Deilmann Company die
Verantwortung als Hotel Manager im 4 und 5-Sterne Segment. Für AMC
Lebanon entwickelte er in seiner Funktion als Hoteldirektor der MV
Orient Queen zusätzlich auch Ausstattungs- und Servicerichtlinien zur
optimalen Betreuung arabischer Gäste.

Neue Herausforderung
Der im letzten Jahr überraschend verstorbene ARCOTEL Gründer KR
Raimund Wimmer hatte Manfred Mayer als Direktor des im Juli
eröffnenden ARCOTEL Kaiserwasser Wien zu ARCOTEL zurückgeholt und ihm
damit eine wesentliche Funktion innerhalb der Hotelgruppe zugedacht.
Seit April 2006 ist Manfred Mayer Mitglied des siebenköpfigen ARCOTEL
Management Boards und betreut neben dem Preopening des ARCOTEL
Kaiserwasser Wien noch als Area Manager das ARCOTEL Teatrino Prag.
Seine neuen Aufgaben als Vorstand der ARCOTEL Gruppe wird Manfred
Mayer mit vollem Elan übernehmen.
Für Dr. Renate Wimmer, Eigentümerin der ARCOTEL Gruppe, ist es nach
den Erfahrungen der letzten Monate unabdingbar, einen Hotelfachmann
mit internationalem Know-how in der Führungsposition eines
expandierenden Unternehmens zu haben.

Für Manfred Mayer, Vater zweier Töchter, gibt es in den nächsten
beiden Jahren viel zu tun. Drei neue exklusive Hotels eröffnen 2007
in Wien, Stuttgart und Hamburg – ein viertes bis Anfang 2009 in
Berlin. Mit diesen Schritten verdoppelt ARCOTEL sowohl seine Anzahl
an Betten als auch an Mitarbeitern.

Zurzeit betreibt das österreichische Hotelunternehmen ARCOTEL
Hotel AG unter Familienführung acht Viersternehotels in Österreich,
Deutschland sowie in Zentral- und Osteuropa. Das Jahr 2006 war mit
einem Gesamtumsatz von rund 30 Mio. Euro das erfolgreichste Jahr der
Gruppe, seit der Gründung 1998.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.