Grillspektakel

Sobald die Temperaturen zehn Grad überschreiten, greifen die Deutschen kollektiv zu Zange und Rost, Fisch und Fleisch, Marinade und Dipps – und dann nix wie ran an den Grill! Doch zuvor entfachen wahre Glaubenskriege, ob Holzkohle-, Gas- oder Elektrogrill kalte Koteletts, saftige Schnitzel und frische Filets am besten in knusprige Leckerbissen verwandeln.
In der Samstagabend-Show „Jetzt geht’s um die Wurst! Das große Promi-Grillen“, die am 30. Juli 2005, 20.15 Uhr, live in Sat.1 aus dem Gerry-Weber-Stadion in Halle / Westfalen ausgestrahlt wird, treten prominente Grillfans in einem Wettbewerb gegeneinander an: Moderiert wird das TV-Event der Sommer-Saison von Hella von Sinnen und Hugo-Egon Balder, die zum ersten Mal seit Jahren gemeinsam als Moderatoren-Paar vor der Kamera stehen.

Das Duo greift munter ins Geschehen ein, probiert mal hier, mal da und macht „schön Wetter“ bei den Juroren für ihre Helden am Grill. Unterstützt werden die Promis außerdem jeweils von einem Star-Koch!

Zum Wettbewerb: Auf Startschuss sprinten die Prominenten zum anderen Ende des Grillplatzes, um Kohle und den Anzünder zu besorgen. Man darf klassisch mit einer Zeitung zündeln oder auf brachialere Methoden wie Bunsenbrenner oder Schweißgerät zurückgreifen. Anschließend treten die Teams in einem festgegebenen Zeitrahmen in den Disziplinen „Grillanmachen“, „Saucen“, „Fisch mit Beilage“, „Fleisch mit Beilage“ und „Nachtisch vom Grill“ an. Bewertet werden die kulinarischen Ergebnisse von einer fünfköpfigen Jury. Am Ende der Sendung siegt das Grill-Duo mit den meisten Punkten. Als Preis für den Promi-Grillmeister winkt als Trophäe der „Goldene Grill“.

Doch neben dem Wettkampf um die Wurst beweist „das große Promi-Grillen“ auch Service-Charakter. Es gibt wertvolle Tipps, wie man zum Beispiel in 25 Sekunden einen warmen Kasten Bier auf sieben Grad Trinktemperatur abkühlt. Zuschauer werden vor Grillfehlern gewarnt, die böse Folgen haben können: Nie gepökeltes Fleisch auf den Rost legen, nie Bier in die Asche oder Spiritus auf die offene Flamme schütten!


Wer nach dem großen TV-Sommer-Event am Samstag erst richtig auf den Geschmack gekommen ist, hat die Chance, sich noch einmal die Highlights des Promi-Grillens am Sonntag, 31. Juli 2005, 19.15 Uhr, in Sat.1 anzuschauen!

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.