Douce Steiner

Ein Muss für alle Kochfans: die Mittagssendung „ARD-Buffet“. Als einziges
tägliches Fernsehmagazin gibt diese Sendung Küchenchefs und -chefinnen aus
ganz Deutschland regelmäßig die Gelegenheit, live und ohne doppelten Boden
vor einem Millionenpublikum aufzutischen.

So auch wieder am 7. November,
wenn sich die Koch- und Ratgebersendung eine der Großen unter den Jeunes
Restaurateurs in Deutschland eingeladen hat: Douce Steiner aus dem
badischen Sulzburg.

In der Küche von „ARD-Buffet“ gibt es in der zweiten
Novemberwoche „Allerlei Geschnetzeltes“. Passend dazu kredenzt Douce
Steiner Moderator Bernd Schröder und den Fernsehzuschauern „Geschnetzelte
Seezungenfilets mit Riesengarnelen“.

Douce Steiner, hochdekoriert mit Kochlöffeln, Stern und Punkten, leitet
seit 1998 gemeinsam mit Ehemann Udo Weiler die Küche im elterlichen Gasthof
„Zum Hirschen“ im badischen Sulzburg. Als Kind zweier Elternteile aus dem
Goutmetfach war Douce Steiners Weg klar.
Nach der strengen Ausbildung bei
ihrem Vater Hans-Paul Steiner verfeinerte sie ihre Kenntnisse unter bei
Harald Wohlfahrt in der Traube Tonbach und im Münchner Tantris bei Hans
Haas.


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (7 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.