Lesung im Restaurant Tucher, Berlin

Ein gefährliches Buch. Manche ändern ihr Leben. Der neue Roman von Tanja Langer, ein polyphoner Gegenwarts-, Frauen-, Familien- und Künstlerroman, in dem die Heldin dem Maler Munch begegnet, ein Klarinettist „Tosca“ haßt und eine Mutter spurlos im Wald verschwindet. »Die Liebe wollte ihr nicht glücken. Sie war nicht einem treu, sondern zweien, sie rannte zweien weg, um es mit einem dritten zu versuchen. Sie schwankte zwischen dem Eingeständnis, nun einmal so zu sein, wie sie war, und der Sehnsucht, doch einmal anders sein zu können.«

Das Restaurant „Theodor Tucher“ ist eine originelle Mischung aus Restaurant und Leselounge. Man sitzt in gemütlichen Ledersesseln, schmökert vielleicht in einem Buch und ißt und trinkt nebenbei. Dieses Themenrestaurant greift die Tradition der Berliner Lesecafes auf , als die Cafés noch Treffpunkte zum geistigen Austausch gewesen sind. Mittwochs und Donnerstags finden Literaturlesungen und Konzerte statt. Das Restaurant Theodor Tucher ist ein Werk des Thementeams, einer Arbeitsgruppe aus Architekten, Marketingfachleuten, Gastronomen und Veranstaltern.

Lesung im Restaurant Tucher am 28.09.06 mit Tanja Langer
Restaurant Theodor Tucher
Pariser Platz 5a
10117 Berlin

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.