Schweizer „Oscars“ der Gastronomie vergeben

Die Edition Salz&Pfeffer und Gastrosuisse haben am Samstag in Zürich erstmals gemeinsam fünf Schweizer Preisträger für ihre Verdienste in Gastronomie und Tourismus mit «Oscars» ausgezeichnet. Der Mutmacherpreis für mutige Ideen und deren Umsetzung ging an den Aargauer Maitre Fromager Rolf Beeler, wie die Initianten mitteilten. Der Tourismuspreis wurde an Maria und Felix Dietrich-Kienberger sowie Urs Kienberger vom bereits in vierter Generation geführten Familienbetrieb Hotel «Waldhaus» in Sils-Maria im Oberengadin verliehen.

Den GastroSuisse-Preis für einen rundum gut geführten Gastro-Betrieb haben Margriet und Peter Schnaibel vom Restaurant «Taggenberg» in Winterthur erhalten. Der Sternekoch Philippe Chevrier von der «Domaine de Chateauvieux» in Satigny, Genf, wurde mit dem Salz&Pfeffer-Preis für hervorragende Leistungen in Küche und Service ausgezeichnet. Der Zukunftspreis für hervorragende Leistungen in der Nachwuchsförderung ging an Urs Wandeler vom Hotel-Restaurant «Schönbühl» in Hilterfingen im Berner Oberland. Die Gastro-Preise sind mit insgesamt 40’000 Franken dotiert. (Quelle:
www.baz.ch/news/index.cfm?ObjectID=4B52AFA9-1422-0CEF-704988876E58FDF5 )

www.salz-pfeffer.ch

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.