Kolja Kleeberg & Hans-Peter Wodarz

Am 13. November startet PALAZZO in Berlin in seine 9. Spielzeit

Nach der erfolgreichen Saison 2014/15, in der Kolja Kleeberg & Hans-Peter Wodarz im PALAZZO in Berlin 25.000 Gäste begrüßen konnten, öffnet die Dinner-Show am 13. November erneut für rund vier Monate die Türen ihres historischen Spiegelpalastes und verspricht kulinarische Genüsse gepaart mit einem kurzweiligen Showprogramm.

Das Ziel und gleichermaßen der Anspruch von PALAZZO sind schnell formuliert: Den Gästen in der Bundeshauptstadt auch in dieser neuen Spielzeit etwas ganz Besonderes bieten – eine ganz eigene Welt, in der Esskultur und Genuss, Körperkunst und Komik, Lebensfreude und Ambiente zu einer untrennbaren Einheit verschmelzen. Mit seinem vom Glitzern unzähliger Lichter erhellten Spiegelpalast schafft PALAZZO dafür jedes Jahr aufs Neue einen Ort, an dem sich unbeschwerte Stunden voller Sinnesfreuden abseits des Alltags erleben lassen. Dort, in einer Atmosphäre, die das extravagante Nachtleben vergangener Zeiten mehr als nur erahnen lässt, vereinen internationale Künstler alle Spielarten des Varietés mit den Köstlichkeiten aus der PALAZZO- Küche in Form eines Vier-Gang-Menüs, das erneut aus der Feder des beliebten Berliner Sternekochs Kolja Kleeberg stammt.

Der Chef de Cuisine und Eigentümer des Restaurants VAU hat für die neue PALAZZO-Spielzeit wieder eine ganz besondere Speisenfolge ersonnen – beliebte regionale Produkte und Zubereitungen, die sich mit internationalen, seltenen Aromen zu einem außergewöhnlichen Geschmackserlebnis vereinen, weltoffen interpretiert und dennoch vertraut: Die Vorspeise ist ein Schwarzer Heilbutt, leicht geräuchert, mit Rübchen und Senfkorn-Vinaigrette, auf den als Zwischengang eine indische Tomatensuppe mit Süßkartoffel und Kaschmirknäcke folgt. Als Hauptgang wird eine confierte Entenkeule mit eingelegter Zitrone, Panch Phoron, Spinat und roter Zwiebelcreme serviert – und als süßen Abschluss gibt es Karamellschokolade mit Fleur de Sel, Paradiesäpfeln und Mais.

Und natürlich hat Kolja Kleeberg für all jene, die lieber auf Fleisch und Fisch verzichten möchten, eine vegetarische Variante seines Menüs ersonnen, bei der ebenfalls die Kombination aus besten Zutaten und raffinierten Aromen im Vordergrund steht.

Passend zu den neuen Highlights aus der Küche erwartet die Gäste im Berliner PALAZZO außerdem ein neues Showprogramm: „Dinner Curioso“ – so der Titel – ist eine Hommage an die Blütezeit des Varietés mit genialen Artisten, brillanten Künstlern, exzellenten Komödianten und einer fantastischen Band. Es entführt die PALAZZO-Gäste in eine betörende Jahrmarktwelt voller Magie und Kuriositäten und hält so manche Überraschung für sie bereit.

Ebenfalls neu ist der Standort: Die bisherige Fläche an der Mercedes-Benz Arena steht aufgrund von Bauarbeiten in der Spielzeit 2015/16 nicht zur Verfügung. Die neue PALAZZO-Adresse lautet: Bahnhof Ostkreuz/Rummelsburger Bucht in der Kynaststraße 25, Ecke Hauptstraße.

Print Friendly

Kommentar verfassen