Alles für den Gast, Salzburg

In zwei Tagen fällt der Startschuss für das Gipfeltreffen der Gastronomie und Hotellerie: vom 8. bis 12. November 2014 geht mit der Messe „Alles für den Gast Herbst“ die mit Abstand umfassendste und damit bedeutendste Fachmesse für die Gastronomie und Hotellerie im gesamten Alpen-Adria-Donau-Raum in Salzburg über die Bühne. Die besucherstärkste b2b-Fachmesse Österreichs füllt auch in ihrer 45. Ausgabe das Messezentrum Salzburg inklusive SalzburgArena bis auf den letzten Quadratmeter.

Rahmenprogramm mit Highlights
Neben der umfassenden Neuheitenpräsentation der rund 700 Aussteller dürfen sich die Fachbesucher über zusätzliche Gustostückerl des hochkarätigen Rahmenprogramms freuen. Der „Craft Beer Summit for Professionals“ von Samstag bis Mittwoch bietet erstmals einen Einblick in die Welt des handwerklich gebrauten Bieres, der Verband der Köche Österreichs lässt am Sonntag die Österreichische Jungendnationalmannschaft an die Kochtöpfe, auch die Karrierelounge von Rolling Pin wird es wieder geben.

Samstag bis Mittwoch:
Craft Beer Summit for Professionals gemeinsam mit Institut für Bierkultur
Bier abseits des Mainstreams, ausgefallene Hopfenaromen, kultige Jahrgangsböcke: Das sogenannte „Craft Beer“ liegt im Trend. „Handwerklich“ hergestellte Bierkreationen – hier tun sich ganz besonders kleine Privatbrauereien hervor, aber auch die renommierten Brauereien haben sie im Sortiment – haben ihre Fans bereits gefunden. Das beweisen zahlreiche Festivals und Spezialevents rund um das Thema „Craft Beer“. Neu ist jedoch ein reines b2b-Format, bei der Brauer, Gastronomen und Distributoren eine gemeinsame Plattform erhalten. „Der ‚Craft Beer Summit‘ im Rahmen der ‚Alles für den Gast Herbst 2014‘ bietet genau diesen Rahmen, Produzenten neue Absatzmärkte zu eröffnen und Gastromomen auf die Anbieter in diesem Bereich aufmerksam zu machen“, erklärt Messeleiter Eduard Pöllitzer das Konzept. Rund 30 Aussteller aus der Craft Beer-Szene werden im Kongressbereich im Obergeschoss der Halle 10 ihre Produkte vorstellen: Mit dabei sind unter anderem Bierol aus Schwoich in Tirol, Brauhaus Riegele aus Augsburg/D, Bierfracht – Import/Distributor von Brooklyn Brewery/USA, Sierra Nevada/USA Brewery, Mikkeller/DK, Birra Amarcord/IT, Propeller/D sowie die Cultur Brauer Österreich mit den Mitgliedern Brauerei Schloss Eggenberg, Bierbrauerei Schrems, Privatbrauerei Zwettl, Braucommune in Freistadt, Zillertal Bier, Trumer Privatbrauerei, Brauerei Murau, Brauerei Hirt und Mohrenbrauerei Dornbirn. Abgerundet wird der „Craft Beer Summit“ durch geführte Tastings namhafter Craft Beer-Spezialisten, für die eine Anmeldung vor Ort erforderlich ist, und Vorträge des Instituts für Bierkultur. Alle näheren Infos dazu gibt es unter www.gastmesse.at/besucher/craftbeer-summit/ bzw. über die „Alles für den Gast Herbst“-APP.

Vorträge im Rahmen des „Craft Beer Summits
“ DI Birgit Rieber, Master-BeerKeeper, wird ihren Vortrag am Sonntag, 9. November, 14 Uhr, und am Dienstag, 11. November, 13 Uhr, dem Thema „Craft Bier boomt, die Theke brummt!“ widmen. Die Frage, nach welchen Kriterien man ein Biersortiment zusammenstellen kann sowie alles über Sortiment und Bierkarte, Beschaffung und Lagerhaltung, Personal und Schulung, Preisgestaltung, Gebindegrößen, Glaskultur und jede Menge gute Tipps aus der Praxis runden ihr Vortragsprogramm ab. Der „Biersepp“, Master-BeerKeeper Sepp Wejwar, wird am Samstag, 8. November 14 Uhr, und am Montag, 10. November, 14 Uhr, über den gegenwärtigen Craft-Bier-Hype unter dem Titel „Craft-Bier, das unbekannte Wesen“ referieren. „Kann man Craft Bier definieren und wenn ja, wie?“, „Wie das Publikum den Begriff Craft Bier sieht“, ob es Craft-Bier-Stile gibt und „Does size matter?“ sind die zentralen Fragen, die er in seinem Vortrag beantworten wird. Dipl. Biersommelier Jens Luckart wird am Montag, 10. November, 15 Uhr, und am Dienstag, 11. November, 13 Uhr, das Thema „Craft Bier in der Gastronomie – es ist möglich!“ behandeln. Craft-Beer Tastings finden jeweils am Samstag und Sonntag um 11 Uhr, am Montag um 17 Uhr sowie Dienstag und Mittwoch um 11 Uhr statt. Das gesamte Programm des „Craft Beer Summit for Professionals“ entnehmen Sie bitte dem Rahmenprogramm der „Alles für den Gast Herbst“ unter www.gastmesse.at/programm.

Sonntag: Jungköche in action
Beim Verband der Köche Österreichs in der Halle 5, Stand 114, ist am Sonntag Tag der Jugend. Hier wird die Österreichische Jugendnationalmannschaft der Köche von 10 bis 16 Uhr den Kochlöffel schwingen – eine perfekte Vorbereitung für den Kochnachwuchs, der zwei Wochen später in Luxemburg bei der Weltmeisterschaft im Einsatz sein wird.

Montag: Karrierelounge
Engagierte Mitarbeiter treffen auf großartige Arbeitgeber – das ist die Idee hinter der „Karrierelounge“, die im Rahmen der „Alles für den Gast Herbst“ im 1. Stock der SalzburgArena von Rolling Pin veranstaltet wird. Die besten und renommiertesten Unternehmen der Branche wie Tian, Schloss Fuschl, CSM und viele weitere Top-Aussteller sind direkt vor Ort und auf der Suche nach den Besten der Besten. Ab 10 Uhr können sich Bewerber bei den internationalen Entscheidungsträgern persönlich vorstellen. Alle weiteren Infos sind unter www.karrierelounge.eu aktuell abrufbar.

Das komplette Rahmenprogramm der „Alles für den Gast Herbst 2014“ ist unter www.gastmesse.at/programm im Internet zu finden.

Öffnungszeiten, Tickets, Anreise
Die „Alles für den Gast Herbst“ ist von Samstag bis Dienstag von 9 bis 18 Uhr und am Mittwoch von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.