Nordic Organic Food Fair 2014

Besucher der diesjährigen Nordic Organic Food Fair vom 26. bis 27. Oktober in Malmö, Schweden haben eine noch bessere Gelegenheit, ihr Angebot an internationalen Lebensmitteln auszuweiten, da inzwischen die Teilnahme von mehr als 150 Öko-Erzeuger, -Lieferanten und Verteiler aus 26 verschiedenen Ländern bestätigt wurde.
 
Die Nordic Organic Food Fair 2014 ist auf dem besten Weg, zur wichtigsten Messe für die natürliche und Öko-Lebensmittelbranche im nordischen Raum zu avancieren. Seit ihrer Eröffnung letztes Jahr mit 3158 Besuchern hat die Messe ihren Umfang mehr als verdoppelt.
 
Dieser beträchtliche Zuwachs an Ausstellungsräumlichkeiten hat es dem Organisator Diversified Communications UK ermöglicht, die Messe mit fünf lebendigen neuen Pavillons abzurunden.
 
Das Hauptaugenmerk liegt auf der Förderung von frischen Erzeugnissen aus biologischem Anbau. Mit vertreten bei den neuen Pavillons ist Organic Denmark – die dänische gemeinnützige Organisation für Bio-Unternehmen, -Verbraucher und -Landwirte; Menigo’s Organic Marketplace für frische Produkte (während der Messe gibt ihr Chefkoch live Kochdemonstrationen); Agrarmarkt Austria; Italian Pavilion; und Anadulsian Pavilion.
 
Sie fügen sich in den Reigen der bereits etablierten Pavillons von KRAV und der Soil Association und dem Pavillon aus Mecklenburg-Vorpommern (der Produkte aus Nordostdeutschland vorstellt) ein.
 
Organic Denmark Pavilion
Wenn es um Bioeinkauf geht, haben die dänischen Verbraucher vor dem Hintergrund langjähriger unterstützender politischer Rahmenbedingungen den Wachstum des Markts in der nordischen Region schon seit Jahren vorangetrieben.  Der Pavillon von Organic Denmark auf der Nordic Organic Food Fair wird fünfzehn dänische Unternehmen einem internationalen Publikum vorstellen.
 
„Die Dänen sind „Weltmeister“ beim Verkauf von Bioprodukten“, kommentiert Helene Birk, Internationale Marketing-Managerin bei Organic Denmark/Økologisk Landsforening.
 
„In Dänemark genießen Bioprodukte den höchsten Marktanteil der Welt mit 7,8 % und der Export von Bioprodukten ist zwischen 2012 und 2013 um 12 % angestiegen.  Organic Denmark ist dieses Jahr zum ersten Mal auf der Nordic Organic Food Fair vertreten, und wir hoffen, dass es für unsere dänischen Bio-Erzeuger ein Erfolg wird“, fügt sie hinzu.
 
Italienischer Pavillon
Die Italienische Küche ist bei Millionen Verbrauchern um die ganze Welt sehr beliebt. Bei ihr dreht sich alles darum, aus hochwertigen Zutaten einfache, vielseitige und leckere Gerichte zu kreieren.  Besucher in diesem neuen Pavillon (ausgerichtet von Biol Italia Associazione) werden eine Reihe authentischer Öko-Zutaten und -Fertigprodukte von den folgenden Ausstellern beziehen können:
·         ARCOBIO – Az. Agricola Arcoria Pietro (Zitrusfrüchte, Aprikosen und Olivenöl))
·         Az. Agric. San Matteo di Carlo Limone (Marmeladen aus Sizilien)
·         Cereal Terra (Vorspeisen, Pastasaucen, herzhafte Aufstriche und Pasteten)
·         Prima Qualita Bio (rustikale Brotsorten und Bagel)
·         Frantoio Raguso (Natives Olivenöl extra)
·         Molino Andriani (Pasta und Reis)
·         Torrefazione caffè Michele Battista (Frischer Kaffee – Bohnen, gemahlen und Pads)
·         Le Erbe dello Chef BIO s.s. di Mileti Angelo (frische Kräuter)
·         Ormabio S.r.l
 
Andalusian Pavilion
Andalusien, der weltweit größte Hersteller von Olivenöl, ist für seine Auswahl an hochwertigen Ölen berühmt.  Am Andalusian Pavilion (ausgerichtet von der EXTENDA Exportförderung Andalusiens) können Besucher Ökosorten von Luque Organic Olive Oil – Alcubilla; Campomar Nature; Conde Benalúa Bio; und Olivar De Segura kosten.
 
Auch andere Lebensmittelspezialitäten sind gut vertreten, zum Beispiel Pedro Ximenez süßer Wein und Montilla-Moriles-Essig von Bodegas del pino; sowie Rot-, Weiß- und Rosé-Weine von Cortijo El Cura – Eco-Bodega.  Zu bewundern ist auch eine Palette an frischem Obst und Gemüse von El Cortijo Bio; Eurocastell – Biocaña; BIO Green-Food; Ecopark Organic Produce; Bionest (Beeren); und Balcón de Nijar (Kirschtomaten).
 
Pavillon der Soil Association
Dieser Pavillon wird von der Soil Association ausgerichtet. Hier kommen Aussteller wie Clearspring, Hersteller authentischer japanischer und feiner Ökospeisen; Coco Zumi, mit reinem, Fair-Trade Kokosnusswasser und rohem nativem Kokosnussöl extra je aus biologischem Anbau; und Equinox Kombucha mit rohem Kombucha Bio-Tee zusammen.
 
„Das Alleinstellungsmerkmal der Nordic Organic Food Fair? Sie spricht eine Region an, dass so wichtig für die Bioexporteure aus dem Vereinigten Königreich ist,“ erklärte Lee Holdstock, Manager für Handelsbeziehungen der Soil Association nach der letztjährigen Messe.
 
„In dieser Region sehen wir beeindruckendes Wachstum und ein tiefgreifendes Verständnis von biologischem Anbau – und wir wollen sicherstellen, die Lizenzinhaber der Soil Association die Gelegenheit erhalten, daran teilzunehmen,“ führt er aus.
 
KRAV Pavilion
Die Marke KRAV ist das bekannteste Symbol in Schweden für Nahrungsmittel aus organischem Anbau.  Auf dem von KRAV ausgerichteten Pavillon sind Mitglieder vertreten wie Kiwa Sverige, Soßenspezialist Jesses Deli (Béarnaise, Hollandaise und Örtkryddsås) und der neue Aussteller Scandinavian Organics AB – das einzige Unternehmen in Skandinavien, das Bio-Hühnerhackbällchen anbietet.  Offeriert werden außerdem eine Reihe frischer Brühen und Bio-Proteingetränke und -Suppen.
 
Neue Innovationen bei natürlichen Lebensmitteln
Die Nordic Organic Food Fair wird gleich neben der Natural Products Scandinavia abgehalten, womit besuchende Lebensmitteleinkäufer auch auf Hunderte innovativer natürlicher Lebensmittelprodukte von weltweit führenden Marken und aufregenden neuen Produzenten zugreifen können.  2014 sind die u. a. folgenden Aussteller vertreten: Goodtrade Scandinavia AB; Biofood AB; Veganz; Wertform GmbH; Intellifood Sweden AB; Nature et Aliments; Sonnentor; Coconut Bros; Pukka Herbs; Rochester Ginger Drinks; Glebe Farm Foods; Artic Moods; Biofournil; und Georg Rösner Vertriebs GmbH.
 
Hier können Sie die Liste der Aussteller für 2014 (einschließlich der Aussteller, die auf beiden Messen vertreten sind) aufrufen und durchsuchen: https://onlineexhibitormanual.com/divnps14/Exhifa/exhibitorlist.aspx.
 
Am 26. bis 27. Oktober 2014 kehrt die Nordic Organic Food Fair nach Malmö, Schweden zurück.  Besuchen Sie für weitere Informationen und zur Anmeldung zu einem kostenlosen Messeticket bitte www.nordicorganicexpo.com und geben Sie den folgenden Prioritätscode an: NOFGE1031 (direkter Link: http://www.eventdata.co.uk/German/Nordic.aspx?AffiliateCode=NOFGE1031).

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.