Simon Taxacher meets Thomas Bühner

Man nehme 26 der besten Chefs aus elf Ländern, füge sie zu interessanten Paarungen zusammen und garniere das Ganze mit Individualität sowie starker Persönlichkeit – das ergibt das diesjährige Relais & Châteaux Gourmetfestival mit 18 Veranstaltungen. Am Montag, dem 26. August, gibt 3-Sterne-Koch Thomas Bühner (Restaurant „la vie“, Osnabrück) ein grandioses Gastspiel bei seinem Kollegen Simon Taxacher im „Rosengarten“ in Kirchberg/Kitzbüheler Alpen. Die beiden Grands Chefs stehen gemeinsam am Herd und zelebrieren eine „Pure Harmonie der Gegensätze“.

Gegensätze ziehen sich an. Ja, manchmal vereinen sie sich sogar in purer Harmonie. Bei Thomas Bühner und Simon Taxacher scheint das ganz offensichtlich der Fall zu sein. Thomas Bühner hat mit seiner avantgardistischen, dreidimensionalen Aromenküche in den letzten zehn Jahren einen ganz eigenen Stil entwickelt. Dabei verstehen sich höchste Produktqualität und Zubereitungs-Standards ganz von selbst. Simon Taxacher, bekannt für seinen intensiven Produktaufwand und seine Kompromisslosigkeit, arrangiert die Kreationen seiner französisch-mediterran inspirierten Küche mit einer charmanten Leichtigkeit, die ans Ätherische grenzt. Gemein ist den beiden die perfektionistische Leidenschaft, die, gepaart mit harter Arbeit, viel Liebe zum Detail und meisterhaftem Handwerk, kulinarische Visionen Wirklichkeit werden lässt. Das stimmungsvolle Restaurant „R Simon Taxacher“ ist die perfekte Kulisse für diesen Event und überzeugt durch sein schickes Ambiente und ein Höchstmaß an Service.

MO, 26. August 2013 – Empfang 19 Uhr
Relais & Châteaux Rosengarten, Restaurant „R Simon Taxacher“, Kirchberg in Tirol
6-Gänge-Menü mit korrespondierenden Weinen, Aperitif & Kaffee
€ 254 pro Person • T +43 5357 4201 • welcome@rosengarten-taxacher.com • www.rosengarten-taxacher.com

Grand Chef Thomas Bühner –
Relais & Châteaux Restaurant „la vie“, Osnabrück
Thomas Bühner zählt seit mehr als 20 Jahren zur Liga der deutschen Spitzenköche. 1962 in Riesenbeck geboren, entschied er sich nach der Schule, Koch zu werden. Schon damals verkündete er seinen Eltern: „Wenn ich schon Koch werde, dann werde ich aber auch ein guter.“ – Ein Grundsatz, an dem er bis heute festhält. Seine Ausbildung absolvierte Bühner im „Schweizer Haus“ in Paderborn. Es folgten Stationen bei Günter Scherrer im Düsseldorfer „Hilton“, im „Landhaus Scherrer“ in Hamburg sowie im Restaurant „Grand Cru“ in Lippstadt und dem Restaurant „Jörg Müller“ in Westerland auf Sylt.


1989 ging Bühner schließlich als Chef de Partie zu Harald Wohlfahrt in die „Schwarzwaldstube“ nach Baiersbronn. Für ihn eine der wichtigsten Stationen, denn bei Wohlfahrt faszinierten ihn neben der für seinen Beruf unabdingbaren Disziplin und Konstanz vor allen Dingen die Bodenständigkeit und Menschlichkeit, die der Patron seinen Mitarbeitern tagtäglich vorlebte. Beste Voraussetzungen, um 1991 die Position des Küchenchefs im Restaurant „La Table“ in Dortmund zu übernehmen. Fünf Jahre später wurde er dort mit dem ersten MICHELIN-Stern ausgezeichnet, 1998 folgte der zweite und schließlich im Jahre 2011 der dritte MICHELIN-Stern. Der Gault Millau kürte Bühner 2001 zum „Aufsteiger des Jahres“ und nur fünf Jahre später zum „Koch des Jahres“. Mit seiner Kochkunst konnte Thomas Bühner in den vergangenen 20 Jahren aber nicht nur die Tester von Gault Millau und MICHELIN überzeugen, sondern auch die renommierten Restaurantführer Gusto (10 von 10 Pfannen), Varta (5 von 5 Sternen), Bertelsmann (5 von 5 Hauben) und DER FEINSCHMECKER (5 von 5 F’s), der ihn im letzten Jahr zum „Koch des Jahres 2012“ wählte.

Seit April 2006 leitet Thomas Bühner gemeinsam mit Restaurantleiterin Thayarni Kanagaratnam das Restaurant „la vie“ in Osnabrück. Seit dem Jahr 2009 ist Thomas Bühner ein „Grand Chef“ bei Relais & Châteaux. Darüber hinaus ist das „la vie“ seit Anfang 2010 Mitglied der „Les Grandes Tables du Monde“. www.restaurant-lavie.de

Grand Chef Simon Taxacher –
Relais & Châteaux Rosengarten, Restaurant „R Simon Taxacher“, Kirchberg in Tirol
Simon Taxacher zählt zur Kochelite Österreichs, seine französisch beeinflusste Küche findet man nur selten in der Spitzengastronomie. Nach Abschluss der Hotelfachschule Villa Blanka in Innsbruck (1993) beginnen für Simon Taxacher lehrreiche Jahre im In- und Ausland bei namhaften Kochgrößen. Im Jahr 2000 macht sich der junge Tiroler im elterlichen Betrieb in Kirchberg selbständig und eröffnet im Dezember des gleichen Jahres sein Genießerrestaurant „Rosengarten“. Die ersten Auszeichnungen folgen. 2008 ehrt der Verband der Köche Österreichs Simon Taxacher als besten Koch des Jahres. 2009 folgen zwei MICHELIN-Sterne, die Taxacher im Alter von 33 Jahren erhält; es ist das erste und zugleich einzige Restaurant Tirols mit dieser Bewertung. Immer wieder wird er als einer der kompromisslosesten Köche des Landes tituliert, der sich mit Akribie von der grauen Masse abhebt.

Im Dezember 2010 eröffnet Taxacher am Standort seines Restaurants „Rosengarten“ sein gleichnamiges Hotel und erreicht so einen weiteren Meilenstein in seiner bemerkenswerten Karriere. Seit diesem Jahr ist der „Rosengarten“ im renommierten Gault-Millau-Führer mit drei Hauben (18 von 20 Punkten) ausgezeichnet. Nur ein knappes Jahr später, im November 2011, wird das junge, avantgardistisch-exklusive Haus in die elitäre Hotelvereinigung Relais & Châteaux aufgenommen, gleichzeitig wird Simon Taxacher auch zum „Grand Chef“ ernannt. A LA CARTE kürt Taxacher 2012 zum „Newcomer des Jahres“ – von null auf 98 Punkte – und verlieh ihm im gleichen Jahr die „Trophée Gourmet A la Carte Kreative Küche“. Darüber hinaus wird Simon Taxacher bei der S.Pellegrino Kulinarischen Auslese zum österreichischen „Aufsteiger des Jahres 2012“ ernannt. Im Februar 2013 ist der 36-Jährige „Koch des Monats“ im DER FEINSCHMECKER. Mit seiner außergewöhnlichen Kochkunst und dem persönlich geführten Service konnte das Team des Restaurants „R Simon Taxacher“ in den letzten Jahren auch die Tester von Falstaff (vier Gabeln, 95 Punkte), Bertelsmann (vier von fünf Hauben) und Schlemmer-Atlas (Top-20-Köche Österreichs) überzeugen.

www.rosengarten-taxacher.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.