Morgen im Frischeparadies Berlin

Endlich selber Boss sein!

Einen Tag lang Chef sein – das ist der Traum vieler Auszubildender. Das Frischeparadies in Berlin ermöglicht seinen besten Nachwuchskräften genau das: Unter dem Motto „Jung is(s)t frisch“ ist am 21. Juni in der Filiale am Prenzlauer Berg von der Kasse bis zur Weinabteilung jeder Posten mit Auszubildenden besetzt. Zusätzlich gibt es auf den gesamten Einkauf 15 Prozent Cash & Carry Rabatt.

Für 23 Auszubildende wird Freitag, der 21. Juni, zu einem spannenden Tag. Nachdem sie sich als die Besten an ihren Ausbildungsorten, den Frischeparadies-Märkten in Wien, München, Stuttgart, Frankfurt, Essen, Köln / Hürth, Hamburg und Berlin, qualifiziert haben, reisen die knapp zwei Dutzend Nachwuchskräfte in die Bundeshauptstadt und übernehmen einen Tag lang die Geschicke bei Deutschlands größtem Spezialmarkt und Lieferanten für Feinkost und Delikatessen. Jede Position im Markt am Prenzlauer Berg, der über 1200 Quadratmeter Verkaufsfläche misst, wird mit einem Nachwuchsmitarbeiter besetzt: von der Gemüseabteilung über die Fischtheke bis hin zur Fleischsektion, den Weinregalen und schließlich den Kassen. „Bei uns ist Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten gefragt“, sagt Betriebsleiter Thomas Warmer, der im Frischeparadies Berlin für das Geschehen im Markt verantwortlich ist. „Mit der Aktion wollen wir die Teamfähigkeit des Nachwuchses stärken und den jungen Leuten ein Gefühl dafür vermitteln, dass wir ihnen vertrauen und ihnen Verantwortung übertragen.“

Damit alles reibungslos läuft, wird das Frischeparadies Prenzlauer Berg am Tag zuvor offiziell von den Mitarbeitern an den Nachwuchs übergeben. Der teilt anschließend alle Zuständigkeiten untereinander selbst ein. Eine zusätzliche Herausforderung, die es zu bewältigen gilt: Am Azubi-Tag gibt es auf das gesamte Sortiment mit Ausnahme von Angeboten 15 Prozent Cash & Carry Rabatt, und zahlreiche langjährige Frischeparadies-Lieferanten präsentieren ihre Produkte zum Probieren im Markt. „Die Frischeparadies KG hat sich in ihrem Werdegang permanent vergrößert und neue Niederlassungen sind dazugekommen. Wir investieren stark in unseren Nachwuchs und wollen unsere zukünftigen Führungskräfte schon jetzt bestmöglich fordern und fördern“, so Jörg Pöhlmann, Betriebsleiter in Berlin und für den Vertrieb zuständig.

Wen die Mischung aus exklusiven Lebensmitteln, hohem Qualitätsanspruch und ausgeklügelter Logistik fasziniert, der kann sich ab sofort bewerben: Zum ersten August 2013 bietet das Frischeparadies Berlin noch einen Ausbildungsplatz zum Groß- und Einzelhandelskaufmann an.

Der Azubi-Tag unter dem Motto „Jung is(s)t frisch“ findet am Freitag, dem 21. Juni, im Frischeparadies Prenzlauer Berg in der Hermann-Blankenstein-Straße 48 in Berlin statt. Der Markt ist an diesem Tag von 8 bis 20 Uhr und das Bistro von 11.30 bis 20 Uhr geöffnet.

www.frischeparadies.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.