JRE in Baden-Baden

 

Auch dieses Jahr werden im Bénazet Saal des Kurhauses Baden-Baden zwölf von Deutschlands jungen Spitzenköchen Gaumenkitzel der Extraklasse zubereiten. Die Köche der Jeunes Restaurateurs interpretieren originelle Regionalrezepte zeitgemäß und schaffen bodenständig-geschmackvolle Gerichte. Auf den Tellern der Spitzenköche trifft Heimat auf Weltläufigkeit: Isländischer Kabeljau und spanisches Iberico-Schwein werden mit regionalen Produkten auf das Genussvollste kombiniert. Saftiger Tafelspitz erhält mit Wasabi und Shiso-Kresse fernöstlichen Charakter und fränkisches Lamm wird auf marokkanische Art serviert. Dazu haben die Köche ihre 12 besten Winzer-Freunde eingeladen, die mit einer spannenden und aromatischen Weinbegleitung aufwarten. Beispiel gefällig? Gegrilltes Paprika-Eis mit Berg-Ziegenkäse und eingelegter Gewürzmelone wird harmonisch begleitet von einem eleganten Mosel-Riesling von Albert Kallfelz. Feine Burgunder vom Kaiserstuhl (Weingut Knab) machen das Törtchen von der Gänseleber mit Schokolade und Bergamotte zu einem besonderen Erlebnis.

Neben den kulinarischen Freuden wollen die Verantwortlichen des Abends auch helfen und Gutes tun: Im Rahmen einer großen Tombola werden Spenden zugunsten des Fördervereins „Kinderherzen retten“ gesammelt. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, Kindern mit angeborenen Herzerkrankungen aus medizinisch weniger entwickelten Ländern ein gesundes Leben zu ermöglichen. Vor fast genau einem Jahr konnten so bereits 5.000 Euro überreicht werden. Und weil Erfolg verwöhnt, visieren Deutschlands junge Spitzenköche dieses Jahr eine doppelt so hohe Spende an.

Die „Jeunes Restaurateurs d’Europe – Deutschland“ in Kürze:

Sie sind jung und wollen gemeinsam etwas bewegen. Sie haben ein Ziel, nämlich mit Herz die deutsche Küche kreativ aber authentisch neu zu interpretieren. Und das erreichen die Jeunes Restaurateurs vor allem durch Können, Freundschaft und Wissenstransfer! So schlossen sich im Jahr 1991 sieben begeisterte, junge Köche zusammen und gründeten die Sektion Deutschland der seit 1974 in Frankreich bestehenden Vereinigung. Heute zählen Deutschlands junge Spitzenköche 63 Mitglieder mit 48 Michelin-Sternen, verteilt über ganz Deutschland, von Sylt bis nach Oberstdorf.

Sie finden die Jeunes Restaurateurs jedoch nicht nur deutschlandweit, sondern als europäische Vereinigung auch in 11 weiteren Ländern (Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweiz, Slowenien, Spanien) mit insgesamt 340 Mitgliedern.

Termin:

Veranstaltung: Benefiz-Gala Jeunes Restaurateurs d‘Europe – Deutschland

Datum: Sonntag, den 7. Oktober 2012

Ort: Kurhaus Baden Baden – Bénazet Saal, Kaiserallee 1, D-76530 Baden-Baden (Parkmöglichkeit in der Tiefgarage)

Zeit/Ablauf: 17.00 Apéritif mit Fingerfood

17.30 Flying Buffet – Die Jeunes Restaurateurs bereiten Lukullisches direkt vor Ihren Augen zu

Preis: 120 €/ Person inkl. aller Getränke

 

Reservierung mailto:info@schlosseberstein.com

Fax: 07224/99595-50 

 

Köche der Jeunes Restaurateurs d‘Europe 

Iris Bettinger (Hotel Restaurant Reuter), Steffen Disch (Gasthaus zum Raben), Daniel Fehrenbacher (Hotel Restaurant Adler), Karl-Josef Fuchs (Romantikhotel Spielweg), Martin Herrmann (Relais & Châteaux Hotel Dollenberg), Thomas Merkle (Merkles Restaurant), Michael Philipp (Restaurant Philipp), Anton Schmaus (Historisches Eck), Peter A. Strauss (Löwen & Strauss), Bernd Werner (Hotel Schloss Eberstein), Philipp Wolter (Landhaus Spatzenhof), Michael Oettinger (Hotel Hirsch)

Winzer

Weingut Georg Breuer (Rüdesheim), Weingut Schloss Eberstein (Gernsbach), Weingut Bernhard Ellwanger (Weinstadt-Großheppach), Weingut Bernhard Huber (Malterdingen), Weingut Albert Kallfelz (Zell-Marl), Weingut Knab (Endingen), Weingut Alexander Laible (Durbach), Weingut Männle (Durbach), Weingut Max Müller (Volkach), Weingut Schloss Sommerhausen (Sommerhausen), Weingut Christian Stahl (Auerndorf), Weingut Martin Wassmer (Bad Krozingen-Schlatt)

 

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.