GV im Fokus der IKA/Olympiade der Köche

Breitenwirkung garantiert! Ob Spitzenkoch in der Gastronomie oder in der Gemeinschaftsverpflegung die kulinarischen Anforderungen bei den Wettbewerben der IKA/Olympiade der Köche sind komplex. So sind enormes Organisations- und Koordinationstalent gepaart mit kulinarischen Finessen vom 6. bis 9. Oktober 2012 in Erfurt beim internationalen GV-Award gefragt. Der Blick der internationalen Jury richtet sich dabei auf ausgewogene, saisonale Ernährung mit Erlebnischarakter. Teamgeist, Kreativität, Nährwertgehalt, Sauberkeit und Praxistauglichkeit sind für die GV-Mannschaften Basis zum Sieg.

Jeden Tag werden in den Erfurter Messehallen rund 150 Gäste im Selbstbedienungsrestaurant von GV-Teams mit raffinierten Menüs verwöhnt. Ob Suppe, Salat, Fleisch, Fisch oder vegetarisch, die Besucher der Fachmesse Inoga mit IKA/Olympiade der Köche genießen für 16,00 Euro an der Tageskasse ein Menü, das Power für den weiteren Messerundgang gibt.

Beim GV-Award auf der Olympiade der Köche sind außer am Eröffnungstag jeden Tag deutsche Teams der Gemeinschaftsverpflegung am Start und schwingen die Kochlöffel zum Sieg. Starke Konkurrenz finden sie in Teams aus Schweden, Österreich, Luxemburg, Belgien, Ungarn, Schweiz und den USA. Zum ersten Mal nehmen so viele verschiedene internationale Mannschaften beim GV-Award teil. Wegbereiter der Begeisterung für GV-Wettbewerbe über die Ländergrenze hinaus ist der Verband der Köche Deutschlands und sein Fachausschuss für Groß- und Betriebsverpflegung, Catering und Systemgastronomie. „Impulse setzen und Imageförderung“ sind Ziele des Wettbewerbs.

Stefan Jung, Küchenmeister in der Betriebsverpflegung und Mit-Initiator des GV-Awards setzt sich 2012 erstmals dem gestrengen Urteil der Jury aus. Als Teamleiter des Technischen Hilfswerkes steht er zusammen mit drei Kollegen in der Frontcooking-Station und wird zeigen, wie wichtig beim Katastrophenschutz die gute Verpflegung ihrer Einsatzkräfte genommen wird. Im Gegensatz zu der Konkurrenz besteht die THW-Brigade aus Semi-Profis. Bereits an der letzten IKA/Olympiade der Köche zeigte die Einsatztruppe aus Trossingen, dass sie keine Amateure sind. Sie reisten mit einer Bronzemedaille aus der Tageswertung nach Hause.

Ein Wiederholungstäter ist auch Otto Vogelmann, Gastronomieleiter Klinik Löwenstein, mit seinem Team. Mit drei Köchen und einer Hotelfachfrau aus seinem Haus geht er diesmal an den Start. „Die Atmosphäre 2008 auf der IKA/Olympiade der Köche hat mich so überzeugt, dass ich auch diesmal wieder dabei bin. Die Kollegialität und Internationalität finden Köche nur in Erfurt.“ Mittlerweile gehören zum Verpflegungsmanagement der Klinik Löwenstein noch weitere Krankenhäuser in der Umgebung, so dass täglich über 3000 Mahlzeiten in Löwenstein zubereitet werden. Caterer haben in seinem Haus keine Chance, denn die kulinarischen Leistungen von Otto Vogelmann und seiner Crew aus Wettbewerben und Zertifizierungen, sprechen für die Qualität des VKD-Mitglieds.

Die erste deutsche Mannschaft, die beim GV Award an den Start geht, ist das Team von L& D Berlin-Brandenburg. Am Sonntag, 7.10.12, wird die Brigade unter der Leitung von Heiko Becker, L & D-Betriebsleiter im Bundesministerium des Innern in Berlin sich gegen USA, Luxemburg und Belgien behaupten müssen. Wie bei seinen deutschen Mitstreitern werden jetzt die Trainingsphasen intensiviert und einzelne Komponenten ins Tagesgeschäft übernommen. „Wir von L & D verpflegen täglich rund 40.000 Gäste in unseren Mitarbeiterrestaurants und setzen uns täglich für eine gesunde und genussvolle Ernährung am Arbeitsplatz ein – deshalb freuen wir uns sehr, dieses Engagement in Erfurt unter Beweis stellen zu können“.

Partyservice Gentscher aus Altötting rundet die deutsche Beteiligung am GV Award auf der IKA/Olympiade der Köche ab. Inhaber Gentscher Kostadinov nimmt mit seiner Brigade zum ersten Mal in Erfurt teil. Doch ein Wettbewerbs-Neuling ist das VKD-Mitglied nicht. Als Part im Köche-Team Let’s go magic hat er an vielen großen Wettbewerben teilgenommen. „Wir haben dort fast alles erreicht. Meine Krönung ist jetzt die Teilnahme an der IKA/Olympiade der Köche. Mindestens eine Goldmedaille ist unser Ziel“. Wer das Rennen unter den Top-GV-Teams am Ende gemacht hat, wird im Oktober in Erfurt entschieden.

Die Menükarten für den GV-Award sind ab sofort im Vorverkauf beim Verband der Köche Deutschlands in Frankfurt erhältlich. Ansprechpartner: Geschäftsführerin Felizitas Laun, 069-63000610, Felizitas.Laun@vkd.com. www.olympiade-der-koeche.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.