Christoph Bob

Gelungene Verwandlung: Nach einer mehrjährigen Umbauphase des Klosters aus dem 17. Jahrhundert bezaubert das Monastero Santa Rosa an der Amalfiküste in Süditalien ab sofort als Luxushotel seine Gäste. Das ehemalige Monasterium wurde über fünf Etagen, die mit einem gläsernen Aufzug verbunden sind, kunstvoll in den Felsen hoch über der Amalfiküste gebaut. Von allen Zimmern und Suiten haben die Gäste beeindruckende Ausblicke auf die italienische Landschaft und das Meer. Besonderes Detail: Die Namen der einzelnen Zimmer leiten sich von altbekannten Kräutern der Region ab.

Ein Deutscher zeichnet für das Hotelrestaurant als Küchenchef verantwortlich. Der Hamburger Christoph Bob machte schon Station in renommierten Häusern wie dem Grand Hotel Villa Feltrinelli am Gardasee und dem Drei-Sterne-Restaurant La Pergola Cavalieri in Rom. Zuletzt führte er acht Jahre die kulinarische Regie im bekannten Relais Blu Belvedere Hotel in Massa Lubrense zwischen Amalfi und Sorrento. Seine Liebe zu Land und Leuten spiegelt sich auch in seinen mediterranen Kreationen wider. Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Obst und Kräuter aus dem eigenen Garten sowie Wein aus der Region gehören zu den wichtigsten Bestandteilen seiner Küche. Die Bar mit Terrasse und Kamin sowie die Pool-Bar ergänzen das Hauptrestaurant, das sogar noch über ein original erhaltenes Gewölbe verfügt.

Wer übrigens nicht ausschließlich im Hotel speisen möchte, für den hält GERNREISEN bei Hotelbuchung noch weitere kulinarische Tipps bereit: In Ravello beispielsweise lässt es sich hervorragend im mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Rossellinis speisen, im nahen Amalfi lockt das Ein-Sterne-Restaurant La Caravella mit seiner ausgezeichneten Küche.

Wohlfühlen und Entspannen verspricht das SPA im historischen Ambiente. Auch hier konnten Decken und Wände aus dem 17. Jahrhundert originalgetreu restauriert werden. Die Spa Thermal Suite steht allen Gästen zur Verfügung und bietet ein Tepidarium mit warmen Liegen und Fußbad, ein Kräuter-Dampfbad, eine Eisfontäne, eine finnische Sauna und einen Hydrotherapie-Pool. Darüber hinaus kommen die Gäste in den Genuss von vier Behandlungsräumen, einem Bereich für Anwendungen im Freien, Rasul sowie einem Kosmetikraum für Maniküre und Pediküre. Alle Spa-Behandlungen ließ das Monastero Santa Rosa exklusiv für seine Gäste kreieren. Als Kosmetiklinie entschied sich das Haus für die Produkte der Firma Santa Maria Novella aus Florenz. Die Öle und Lotions sind handgefertigt und berücksichtigen traditionelle Pflanzen, die für ihre heilende Wirkung bekannt sind.

Das Monastero Santa Rosa befindet sich zirka zehn Autominuten von der Kleinstadt Amalfi und 25 Minuten vom Badeörtchen Positano entfernt. Gäste können einen kostenlosen Transfer nach Amalfi zum Einkaufen und für kulturelle Veranstaltungen nutzen. Der internationale Flughafen in Neapel ist rund 90 Autominuten entfernt.

Wieder einmal beweist der Luxusreiseveranstalter GERNREISEN aus München sein Gespür beim Entdecken der schönsten Orte dieser Welt. Dieses Mal ist es ein individuelles Boutiquehotel, das GERNREISEN seinen Kunden gleich nach der Eröffnung anbieten wird. Am 17. Mai ist es soweit: Dann empfängt das Monastero Santa Rosa Hotel & Spa nach seiner Umgestaltung vom Kloster zum Luxushotel die ersten Gäste. Im exklusiven GERNREISEN-Special ist der Transfer vom/zum Flughafen Neapel kostenlos enthalten.

Das exklusive GERNREISEN Angebot enthält fünf Übernachtungen in einem Superior Doppelzimmer inklusive Flüge in der Economy Class ab/bis Deutschland sowie den kostenlosen Transfer ab/bis Flughafen Neapel. Preis ab Euro 1.250 pro Person.

Wie viele Spitzenköche weltweit, arbeitet auch Christoph Bob mit Chroma type 301 Kochmesser

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (7 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.