Kimpton-Köche gewähren Blick hinter die Kulissen!

Kulinarische Inspiration bei „Behind the Apron“ entdecken!

Mit „Behind the Apron…Dishing with Kimpton Chefs” treten 16 Chefköche der Kimpton Hotels & Restaurants ins Rampenlicht und geben durch Interviews und in Videos ihre Rezepte und Ratschläge, ihr Wissen um Gewürze, Messer und Techniken sowie ihre kulinarischen Visionen und das Geheimnis ihrer kreativen Küche preis.

Bis Ende des Jahres werden die Köche insgesamt fünf kulinarische Themen vorstellen. So geht es beim ersten Thema „infusion“ im März und April um viele neue Geschmacksnoten und -kombinationen durch Zutaten wie Essig, Öl und Gewürze. Im Mai und Juni dreht es sich dann um das Thema „sugar and spice“. Weiter geht es mit fire“. Hier werden die verschiedenen Möglichkeiten des Kochens mit Feuer besprochen: vom Pizzaofen übr den Grull bis hin zu offenem. Beim vierten Themenblock „cut“ dreht sich alles ums Messer. Und im November und Dezember wird unter dem Motto „forage“ das Kochen mit selbst gesammelten Kräutern und Gewürzen aus der Umgebung vorgestellt.

Nachfolgend noch einmal die Themenblöcke und Köche im Überblick:

Infuse (März/April) – Kochbegeisterte lernen hier, wie man aus normalen Zutaten außerordentliche Gerichte zaubert. Dazu packen die Chefköche „geheime Geschmackswaffen“ aus und lehren, wie man Öle, Essige und Liköre einsetzt und wie mit Frühlingskräutern, saisonalen Früchten und Gewürzen gearbeitet wird. Teilnehmende Chefköche: David Bazirgan, Fifth Floor; Dennis Marron, Poste Moderne Brasserie und Simon Dolinky, Saltbox.

Sugar and Spice (Mai/Juni) – Hier sind Naschkatzen gefragt! Weg von der traditionellen Form von Feingebäck und Nachspeisen, hin zu mehr Tiefe und Geschmack in klassischen Desserts durch einen besonderen Kick. Teilnehmende Chefköche: Francis Ang, Fifth Floor; Jason McClure, Sazerac; Tim Nugent, Scala’s Bistro und Derek Simcik, Atwood Café.

Fire (Juli/ August) – Abenteuerlustige erleben einen heißen Sommer, denn die Speisen werden auf offenem Feuer gekocht. Teilnehmende Chefköche: Alicia Jenish, Grand Café; Jennifer Biesty, Scala’s Bistro und Tom Dunklin, B&O American Brasserie.

Cut (Sept./Okt.) – Perfektionisten können ihre Messer schärfen und sich darauf vorbereiten, alles über die hohe Kunst des richtigen Schneidens zu lernen. Verraten wird, wie man am besten geeignete Messer auswählt, richtig nutzt und pflegt, vom richtigen Zwiebelschneiden bis zum feinen Würfeln von Zutaten. Teilnehmende Chefköche: Nathan Powers, Bambara Restaurant; John Critchley, Urbana und Walter Pisano, Tulio.

Forage (Nov./Dez.) – Essbare Zutaten aus der Natur sind in fast jeder Stadt zu ernten, vom Stadtpark bis in die Wälder der Umgebung. Die Teilnehmer verarbeiten zusammen mit den Profis frische, selbst gesammelte Naturprodukte. Teilnehmende Chefköche: John Eisenhart, Pazzo; Daniel Bortnick, Firefly und E. Michael Reidt, Area 31.

“Zur Philosphie Bill Kimptons bei der Unternehmensgründung gehörte die Betonung der Individualität, sowohl bei den Menschen, die in den Hotels arbeiten als auch für die Restaurants. Bis heute spiegelt jedes Kimpton-Restaurant die kulinarische Vision des Chefkochs, sein einzigartiges Talent und seine Zielsetzung wider“, sagt Niki Leondakis, Präsident und COO der Kimpton Hotels & Restaurants. “Die Kimpton-Restaurants sind überall ein beliebter Treffpunkt für Reisende und Einheimische. Die Aktion „Behind the Apron“ ist unsere Art, das Engagement unserer Spitzenköche zu belohnen, ihre Persönlichkeit hervorzuheben und dies mit den uns verbundenen Menschen und unseren Gästen zu teilen.”

Auf der Website www.kimptonhotels.com/behindtheapron gibt es ansprechende, sofort umsetzbare Videos der Chefköche, die locker und anschaulich über das jeweilige Thema informieren. Rezepte (recipes) und Ratschläge in Form von questions and answers sind ebenfalls verfügbar. Außerdem werden in den beteiligten Kimpton-Hotels zum jeweiligen Thema passenden Live-Vorführungen und Kurse (events) angeboten. Zusätzlich kann man dreimal im Jahr ein Abendessen mit Freunden und Familie bei sich zu Hause gewinnen, das von einem der Kimpton-Spitzenköche zubereitet wird. Noch mehr Tipps und Tricks bieten die Twitter-Nachrichten der Kimpton-Chefköche unter www.twitter.com/kimpton . Zusätzlich lohnt sich ein Blick auf www.LifeisSuite.com , um “Journeys through Flavor” (Reisen zum Geschmack) zu lesen, einen neuen Blog, der jeweils einen Chefkoch-Tipp oder ein saisonales Gericht vorstellt.

www.kimptonhotels.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.