Exotische Datteln süß und pikant genießen

In der kalten Jahreszeit sind Datteln beliebt. Die exotischen Früchte lassen sich sowohl in süßen als auch in pikanten Speisen verwenden. So schmeckt die Dattel im Obstsalat, in süßem Gebäck und gefüllt mit einer Paste aus Nüssen, Zimt, Orangenschale und etwas Butter. Wer es herzhaft mag, genießt die aromatischen Früchte als Beilage zu Schwein, Lamm und Rind oder mit Speck in einer Kartoffel-Lauch-Suppe. Aus der arabischen Küche ist der gemischte Schmortopf mit Fleisch, Gemüse, Kartoffeln, Datteln und anderen Trockenfrüchten aus der „Tajine“ bekannt.

Eine klassische Vorspeise sind Datteln im Speckmantel. Dazu werden die getrockneten Früchte entkernt und mit einer Speckscheibe eingewickelt. Anschließend beträufelt man sie mit einer Marinade aus Olivenöl und zerstoßenem Knoblauch und lässt sie im Backofen oder auf dem Grill knusprig braten. Feinschmecker können das Obst auch mit einer Mischung aus Frischkäse und Walnusskernen füllen und als Appetitanreger zu einem Glas Rotwein servieren.

Datteln sind die Früchte der Dattelpalme, die im Orient beheimatet ist. Die getrockneten Früchte sind ganzjährig im Handel erhältlich und bis zu ein Jahr haltbar, wenn sie kühl, trocken und luftig lagern. Im Herbst und Winter haben einige Bioläden und Feinkostgeschäfte auch frische Datteln im Sortiment, die saftiger und weniger süß sind.
Heike Kreutz, www.aid.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.