Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen

Alle Jahre wieder – und auch diesmal wieder:
Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen mit neuen Hütten und vielen Attraktionen für Groß und Klein

Ende August zerstörte ein vorsätzlich gelegter Brand fast alle Markthäuschen des „Rüdesheimer Weihnachtsmarkts der Nationen“. Fast hätte diese unbegreifliche Tat einer der schönsten und erfolgreichsten Veranstaltungen in der kleinen Stadt am Rhein ein Ende gesetzt. Doch Peter Rehwald, Geschäftsführer des Weihnachtsmarkts der Nationen, und mit ihm die Rüdesheimer Tourismus-Verantwortlichen geben nicht auf.

Heute steht fest: Die Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben. Wie geplant öffnen am 21. November die Türen der über 100 Markthäuschen, die bis dahin neu entstehen werden. Sonst bleibt alles wie gewohnt: Stimmungsvoll und festlich, international und trotzdem sehr gemütlich. Zwölf Nationen machen mit. Bis zum 23. Dezember ist täglich Markttag – von 11.00 bis 20.00 Uhr. Freitags und samstags bis 21.00 Uhr. Angeboten werden Spezialitäten aus aller Herren Länder und handwerklich-weihnachtliche Kleinkunst. Dazu gibt es ein vielseitiges Veranstaltungs-Programm für die ganze Familie.

Im Rahmen des mittlerweile 18. „Rüdesheimer Weihnachtsmarkts der Nationen“ werden die Altstadt, der Marktplatz, die Drosselgasse und die Rheinufer-Straße zum glitzernd-romantischen Schauplatz vorweihnachtlicher Stimmung. Wer die Stille sucht, schwebt mit der Rüdesheimer Seilbahn über die Weinberge zum weltberühmten Niederwald Denkmal und schaut sich das bunte Treiben von oben an. Auch der Weihnachtsmann und sein Lieblingsengel gondeln mit beim „Silent Ride“. Ein himmlischer Hingucker und ein unvergessliches Erlebnis!

Garantiert familienfreundlich
Der „Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen“ gilt als einer der schönsten in der Bundesrepublik und wartet mit vielen Attraktionen für Groß und Klein auf. Zum Beispiel mit einer 150 Quadratmeter großen Krippenlandschaft mit lebensgroßen Figuren, einem lebendigen Krippenspiel an den vier Adventssonntagen, der europaweit einzigartigen Marktzeitung sowie einem eigenen Kinderweihnachtsmarkt. Täglich um 18.00 Uhr kommt das Christkind zu Besuch in Rüdesheim. Ein riesengroßer Adventskalender ist in der Oberstraße zu bewundern. Hier steht auch das Weihnachtshaus, geschmückt mit mehr als 10.000 Lichtern.

Der „Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen“ bindet traditionell die örtliche Gastronomie mit ein. Auch in diesem Jahr haben die Wirtsleute wieder weihnachtliche Gerichte und Menüs auf ihre Speisenkarten gesetzt und reizvolle Übernachtungs-Pakete geschnürt. Der krönende Abschluss wird eingeläutet durch die St. Thomasnacht am 21. Dezember. Dann sind Feuerzauberer in der ganzen Stadt unterwegs und bringen Licht ins Dunkel dieser ganz besonderen Nacht.

http://www.w-d-n.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.