Guter Geschmack – entschlackende Eigenschaften

Essen um abzunehmen, auch das funktioniert mit den entsprechenden Obst- und Gemüsesorten. Man muss nur wissen, welche!

Chicoree verhilft dem Darm zu einer regelrechten Frühjahrskur. Denn die ballaststoffreiche Zichorienart, die auch in Deutschland angebaut wird, bindet im Darm fettreiche Substanzen, verhilft zu einer kräftigen Darmschleimhaut und einer gesunden Darmflora. Die Sprossen sollten nach dem Entfernen des bitteren Keils im Wurzelansatz kurz mit Wasser abgespült werden. Sowohl im Salat als auch gedünstet oder im Ofen gebacken, Chicoree macht auch in vielen Gerichten eine gute Figur.

Erdbeeren enthalten Inhaltsstoffen, die die Schwermetalle im Darm binden sollen und damit für eine schnelle Ausscheidung sorgen. Die rote Frucht aus der Gruppe der Rosengewächse enthält reichlich Ballaststoffe, so dass die Verdauung angekurbelt wird. Beim Einkauf sollte auf vollreife Früchte geachtet werden, da diese bis zu 20 Prozent mehr Vitamin C enthalten als zu früh geerntete Ware.

Zwetschgen wiederum schützen mit ihrem hohen Ballaststoffanteil Hüften vor überflüssigen Fettstoffen, da diese von den blauen Früchten im Darm gebunden werden. Zudem wirken sie entwässernd und verhelfen so zu dem einen oder anderen Gramm weniger auf der Waage. Zwetschgen aus Deutschland, die nur einen kurzen Transportweg hinter sich haben und nach den Vorgaben der Integrierten Produktion angebaut wurden, sind reicher an Vitaminen und Fruktose.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.