Daniel Berlin wird Nachwuchskoch des Jahres

Schweden, Israel und Australien stehen im Mittelpunkt des
S.Pellegrino Cooking Cup 2011

– Israel gewinnt „Inside the Cooking“-Preis für die beste
Kombination von Schiffscrew und Küchenchef
– Schwedischer Küchenchef Daniel Berlin „Nachwuchskoch des Jahres“
– Acqua Panna Publikumspreis geht an Soren Lascelles aus Australien

Ein warmer, sonniger Tag und eine leichte Brise
begrüßten die Teilnehmer des S.Pellegrino Cooking Cup 2011, der
erneut in der venezianischen Lagune stattfand. Das Wasser glitzerte
beim Start der elften Auflage des traditionsreichen Wettbewerbs, als
die elf Nachwuchsköche mit der Zubereitung ihrer Köstlichkeiten auf
den schaukelnden Schiffen begannen. Sieger der S.Pellegrino Cooking
Cup-Regatta, an der rund 30 Schiffe teilnahmen, wird stets die Crew,
die seglerische und gastronomische Leistung am besten verbindet. In
diesem Jahr war dies das israelische Team.

Australien, Belgien, China, Deutschland, Israel, Italien, Russland,
Südafrika, Schweden, die Niederlande und die Vereinigten Arabischen
Emirate wetteiferten um den „Inside the Cooking“-Preis für die
beste Zusammenarbeit zwischen Schiff und Küchenchef. Israel holte
sich in dieser Wertung Platz eins vor Schweden und Deutschland, das
mit Nachwuchskoch Stephan Zuber aus dem uma Restaurant, Berlin, ins
Rennen ging. Er trat im gleichzeitig stattfindenden Wettbewerb um
den „Nachwuchskoch des Jahres“ mit dem Gericht „Il Viaggio di
Marco Polo“, einem knusprigen Tintenfisch-Rezept, an.


Sieger in dieser Kategorie und somit „S.Pellegrino & Acqua Panna
Nachwuchskoch des Jahres 2011“ wurde der schwedische Küchenchef
Daniel Berlin, Krog i, Skåne Tranås. Seine Kreation „Zart
geräucherte Makrele mit Gurken, Blumenkohl, brauner Butter und wilden
Kräutern“ entsprach am besten den Hauptkriterien der Jury. Diese
bestanden in „Geschmack, Schwierigkeit der Zubereitung, richtige
Abstimmung mit Wein und Wasser sowie Präsentation des Gerichts“.

Der australische Küchenchef Soren Lascelles konnte den zum zweiten
Mal vergebenen Acqua Panna Publikumspreis mit seinem Rezept für
„Gebratenes Lammfilet, glasiert mit schwarzem Zucker und Knoblauch,
gewürzte Aubergine, Spinatpüree und schwarze Olive“ gewinnen.
Diese Auszeichnung wurde bei einem Gala-Dinner vor der Regatta von
den Gästen der Veranstaltung verliehen. Sie gilt dem nach
Publikumsmeinung besten Rezept. Dabei kreieren die Küchenchefs stets
dieselben Gerichte, die sie am Tag darauf bei der Regatta auch der
Jury präsentieren. Soren Lascelles erreichte im Wettbewerb um den
„Nachwuchskoch des Jahres“ den dritten Platz.
Das mit Spannung erwartete Wochenende, an dem sich gastronomisches
und seglerisches Können zu einem aufsehenerregenden Wettbewerb
verbanden, klang mit einem weiteren Gala-Dinner aus. Dabei wurden den
Gewinnern feierlich ihre Preise verliehen. Die abschließende
Veranstaltung fand im eindrucksvollen Rahmen der Fondazione Cini auf
der Insel S.Giorgio statt. S.Pellegrino setzte hier erneut auf die
langjährige Zusammenarbeit mit Küchenchef Emanuele Scarello, dem
Präsidenten der „Jeune Restaurateurs d’Europe“ in Italien, der
ein besonderes Menü für die Gäste zauberte. Die elf Nachwuchsköche
aus aller Welt erlebten eine unvergessliche Veranstaltung, bei der
vor allem die Liebe zu exquisitem Essen im Mittelpunkt stand.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.