S.Pellegrino und Acqua Panna beim 14. Sternecup der Köche

14. Sterne-Cup der Köche: S. Pellegrino und Acqua Panna waren
auch 2011 exklusive Partner des Ski-Highlights in Ischgl

Jacqueline Pfeiffer, Martin Schlegel, Rudi Obauer gewinnen das Ski-Rennen – Hans Haas und sein Team holen den Titel beim Kochen

Beim 14. Sterne-Cup der Köche am 11. April präsentierte sich Ischgl einmal mehr als hervorragende Kulisse für das kulinarische Ski-Event des Jahres. Mit Blick auf die imposante Silvretta und bei strahlendem Sonnenschein traten über 100 Teilnehmer, darunter viele der besten Köche aus Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz gegeneinander an – sowohl auf der Piste als auch am Herd. Im Ski-Rennen konnte sich bei den Köchinnen Jacqueline Pfeiffer vom Restaurant Le Ciel in Wien durchsetzen. Bei den Köchen siegte Martin Schlegel vom Schlegelhof in Kirchzarten im Schwarzwald. In der Kategorie „Koch Masters“, der Klasse ab 50 Jahre, triumphierte Rudi Obauer (Restaurant Obauer, Werfen) aus Österreich mit der besten Zeit aller Köche. Bei der anschließenden kulinarischen Prüfung holten sich Hans Haas (Restaurant Tantris, München) und sein Team den Titel.

Traditionell wurde der legendäre Riesenslalom-Wettbewerb, bei dem seit Jahren die Crème de la Crème der Sterne-Gastronomie, von Johann Lafer bis Sven Elverfeld, gegeneinander antritt, auf dem Sonnenplateau der Idalpe ausgetragen. Und auch 2011 waren die besten Köche sowie prominente Gäste wie Marc Giradelli oder Jan Ullrich der Einladung der Fine Dining Waters S.Pellegrino und Acqua Panna sowie von Champagne Laurent-Perrier nach Ischgl gefolgt. In der Gruppe „Köche allgemein“ siegte dieses Mal ein Deutscher vor zwei Österreichern: Martin Schlegel (Schlegelhof, Kirchzarten) konnte Josef Brüggler (Landhotel Erlhof, Zell am See) und Thomas Hagleitner (s´Pfandl in Reith bei Kitzbühel) knapp auf Distanz halten. Bei den „Koch Masters“ über 50 Jahre folgte Rudi Obauer (Restaurant Obauer, Werfen) als Titelträger seinem Bruder Karl, der im Vorjahr gewonnen hatte und dieses Mal Dritter wurde. Hans Haas (Restaurant Tantris, München), beim Sternecup bereits häufig erfolgreich aktiv, schob sich zwischen die Brüder auf Rang zwei. Den Damen-Wettbewerb gewann Jacqueline Pfeiffer (Restaurant Le Ciel, Wien) vor Marianne Holzinger (Reindl´s, Garmisch-Partenkirchen).


Nach dem Rennen folgte die kulinarische Prüfung auf der Idalp-Showbühne. Die sechs Teams hatten exakt 12 Minuten Zeit, um ein 3-Gänge-Fantasie-Menü aus marktfrischen Zutaten auf den Tisch zu zaubern. Bewertet wurden die Leistungen durch die aus Skilegende Marc Girardelli, Sterne-Koch Heinz Winkler und den Fachjournalisten Madeleine Jakits und Kenny Machaczek bestehende Jury. Hans Haas (Restaurant Tantris, München) und sein Team gingen schließlich als Sieger aus diesem Wettbewerb hervor.

Wie gewohnt begann das legendäre Ski-Event in Ischgl auch 2011 mit einem gemütlichen Hüttenabend am Sonntag, bevor sich die Spitzenköche am Montag auf der Piste und bei der kulinarischen Teamprüfung maßen. Der feierliche Höhepunkt des Sterne Cups war auch dieses Mal die große Gala-Nacht in der Trofana Arena mit Siegerehrung und Flying Dinner, zubereitet von Sternekoch Martin Sieberer. Am 13. und 14. April fand in Ischgl auch die Ski-WM der Gastronomie statt, bei der sich Barkeeper, Kellner, Köche, Sommeliers, Hoteliers, Gastronomen, Winzer und Zulieferer im Riesenslalom maßen. Dort am Start war in diesem Jahr auch Schlagersänger Jürgen Drews, der seit Kurzem ein Bistro auf Mallorca betreibt. Den Mannschafts-Wettbewerb in der Kategorie „Gastronomen, Köche und Hoteliers“ gewann das Team „Zauchensee aktiv“, bei den „Sommeliers, Barkeepern, Winzern und Zulieferern“ siegte das „Kuhstall Racing Team“, beide aus Österreich. Sterne-Cup und Ski-WM der Gastronomie 2011 wurden neben den Fine Dining Waters S.Pellegrino und Acqua Panna von Champagne Laurent-Perrier und Ischgl, der Lifestyle-Metropole der Alpen, präsentiert.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (3 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.