Thomas Kellermann

Der leise Aufsteiger machte einen großen Sprung nach vorne

Es gibt in der Gastro-Szene spektakuläre Auszeichnungen wie den großen Punkte- und Sternegewinn, doch manche spannende Entwicklung entsteht alleine durch intensive Arbeit und ständige Weiterentwicklung und vollzieht sich leise, aber nicht minder spektakulär. So wird die Arbeit von Thomas Kellermann, Küchenchef im Kastell im Relais & Châteaux Hotel Burg Wernberg, durch einen außergewöhnlich großen Sprung in den Gesamt-Rankings geadelt. In der Zeitschrift Capital errechnet man alljährlich einen Querschnitt aus allen Gastro-Führern: Kellermann machte einen großen Satz von Platz 71 auf Platz 45 und gehört jetzt zu den 50 besten Köchen der Republik.

Mit Spannung wird alljährlich die von der Zeitschrift Capital herausgegebene Liste der 100 Top-Restaurants in Deutschland erwartet. Die Redakteure der Capital rechnen die Sterne, Löffel, Hauben oder Diamanten der einzelnen Restauranttester wie Feinschmecker Guide 2011, Gault Millau Deutschland 2011, Michelin-Führer 2011, Der Große Restaurant & Hotel Guide 2011, Marcellinos 2011, Der Varta-Führer 2011, Schlemmer Atlas 2011 in Capital-Punkte um. Daraus wird der Durchschnitt errechnet. Das Gourmetrestaurant Kastell mit Küchenchef und Sternekoch Thomas Kellermann steigerte sich hier um 26 Plätze von Platz 71 auf Platz 45 und gehört somit zu den besten 50 Restaurants in Deutschland. „Das ist ein großes Kompliment an meine konsequente Küchenlinie und mein Team“, so Küchenchef Thomas Kellermann. „Darüber freuen wir uns außerordentlich, und wir haben uns für nächstes Jahr noch eine Menge vorgenommen.“

Die Inhaberfamilie Conrad unterstützt Küchenchef Thomas Kellermann und wird dem Restaurant Kastell 2011 eine neue Optik geben. Burgdirektor Ralf O. Leidner meint: „Das Kastell steht seit jeher als Leuchtturm in der Region und als kulinarischer Botschafter ganz vorne. Die Platzierung in den Top 50 bestätigt das eindrucksvoll. Die Küche von Thomas Kellermann mit dem Schwerpunkt auf Gemüse ist zeitgeistig, ohne beliebig zu sein, und die Kompetenz der gesamten Burg mit dem Ambiente, der Weinauswahl von über 620 Positionen und unserem Serviceteam wird damit honoriert. Darauf sind wir stolz.“

Das Internetportal www.restaurant-ranglisten.de , das ebenfalls einen Großteil der genannten Führer auswertet, sieht das Restaurant Kastell auf Platz 29 (Vorjahr 54). Somit ist Thomas Kellermann auch hier um 25 Plätze nach oben gestiegen. Bayernweit betrachtet sind nur die Restaurants Residenz Heinz Winkler, das Restaurant Überfahrt mit dem ehemaligen Burg-Küchenchef Christian Jürgens sowie das Restaurant Tantris mit Hans Haas noch vor Thomas Kellermann. Die Volkenborn-Rangliste, auf deren Bewertung das Restaurant-Ranking der Rangliste beruht, berücksichtigt – anders als die Capital-Liste – auch den Gusto-Führer, der Thomas Kellermann mit 9 Pfannen ausgezeichnet und 2010 zum Koch des Jahres ernannt hat.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (3 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.