FINEST SPIRITS FESTIVAL 2011

Alles steht heuer im Zeichen der Barkultur! The Duke, die kleine feine Gin-Manufaktur aus der Münchner Barerstraße gibt sich die Ehre, namhafte Edel- und Whiskybrenner aus Deutschland, Österreich – aus Bayern z.B. Liebl, Ziegler, Lantenhammer, Gölles und Slyrs – sind zu Gast.

Lantenhammer feiert sogar vor der Prowein die Vorpremiere ihres neuen „Haselnussgeist“. Daneben stellen Weltmarken wie Hennessy oder Talisker aus. Leckereien wie Pralinen und feine Schokoladen sowie seltene Handwerkskunst – ein Fassmacher zeigt sein Können und seine Fingerfertigkeit -, feinste Bartender-Utensilien sind hier zu finden, genauso wie eine Zigarren-Lounge für Genussraucher. Gemeinsam mit dem Münchner Barzirkel, einem Verbund der angesagtesten Bartender Deutschlands, und einem Ginbrenner aus dem Schwarzwald wird ein Cocktail-Contest für Deutschland, Österreich und die Schweiz ausgerichtet… Die Rede ist vom FINEST SPIRITS – Munich Whisky & Bar Festival 2011.

Zum sechsten Mal findet die inzwischen größte Genießermesse ihrer Art im deutschsprachigen Raum in München statt. Den besonderen Charme des renommierten Festivals macht mit Sicherheit der neue Veranstaltungsort aus. Zwischen den alten Liebhaberbahnen und -bussen des MVG Museums laden auf 5.000 Quadratmetern die großen wie auch die kleinen, feinen Marken aus der Welt der besten Whiskys und Edelspirituosen zum Kennenlernen und Genießen ein. Als besonderes Festival-Highlight locken Fachvorträge und Degustationen mit ausgewählten Kennern der Branche. Unter dem Motto »Barkultur on Stage« erwartet die Besucher ein mannigfaltiges Kaleidoskop zu aktuellen Bartrends in München und Deutschland.

FINEST SPIRITS FESTIVAL 2011: 18.–20. Februar
MVG Museum, Ständlerstr.20
Fr 16–23 Uhr, Sa 14–23 Uhr, So 12–19 Uhr
Alle aktuellen Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Festivals www.finest-spirits.com


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.