Las Vegas – Cirque du Soleil

Vom 1. Juli an präsentiert das Mirage in Las Vegas exklusiv die neue Cirque du Soleil-Produktion LOVE. Dieses Projekt geht hervor aus der Freundschaft des inzwischen verstorbenen Beatles-Mitglieds George Harrison und Guy Laliberté, der den Cirque du Soleil 1984 gründete. Es ist das erste Mal, dass die Beatles-Firma Apple Corps Ltd. mit einem Theaterunternehmen zusammenarbeitet.

Damit das Erlebnis auch gehörig Beatles-Flair bietet, wurden für die musikalische Gestaltung der ehemalige Beatles-Produzent Sir George Martin und dessen Sohn Giles Martin engagiert. Die beiden verwendeten bei der Zusammenstellung des Soundtracks auch die originalen Aufnahmen aus den Abbey Road Studios.

In dem Saal, der eigens für LOVE gestaltet wurde, sind die Stühle in einem Kreis rund um die Bühne angeordnet. Hierfür studierte Dominic Champagne, der Regisseur und Autor von LOVE, mit dem 60-köpfigen Ensemble eine Dramaturgie ein, die mit Luftakrobatik, Extremsport und modernen Tanzelementen die Stimmung der Beatles-Lieder gekonnt in Szene setzt.

Von 2. bis 29. Juni werden bereits vor der Galapremiere am 30. Juni jeden Abend um 19 Uhr preisreduzierte Preview-Aufführungen ab umgerechnet rund 41 Euro angeboten. Ab dem 1. Juli lädt das Mirage schließlich durchgehend von Donnerstag bis Montag zu je zwei täglichen Vorstellungen.


Die Tickets für die Shows um 19.30 Uhr und 22.30 Uhr kosten zwischen umgerechnet rund 54 und 117 Euro und können auf den Websites vorbestellt werden:
www.cirquedusoleil.com
www.thebeatles.com
www.mirage.com

Weitere Informationen zu Las Vegas unter
www.visitlasvegas.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

4 Antworten auf „Las Vegas – Cirque du Soleil“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.