TAM Airlines führt auch ab Frankfurt eine First Class ein

TAM Airlines führt auch ab Frankfurt eine First Class ein

Passagiere können ab dem 8. Januar 2010 auch ab Deutschland in der renommierten First Class reisen und zahlreiche Exklusiv-Services nutzen

Mehr Luxus auf dem Weg nach Brasilien. Ab dem 8. Januar 2010 können Passagiere, die mit TAM Airlines von oder nach Frankfurt reisen, erstmals auch Plätze in der First Class buchen. Mit exklusivem persönlichem Service und Komfort auf höchstem Niveau bietet die First Class von TAM Airlines den Passagieren ein unvergessliches Flugerlebnis.

Insgesamt vier Sessel sind in der First Class verfügbar, die in einem separaten Bereich direkt hinter dem Cockpit untergebracht sind. Sie bieten den Passagieren größtmöglichen Freiraum. Die Sitze sind zudem so angeordnet, dass First-Class-Passagiere keine Sitznachbarn haben und somit größtmögliche Privatsphäre genießen. Sie lassen sich um 180 Grad neigen und in komplett flache Betten umwandeln. Ein exklusives First-Class-Übernachtungsset ist mit Produkten der griechischen Marke Korres ausgestattet.

Das Entertainment-Programm mit Audio-Video-on-Demand (AVOD) bietet 11 Musikkanäle, 50 Musik-CDs sowie 22 Filmkanäle, unter denen auch ein spezielles Programm für Kinder enthalten ist. Auch TV-Dokumentationen und -Filme können auf dem 23-Zoll-Monitor angesehen werden. Den Passagieren, die ihren Flug mit einer spannenden und interessanten Lektüre verkürzen möchten, steht eine hervorragende Auswahl an lokalen und internationalen Zeitungen sowie Zeitschriften zur Verfügung. Und wer unterwegs arbeiten möchte, findet neben einer flexiblen Leselampe auch einen persönlichen Stromanschluss für den Laptop vor.

Der exklusive Service von TAM Airlines beginnt bereits vor dem Abflug: Den First-Class-Passagieren steht ein Limousinentransfer zur Verfügung. Diesen können die Passagiere auf dem Weg zum Flughafen und zurück nutzen – er ist in allen internationalen TAM-Gateways außerhalb Brasiliens verfügbar. Der Service muss mindestens 48 Stunden vor Abflug gebucht werden. Die TAM-Niederlassung in Neu-Isenburg steht den Passagieren von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 9.00 und 18.00 Uhr unter der Telefonnummer 06102 / 36579–20 zur Verfügung.

Die First Class der TAM ist neben der Verbindung zwischen São Paulo und Frankfurt auch auf den Strecken zwischen São Paulo und Miami, Orlando, New York, Paris und Madrid sowie zwischen Rio de Janeiro und Paris sowie auch New York verfügbar.

Neue internationale Bordmenüs

Ab dem 10. Januar 2010 genießen die Passagiere an Bord von TAM Airlines die neuen internationalen Bordmenüs. Die renommierte Köchin Helena Rizzo, die auch Küchenchefin im bekannten Restaurant Maní in São Paulo ist, hat leckere Speisen kreiert und ließ sich dabei von Teearomen inspirieren. In der First Class haben die Passagiere die Wahl zwischen fünf Hauptspeisen und können diese bestellen, wann sie möchten. First-Class-Passagiere kommen unter anderem in den Genuss von Filet Mignon mit pochierter Birne und yogitee-aromatisiertem Olivenöl, Lammkotelett im Rosmarinjus mit dem landestypischen Gemüsegericht Caponnata aus Artischocken und Tomaten sowie mit Earl Grey Tee gefülltes Hähnchenbrustfilet an Pilzen, Jasminreis und Pak Choi.

Das elegante und moderne Design des Geschirrs wurde vom holländischen Unternehmen deSter entwickelt, das bereits seit vielen Jahren die besten Fluggesellschaften der Welt berät. Die Gläser und Becher sind aus dem roten Kristall der Stadt Baccarat.

Exklusiver Check-in

First-Class-Passagiere werden an den Flughäfen Frankfurt und Guarulhos im exklusiven Check-in-Bereich vom qualifizierten Personal der TAM empfangen, das sich durch seine Höflichkeit und Gastfreundschaft besonders auszeichnet.

VIP-Lounge

Die Gäste können an den Flughäfen Guarulhos und Frankfurt exklusive VIP-Lounges nutzen. In Frankfurt stehen den TAM-Gästen die erstklassigen Lounges der Lufthansa zur Verfügung. In São Paulo verwöhnt TAM Airlines ihre Fluggäste in der eigenen Lounge: Laptops mit kostenlosem W-Lan-Internet-Zugang, eine umfangreiche Auswahl an lokalen und internationalen Zeitungen und Zeitschriften, Fernsehen mit LCD-Bildschirm sowie eine kleine TAM Bibliothek stehen zur Verfügung. Ein Pianist sorgt dort für leichte musikalische Unterhaltung. Falls die Passagiere ein Bad nehmen möchten, erhalten sie in São Paulo kurz nach der Anmeldung an der Rezeption einen Bademantel, vorgewärmte Trousseau-Handtücher sowie einen speziellen Kulturbeutel mit Toilettenartikeln von L’Occitane.

zu buchen bei Opodo

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.