Lichters Reise: Der Bernina-Express

ZDF, Samstag, 26.12., 14:35 – 15:05 Uhr

Der Bernina-Express: eine der spektakulärsten Bahnstrecken unseres Planeten und sogar Weltkulturerbe. Keine andere Route bewältigt einen Höhenunterschied dieses Ausmaßes ohne Zahnradantrieb. Von Chur, der ältesten Stadt der Schweiz, geht es hinauf in die grandiose Landschaft des Engadins und auf der Alpen-Südseite hinunter ins milde Italien. 55 Tunnel, 196 Brücken über schrecken-erregende Abgründe, vorbei an pittoresken Dörfern, der berühmten Albula-Schlittenbahn und malerischen Gletschern.

Fernsehkoch Horst Lichter fährt mit dem Bernina-Express – und das wird nicht nur für ihn zum einzigartigen Erlebnis. Noch im Zug hat Lichter außergewöhnliche Begegnungen: Mit drei jungen Engadiner Jodlerinnen beispielsweise oder dem Jäger Dölf Oberli aus Bergün. Der ist ein echtes Graubündner Urgestein, das sich wenig später auch noch als Koch entpuppt.

Höhepunkt der Reise: Die gemeinsame Zubereitung eines Weihnachtsmenüs auf Alp Grüm in über 2000 Meter Höhe. Einem Hotel und Restaurant, das nur mit der Bahn zu erreichen ist. Hier oben soll Horst Lichter auf Einladung des Hausherrn Primo Semadeni eingeweiht werden in die Geheimnisse der Schweizer Urküche, seien es Pizzocheri, Hexenpolenta oder echte Röteli-Birnen.


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.