Jung Aussehende leben länger

Wer mit 70 gut aussieht, wird wahrscheinlich älter

Menschen, die jünger aussehen als
sie tatsächlich sind, werden aller Wahrscheinlichkeit nach deutlich
älter als jene, die immer älter aussehen. Zu diesem Schluss kommt eine
Studie von Forschern der University of Southern Denmark
http://www.sdu.dk im British Medical Journal. Das Team um den
Epidemiologen Kaare Christensen hat 387 Zwillingspaare untersucht.
Krankenschwestern und Lehrer mussten anhand von Fotos das Alter der
Probanden schätzen.

Die jünger aussehenden Zwillingsbrüder überlebten in den meisten Fällen
ihre älter aussehenden Geschwister. Ein Mitgrund für dieses Phänomen
liegt nach Ansicht der Forscher in den Genen, genauer gesagt in den
sogenannten Telomeren. Diese sind für die Stabilität von Chromosomen
wesentliche Strukturelemente der DNA. „Die sogenannten Telomere, die den
Zellen die Fähigkeit verleihen sich zu replizieren, geben zumindest
einen Hinweis darauf, wie alt oder jung jemand aussieht“, so Christensen.

Mehrere Marker zeichnen vollständiges Bild


Sieben Jahre lang haben die Forscher die Probanden im Alter von 70 bis
90 Jahren beobachtet. „Je größer der geschätzte Altersunterschied der
beiden Zwillingsgeschwister wirkte, desto eher starb der ältere
aussehende früher“, so Christensen. Das Alter, Geschlecht und der
berufliche Hintergrund spielten bei der Untersuchung keine Rolle.

Kürzere Telomere weisen offensichtlich daraufhin, dass der
Alterungsprozess schneller vor sich geht. Doch Christensen sieht die
Telomere nur als einen einzelnen Marker. „Es gibt wesentlich mehr
Indikatoren, für ein längeres Leben“, so der Forscher. „Da wir Zwillinge
über 70 Jahre untersucht haben, war natürlich der physische und mentale
Zustand auch wesentlich für den Alterungsprozess.“ Es sei verwegen, das
alles auf die Länge der Telomere zurückzuführen.

Allgemeinzustand sagt alles aus

„Wir haben die Untersuchung nur bei älteren Zwillingsgeschwistern
durchgeführt und können daher keine verbindliche Aussage machen, ob das
bei jüngeren Menschen ebenso ist“, meint Christensen. „Wir gehen davon
aus, dass das bei Männern und Frauen im mittleren Alter allerdings auch
zutrifft.“ Es sei möglich, dass jemand, der ein sehr anstrengendes Leben
führt, früher stirbt – und das Leben sich im Gesicht eines Menschen
widerspiegelt.

Das wahrgenommene Alter, das von Medizinern in Untersuchungen zur
Anwendung kommt, gibt Aufschluss über den allgemeinen Gesundheitszustand
eines Menschen. „Das ist ein robuster Biomarker des Alterungsprozesses,
der die Lebenserwartung der über 70-Jährigen vorhersagbar macht“,
erklärt der Forscher. Wolfgang Weitlaner

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.