Budersand Hotel – Golf & Spa – Sylt

Neuer Webauftritt für das Budersand Hotel – Golf & Spa – Sylt

Zimmer, Arrangements, Greenfees, Spa-Packages und Konzerte auf einen Blick

Das Budersand Hotel – Golf & Spa – Sylt in Hörnum hat seinen Webauftritt neu gestaltet: Ein Highlight ist die tägliche Umstellung der Seite von einer Tages- auf eine Abendversion. Das schlanke und übersichtliche Design ermöglicht einen raschen und dennoch umfassenden Überblick über das Hotel, seine Einrichtungen und Zimmer, über die Gastronomie sowie über den Golfclub Budersand Sylt.

Sämtliche Angebote des Hotels sind über die klar und durchdacht strukturierten Seiten einfach und schnell zu finden. Auf www.budersand.de liegt alles nur zwei bis drei Klicks entfernt: die Ausstattung der Zimmer, alle Arrangements und Spa-Packages, die Speisekarten der Restaurants, die Greenfees des Golfclubs und das komplette Konzert- und Literatur-Programm des Salon.budersand mit allen Informationen zu den Künstlern. Die deutlich erweiterte Galerie mit vielen Fotos erlaubt das Träumen schon lange vor der Anreise, denn sie beweist: Budersand bietet unzählige Möglichkeiten für Genuss und Entspannung.

Buchungsanfragen sind direkt von der Seite aus möglich, ein Rückrufservice erleichtert den Kontakt für weitere Informationen.

Und so, wie das Hotel Budersand – Golf & Spa – Sylt großen Wert auf Details legt, hat es auch Tobias Obry getan, dessen Unternehmen KatDesign sich für die Gestaltung verantwortlich zeichnet: Je nachdem, wann Besucher auf die neue Website kommen, erscheint ein anderes Hintergrundbild – es gibt eine Tages- und eine Abendversion.

Das Budersand Hotel – Golf & Spa – Sylt besteht aus dem Budersand Hotel, dem Golfclub Budersand Sylt und dem Restaurant Strönholt. Das Hotel, ein von hoher Exklusivität geprägtes, privat geführtes Haus, bietet 8 Einzelzimmer, 10 Standard-Doppelzimmer, 38 Deluxe-Doppelzimmer, 17 Junior-Suiten und sechs Suiten. Es steht auf Platz 24 der „Weltbesten Ferienhotels“ im Hotel-Rating 2009 des Schweizer Wirtschaftsmagazins „Bilanz“. Der 18-Loch-Golfplatz mit seinem 6000 Meter langen Par-72-Kurs ist ein echter Links-Course nach schottischem Vorbild, der sich naturnah in die Landschaft einfügt und freien Blick auf das Meer und die Nachbarinseln Amrum und Föhr bietet. Er wurde 2009 mit dem GOLFmagazin Award für den „Besten neuen Golfplatz Deutschlands“ ausgezeichnet. Das Restaurant Strönholt kombiniert leichte, frische Bistroküche mit erstklassigem Service und liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Golfanlage.

www.budersand.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.