Johann Lafer – Das Leben des Sternekochs

Johann Lafer – der lächelnde Koch aus Österreich. Wer kennt ihn nicht, den schnauzbärtigen Küchen-Magier aus dem Fernsehen, der mit leichter Hand und freundlicher Stimme die verführerischsten Köstlichkeiten bereitet? Jedem suggeriert er dabei: ‚Das kannst du auch‘. Aber was so leicht aussieht, ist das Ergebnis harter Arbeit.

Die begann bei Johann Lafer 1973 gleich nach der Schulzeit in seiner Heimatstadt Graz, wo er 1959 geboren wurde. Im Traditions-Restaurant ‚Gösser-Bräu‘ absolvierte er eine dreijährige Kochlehre.

Mit Können, Zuversicht und Selbstvertrauen wagte er danach gleich den Sprung in die Küchen der besten deutschen Feinschmeckerlokale wie ‚Le Canard‘ in Hamburg, ‚Schweizer Hof‘ in Berlin sowie ‚Aubergine‘ in München.

Im Mai 1983 trat er seine ‚Schicksals-Stellung‘ an und wurde Küchenchef bei Silvia Buchholz in Guldental. Sie betrieb dort das Restaurant: ‚Le Val d’Or‘. Fünf Jahre später übernahm er das Restaurant als Besitzer und nach weiteren zwei Jahren heiratete er Silvia Buchholz. 1994 zog das Paar mit allem Hab und Gut, einschließlich des Restaurants, nach Stromberg westlich von Bingen und gründete auf der nahen Stromburg sein eigenes Imperium mit Restaurant, Gasthaus und Hotel, kurz: ‚Johann Lafers Stromburg‘. Hier konnte Johann Lafer nun nicht nur seine Kochkunst perfektionieren, sondern auch als umsichtiger und ideenreicher Unternehmer wirken. Schnell wurde die Stromburg zum Ziel eines hochkarätigen Publikums auch aus Spitzenkreisen von Kunst, Politik und Wirtschaft. Ein eigenes TV-Kochstudio auf der Stromburg sorgt dafür, dass die guten Nachrichten für Gaumen und Magen des Fernseh-Volkes nicht abreißen.

Ein Team von Radio Bremen porträtiert für die ‚höchstpersönlich‘ Reihe den Alltag des Sterne-Kochs, Buch-Autors, Unternehmers und Fernseh-Stars. Ein Besuch bei seiner Mutter in der Nähe von Graz stand ebenso auf dem Programm wie die Leitung eines Seminars in den Tourismus-Fachschulen von Bad Gleichenberg und natürlich seine Stromburg. Hier leben seine Frau und die beiden Kinder. Hier veranstaltet Johann Lafer neben dem Alltagsbetrieb zusätzlich Kochkurse für ausgewählte Gäste.

ARD, Samstag, 27.05., 14:03 – 14:30 Uhr

www.johann-lafer.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.