Sapargelrezept

Spargel: Woran erkennt man die Qualität des weißen und grünen Goldes?
Es ist Hochsaison des Spargels und Freunde der weißen und grünen Stangen genießen in vollen Zügen. Doch woran erkennt man guten Spargel? Die tv.gusto-Küchenprofis klären auf: Hochwertigen weißen Spargel erkennt man an geschlossenen Köpfen und einem gleichmäßigen Wuchs (ab 12 mm Durchmesser). Die Enden sollten noch feucht und nicht hohl sein und wenn man die Stangen aneinander reibt, sollte ein Quietschgeräusch zu hören sein. Grüner Spargel jedoch darf dünner sein als weißer. Auch sollten bei grünem Spargel die Köpfe schon leicht geöffnet sein.

Für Spargel von dieser Qualität empfehlen die tv.gusto-Küchenprofis ein ganz besonderes Rezept: Bressehuhn auf grünem und weißem Spargel.

tv.gusto wünscht viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Gratinierte Ziegenkäsetaler auf Spargel-Rucola-Salat und gerösteten Pinienkernen


8 kleine Ziegenfrischkäsetaler (Picandou)
8 gehäufte TL Zucker
8 -10 TL Honig
500 g weißer Spargel
500 g grüner Spargel
250 g Rucolasalat

Für das Dressing:
1 TL Senf
etwas frischer Knoblauch
Cayennepfeffer
2 EL Zucker
2 EL Salz
0,1 l kräftige Geflügelbrühe
ca. ¼ l Olivenöl extra vergine
1 EL Essig weiß
1 EL Balsamicoessig
2 EL Orangensaft
50 g Pinienkerne

Für das Salatdressing alle Zutaten bis auf das Olivenöl und den Balsamicoessig in eine Schüssel geben, gut verrühren und dann langsam unter ständigem Rühren Olivenöl dazugießen, bis alles schön cremig ist. Mit Balsamicoessig abschmecken. Die Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und beiseite stellen.

Den weißen Spargel schälen. Vom grünen Spargel nur die Enden abschneiden. Den Spargel in reichlich Salzwasser getrennt kochen. Die Kochzeit beträgt für den weißen Spargel circa acht bis zehn Minuten und für den grünen Spargel circa vier Minuten. Dann den Spargel sofort im kalten Wasserbad abschrecken. Von dem Rucola die langen Stiele abzupfen und kurz waschen. Die Ziegenkäsetaler auf ein Blech setzen. Jeden Taler mit zwei Teelöffeln Honig und zwei Teelöffeln Zucker oben einstreichen. Den Ziegenkäse unter den vorgeheizten Grill geben, bis die Honigschicht leicht gebräunt ist.

In der Zwischenzeit den Spargel in diagonale Stücke schneiden und mit dem Dressing marinieren. Den Spargel anschließend schön mittig auf einem Teller anrichten. Den Rucola ebenfalls kurz marinieren und locker über den Spargel legen.
Zum Schluss die gratinierten Ziegenkäsetaler darauf anrichten und alles mit gerösteten Pinienkernen garnieren.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.