Kochbuch: Kleine Köstlichkeiten vor dem Hauptgericht

Zwischenspiel

Kleine Köstlichkeiten vor dem Hauptgericht

Zwischenspiele sind kleine kunstvolle Gerichte, die im Menü vom Amuse-Gueule bis zum Hauptgericht serviert werden. Der Autor Hans Horberth legt in Zwischenspiel auf diese kleinen Gänge ein ganz besonderes Augenmerk: „Zwischenspiele sollten leicht, abwechslungsreich und spannend sein … Dabei spielen Kontraste wie heiß/kalt, cremig/ knusprig oder mild/pikant eine große Rolle“. Wichtig ist zudem, dass sie erfrischen, wenige Kohlenhydrate enthalten, nicht zu sättigend sind und aufbauend zum Hauptgericht führen. Die in dem Buch vorgestellten Kreationen bedienen sich einer großen Palette von Zutaten, so dass außergewöhnliche Kombinationen entstehen, wie geräucherter Aal mit Essigreis und Pfefferfeigen, Kalbsschwanz-Essenz mit Trüffel oder Ziegenkäse im Kartoffelmantel mit Lavendelvinaigrette. Bei mehr als 100 Rezepten, die die Kunst der Leichtigkeit aufs Schönste demonstrieren, halten sie auch für jedes Menü eine geeignete Auswahl bereit. Die Gaumenfreude kommt dabei nie zu kurz.

Matthaes Verlag, Stuttgart 2009, 240 Seiten, Pappband, ISBN: 978-3-87515-041-4, 69,90 ? / 71,90 ? (A) / 115,- sFr

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.