Weinzeit im Elsass

Das Fest darf beginnen!

Vor ozeanischen Einflüssen durch das Vogesenmassiv geschützt, profitieren die Weinberge des Elsass von einem halbkontinentalen Klima: sonnig, trocken und warm. Das macht die Region nicht nur zu einer der regenärmsten Regionen Frankreichs, sondern liefert ideale Bedingungen für den Weinanbau. Das Klima ist günstig für eine langsame und verlängerte Reifung der Trauben und fördert die Entwicklung feiner Aromen.

Die Rebsorten
Im Elsass werden die Weine, anders als die meisten Rebsorten, nicht nach ihrem Herkunfstgebiet benannt. Sie tragen den Namen der Rebsorte. Die Angebotspalette reicht von trockenen, leichten Weinen bis hin zu üppigen, körperreichen. Die Weißweine dominieren hier eindeutig, denn der Pinot Noir ist der einzige Vertreter der roten Rebsorten. Das Elsass ist daneben stolz auf Größen wie Sylvaner, Pinot Blanc, Riesling, Muscat d’Alsace, Tokay Pinot Gris und dem Gewürztraminer.

Traube Eigenschaften ausgezeichnet zu:

Riesling

fruchtig, rassig, elegant, körperreich

Fisch, Meeresfrüchten, hellem Fleisch, Sauerkraut

Gewürztraminer

fruchtig, würzig, aromatisch

als Aperitif zu exotischen Gerichten, Käse, Dessert

Sylvaner

leicht, frisch, fruchtig, dezent

Meeresfrüchten, Fisch, Salaten

Pinot Blanc

frisch, süffig, weiches Bukett

Geflügel, Fisch, kalten Vorspeisen

Pinot Gris

aromareich, rund und kräftig, harmonisch

Fleisch, Innereien (ersetzt durchaus Rotwein)

Muscat d’Alsace

trocken, aromatisch, fruchtig

Spargel, hervorragender Aperitif

Pinot Noir

fruchtig, kirschähnliches Aroma

Fleischgerichte

Ausflugstipp: Die Elsässische Weinstraße
Auch wenn die Elsässische Weinstraße weit über die französischen und deutschen Grenzen hinweg bekannt ist, ändert dies nichts an dem Reiz und dem Charme, den dieser Landstrich besonders zur herbstlichen Zeit versprüht. Dann herrscht hier das bunte Leben und hunderte von Winzern laden zur Weinprobe ein.
Die Elsässische Weinstraße schlängelt sich über 170 km von Nord nach Süd durch die Hügel der Weinberge. An ihrer Strecke, von der „Porte de Thann“ bis zur „Porte de Marlenheim“, laden Weinlehrpfade, Weinstuben sowie gastliche Weinkeller ein, die sieben elsässischen Rebsorten mit ihren reichhaltigen Terroir-Nuancen zu verkosten. http://www.vinsalsace.com/

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.