Tiroler Lehrling gewinnt Ländervergleichskampf im Bereich Service

Tiroler Lehrling gewinnt Ländervergleichskampf im Bereich Service, in der Küche geht der Sieg an einen Südtiroler

Tourismuslehrlinge stellten sich Wettbewerb

Am 7. März 2009 stellten sich in der Fachberufsschule für Tourismus Absam 18 Lehrlinge aus Tirol, Bayern und Südtirol einem Länderwettbewerb und ermitteln die besten Nachwuchskräfte in den Ausbildungsberufen Restaurantfachmann/-frau sowie Koch/Köchin.

Unter den strengen Augen einer Fachjury aus den Teilnehmerländern überzeugte der Tiroler Patrick Stauder (Hotel Goldener Adler, Innsbruck) im Bereich Service und belegte mit seiner Leistung Platz eins, vor der Südtiroler Teilnehmerin Simone Holzmaier (2. Platz) und Michael Rastetter aus Rosenheim (3. Platz).

In der Küche holte sich der Südtiroler Nachwuchskoch Alois Comloi (Restaurant Strai, Colfuschg/Gadertal) den ersten Rang vor seinem Landsmann Patrick Tarquini und der deutschen Teilnehmerin Julia Georgii.

Insgesamt wurde allen Teilnehmer höchstes Lob und Anerkennung für die erbrachten Leistungen ausgesprochen. „Die Jury hatte es nicht leicht, die Entscheidung fiel äußerst knapp aus“, gratulierte Schuldirektor Josef Baumgartner. Sein Dank galt den ehrenamtlich tätigen Juroren, seinen Mitarbeitern und den Sponsoren, die zur Durchführung der Veranstaltung mit ihrem Beitrag unterstützt haben.

NR Franz Hörl überbrachte die Grüße des Landeshauptmannes von Tirol und (hob) gratulierte den jungen Wettbewerbsteilnehmern in seinen Grußworten zur getroffenen Berufswahl: „Im Tourismus tätig zu sein, ist eine schöne Aufgabe. Und eure Teilnahme am Wettbewerb zeigt, dass ihr beruflich auch etwas erreichen wollt.“

Die Aufgaben im Rahmen des Wettbewerbes umfassten die Herstellung eines dreigängigen Menüs aus einem bereitgestellten Warenkorb sowie klassisches Service für gehobene Gastronomieansprüche.

Direktor Josef Baumgartner konnte bei dieser Veranstaltung zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter die Schulleiterin der Landesberufsschule „Savoy“ aus Meran, Dr. Beatrix Kerschbaumer, den Schulleiter der Staatlichen Berufsschule I aus Rosenheim, Gerhard Heindl, den Tiroler Landesschulinspektor Dr. Johann Lettenbichler, Franz Fink vom Verband der Köche Österreichs und den früheren Schulleiter RR Helmut Leitner, auf dessen Initiative der Wettbewerb im Jahr 1996 ins Leben gerufen wurde.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.