Das perfekte Promi Dinner – Berlin

Crossover-Küche, Essig im Schaumwein und Zutaten aus der Apotheke / „Das perfekte Promi Dinner“ am 15. Februar um 20.15 Uhr bei VOX

Exotisch wird es dieses Mal im „perfekten Promi Dinner“ in Berlin, wenn „Wohnen nach Wunsch“-Moderatorin Enie van de Meiklokjes, Schauspielerin Heike Kloss, MTV-VJ Joko Winterscheidt und Schwimmweltmeisterin und Olympia-Teilnehmerin Antje Buschschulte zeigen, was sie in der Küche „drauf haben“.

Heike Kloss, bekannt als Atze Schröders Freundin „Biene“ aus der Comedy-Serie „Alles Atze“, bringt mit ihrem Crossover-Menü zwei Welten auf einen Teller: Das heimische Schwabenland und das fernöstliche Thailand. Da gesellen sich Maultaschen zu Garnelen, Curry zu Spätzle und eine schwäbische Weinschaumcreme zu Eis aus Kokosnuss. Joko ist skeptisch: Mit scharfem Essen hat er so seine Probleme, und dass er am Abend zuvor „etwas getrunken hat“, stimmt seinen Magen nicht unbedingt freundlicher. Enies Schwäche für Ungewöhnliches kommen Heikes kulinarische Kombinationen jedoch offensichtlich entgegen. Nun sieht sie sich großer Konkurrenz ausgesetzt.

Dabei hat sie gar nichts zu befürchten. Schon die Einrichtung von Enies Wohnung verschlägt ihren prominenten Gästen die Sprache: „Wie in einem Puppenhaus sieht’s hier aus!“, bemerkt Heike Kloss. Kein Wunder, hat Enie van de Meiklokjes doch bereits unzählige Wohnungen und Häuser zusammen mit dem VOX-„Wohnen nach Wunsch“-Team verschönert. Aber auch kulinarisch verwöhnt sie ihre Gäste, und zwar mit einem dänischen Dinner. Nach einem Fischauflauf und zumindest optisch gewöhnungsbedürftigen Pürees serviert sie ihren Gästen einen warmen Apfelkuchen nach einem nun nicht mehr ganz so geheimen dänischen Familienrezept.

Dass verschüttetes Olivenöl und Tränen in der Küche nicht zwangsläufig auf die Qualität des Kochs schließen lassen, beweist MTV- und „The Dome“-Moderator Joko Winterscheidt am dritten Abend. Immerhin hat er schon im „Schmeckt nicht, gibt’s nicht“-Team gearbeitet und ist befreundet mit dem Küchenbullen Tim Mälzer. Und einen wirklich guten Koch erkennt man daran, dass er auch Misslungenes zu retten weiß. Gut, dass Joko noch ein Ass aus dem Apothekenschrank im Ärmel hat.

Für Schwimmweltmeisterin Antje Buschschulte geht es am letzten Abend des „perfekten Promi Dinners“ einmal nicht um Gold, Silber oder Bronze, sondern um den Titel als „perfekte Gastgeberin“. Mit einer Kürbis-Kokos-Suppe, Seeteufel auf Ratatouille und herbstlichem Obstsalat möchte sie bei den Gästen punkten. Antje beweist, dass es bei einem perfekten Dinner nicht allein auf den Geschmack, sondern auch auf die Präsentation des Menüs ankommt und hat sich Originelles einfallen lassen. Die Frage ist, ob Essig im Schaumwein unter Kreativität oder eher unter Missgeschick einzuordnen ist? Alle Antworten gibt es am 15. Februar 2009 um 20.15 Uhr im „perfekten Promi Dinner“ bei VOX.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.