MIT GERMANIA AB DÜSSELDORF ZU DEN EDLEN TROPFEN MAZEDONIENS

WEIN STATT VALENTIN: MIT GERMANIA NONSTOP AB DÜSSELDORF ZU DEN EDLEN TROPFEN MAZEDONIENS – FEIERLICHKEITEN ZU EHREN DES WEINPATRONS AM 14. FEBRUAR

Germania eröffnet ihren Gästen ein weitgehend unentdecktes Weinland: Wöchentlich geht es seit kurzem nonstop immer samstags von Düsseldorf in die mazedonische Hauptstadt Skopje. Von dort aus können Weinliebhaber zu den Winzern und Kellereien des kleinen Balkanlandes reisen. Am 14. Februar feiern die Bewohner Mazedoniens darüber hinaus Feste zu Ehren des Weinpatrons St. Trifun. Tickets sind sowohl unter www.flygermania.de wie auch telefonisch unter 01805- 737 100 (0,14 ?/Minute aus dem deutschen Festnetz) buchbar. Preise starten ab 298 Euro für Hin- und Rückflug inklusive Steuern und Gebühren.

Nur wenige wissen, dass Mazedonien auf eine Jahrtausende alte Weintradition zurückblicken kann und als Weinzentrum des Balkans gilt. Das kleine Land produziert edle Tropfen der unterschiedlichsten Art – lieblich bis trocken, rot, weiß und rosé. Zu den Rebsorten zählen Chardonnay, Riesling, Merlot und Syrah. Als lokale Spezialität gilt die Rotwein-Rebsorte Vranec, die sich auch in Form eines Cuvées großer Beliebtheit erfreut. Rund 35 Weinkellereien zählt das Land – viele von ihnen exportieren auch ins Ausland. Als Weinzentrum Mazedoniens gilt die Region Tikves im Süden des Landes. Auf die Reben wirken zweierlei klimatische Einflüsse, denn die Witterung ist ebenso mediterran wie auch kontinental geprägt.

Während sich der 14. Februar anderer Orts St. Valentin widmet, dreht sich bei den Bewohnern Mazedoniens an diesem Tag alles um ihren Weinpatron. Die Feierlichkeiten zu Ehren von St. Trifun beginnen morgens mit Gottesdiensten und erstrecken sich über den ganzen Tag mit Festen. Die Winzereien öffnen ihre Pforten und schenken kostenlose Proben aus.


Die Germania Fluggesellschaft mbH mit Sitz am Flughafen Köln-Bonn und betrieblichem Standort am Flughafen Berlin-Tegel konzentriert sich auf die drei Geschäftsfelder Leasing, Charter und Einzelplatzverkauf. Das Streckennetz der unabhängigen Fluggesellschaft umfasst gegenwärtig acht internationale Destinationen. Im Geschäftsjahr 2007 beförderte Germania über vier Millionen Passagiere. Die Germania beschäftigt aktuell vier Jets vom Typ Boeing 737-300 und acht Jets vom Typ Boeing 737-700. Weitere zwei Boeing 737-700 und vier Boeing 737-300 sind im Dry-Lease bei anderen Fluggesellschaften engagiert. Darüber hinaus gehören acht Flugzeuge vom Typ Fokker 100 zur Unternehmensgruppe. Seit Unternehmensgründung im Jahre 1978 ist Germania durch ihre hohen Ausbildungs- und Qualitätsstandards in den Bereichen technische Wartung, fliegendes Personal und Service in der Branche der Ferienfluggesellschaften fest etabliert. Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 640 Mitarbeiter an acht Standorten.

Weitere Informationen unter www.flygermania.de

Preise vergleichen bei Opodo

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.