Jamie’s Great Italian Escape

Er hat jungen Arbeitslosen eine solide Ausbildung in „Jamie’s Kichen“ verschafft und ein Jahr lang mit großem Engagement gegen Junk Food an britischen Schulen gekämpft. Kurz vor seinem 30. Geburtstag erfüllt sich Jamie Oliver einen lange gehegten Traum und flüchtet in einem alten VW Bus nach Italien. Hier will er seine Leidenschaft für das Kochen und seine Vorliebe für frische, leckere Zutaten wieder neu entfachen.

Jamie Oliver ist total überarbeitet und gönnt sich eine Auszeit. Sein Jugendtraum wird Wirklichkeit, denn er fährt mit seinem VW-Bus inklusive Küchenanhänger nach Italien. Doch das restaurierte Gefährt gibt sich etwas unwillig und zieht bereits bei der Fahrt durch Frankreich eine Ölfahne hinter sich her. Jamie ist besorgt, doch schließlich erreicht er die Fähre nach Sizilien. Und nun kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Er ist begeistert von den Märkten in den engen Straßen von Palermo, insbesondere von dem so genannten Straßen-Fast-Food, nämlich den herrlichen Gerichten, die man dort auf der Straße kaufen kann. Besonders angetan hat es ihm ein Grillstand und er vereinbart mit den Italienern, dass er dort für die Einheimischen etwas grillen möchte. Die erste Nacht auf dem Campingplatz hat ihm nicht sonderlich gefallen, so dass er auf das Grundstück einer befreundeten Contessa zieht. Dort richtet er zunächst einmal Unheil an, verdingt sich aber im Gemüsegarten und erntet einiges für sein neues Grillabenteuer. Die Italiener sind offenbar sehr traditionell und mögen seinen gewürzten Fisch zunächst gar nicht. Deshalb verschenkt er seine Fische und plötzlich hat er eine große Schar von Bewunderern. Der Kult-Koch Jamie Oliver entdeckt Italien neu und begibt sich in seiner Serie „Jamie’s Great Italian Escape“ auf die Reise zu seinen kulinarischen Wurzeln.

So, 07.12. um 14:30 Uhr rtl2

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.