Ryanair nimmt Shannon neu ab Hahn auf

Auch eine weitere Frequenz ab Berlin

Angelfreunde und Flussskipper aufgepasst – Ryanair fliegt ab Frankfurt-Hahn nach anderthalb Jahren Pause wieder das westirische Shannon an. Erstmals hebt am 3. November 2008 wieder eine Boeing 737-800 zu Irlands längstem Fluss ab, der vor allem bei Hausbootenthusiasten und Petrijüngern ein beliebtes Reiseziel ist. Zweimal wöchentlich geht es dann im kommenden Winterflugplan immer montags und donnerstags auf die „grüne Insel“, wo auch Golfer vielfältig auf ihre Kosten kommen.

Zur Wiederaufnahme hat der irische Low Fare Carrier ein Preis-Special von zehn Euro One Way inklusive Steuern und Gebühren aufgelegt, das ab sofort bis Donnerstag, 2. Oktober 2008 um Mitternacht auf www.ryanair.de buchbar ist – und für Reisen im gesamten Winterflugplan bis Ende März 2009 gilt, ausgenommen die Weihnachtsferienzeit.

Hintergrund der Wiederaufnahme ist ein Ausbau der Shannon-Basis, wo ab Anfang kommenden November ein sechstes Flugzeug stationiert wird.

Das hat auch für die bestehende Ryanair-Verbindung ab Berlin-Schönefeld erfreuliche Auswirkungen. Hier erhöht sich die wöchentliche Frequenz auf drei Flugpaare. Ab 4. November werden Spree und Shannon immer dienstags, freitags und sonntags miteinander verbunden.

Vergleichen Sie die Preise bei Opodo und L’TUR

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.