Studie – Jeder Dritte hofft auf Urlaubsliebe

Studie: Jeder Dritte hofft auf Urlaubsliebe

Singles hoffen auch in den Ferien darauf, Mr. oder Miss Right zu begegnen: Mehr als jeder Dritte rechnet damit, sich im Urlaub zu verlieben. Herausgefunden hat das die Online-Partnervermittlung ElitePartner.de in der größten Singlestudie Deutschlands (über 10.000 Befragte).

Demnach sind besonders Singlemänner vom Urlaubsflirt überzeugt: 43 Prozent von ihnen hoffen darauf; bei den Singlefrauen sind es 34 Prozent. Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.de bestätigt, dass wir im Urlaub eher in Flirtlaune sind: „Das gute Wetter und die entspannte Stimmung bringen unsere Hormone in Schwung. Wir sind lockerer, flirten offensiver und verlieben uns schneller.“

Von der Urlaubs- zur Alltagsliebe

Damit die Liebe den Sprung in den Alltag übersteht, rät die Psychologin allerdings: „Überstürzen Sie nichts, lassen Sie sich Zeit.“ Denn auch wenn die Rahmenbedingungen romantisch sind: „Schnelle körperliche Intimität gibt ein deutliches Statement zur Qualität des Miteinanders.“ Wer Ernstes im Sinn hat, sollte darauf vorerst verzichten.

Zudem gibt man sich im Urlaub oft anders. Gelöster und freier. Oft kommt zuhause, im Alltag, eine ganz andere Person zum Vorschein. Seien Sie bereit, den anderen ganz neu kennen zu lernen. „Gönnen Sie sich diesen zweiten Start und halten Sie nicht an den Urlaubserlebnissen fest“, so Lisa Fischbach.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.