Lisl und Klaus Wagner-Bacher

„Goldene Roulette Kugel“ für Lisl und Klaus Wagner-Bacher

Die „Goldene Roulette Kugel“, gastronomisch-kulinarische Ehrung von Casinos Austria, durften am Donnerstagabend Lisl und Klaus Wagner-Bacher vom Landhaus Bacher in Mauthern, Niederösterreich, in Empfang nehmen. Casinos Austria Generaldirektor Dr. Karl Stoss würdigte in seiner Laudatio die „herausragende Kombination aus höchster Qualität und großer Kontinuität“, welche die Grande Dame der österreichischen Küche und ihr für seinen exzellenten Weinkeller bekannten Ehemann an den Tag legen. Er erinnerte auch daran, dass Lisl Wagner-Bacher bereits 1983, also vor 25 Jahren, erstmals zur „Köchin des Jahres“ gekürt worden war. Karl Hohenlohe, Herausgeber des Gastronomieführers Gault Millau, auf dessen Empfehlung hin die Preisträger für die „Goldene Roulette Kugel“ alljährlich ausgewählt werden, erinnerte sich an seine eigene Kindheit, die er „nur 800 Meter vom Landhaus Bacher entfernt“ verlebt hat.

Bewegende Worte fand auch Weinpfarrer Hans Denk, der vor allem den „großen familiären Zusammenhalt im Hause Wagner-Bacher“ herausstrich. Unter den Gästen waren weiters: ÖBB-Generaldirektor Mag. Martin Huber, Dr. Ernst Nonhoff, langjähriger Generaldirektor von IBM Österreich, Siemens-Vorstand Franz Geiger, ARAG-Generaldirektor Dr. Herbert Kittinger, Omnimedia-Chef KR Paul Schauer, das Weinhauerehepaar Willi und Edwige Bründlmayer, Filmproduzent Rudolf „Purzel“ Klingohr und Gattin Inge, sowie Dr. Leo Wallner, Aufsichtsrats-Vizepräsident von Casinos Austria und Lotterien-Vorstand Mag. Bettina Glatz-Kremsner. Überraschungsgast des Abends war zweifellos Schauspiellegende Peter Weck, der als langjähriger Stammgast den Wagner-Bachers einen Blitzbesuch abstattete.

Die „Goldene Roulette Kugel“ wird seit 1982 alljährlich auf Empfehlung von Gault Millau verliehen und würdigt das Engagement österreichischer Gastronomen im In- und Ausland. Zu den bisherigen Preisträgern zählen gastronomische Größen wie Attila Dogudan, Gerlinde Faugeron, Elisabeth Gürtler, Wolfang Puck und Eckart Witzigmann.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.